So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. K. Hamann.
Dr. K. Hamann
Dr. K. Hamann, Ärztin
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Dr. K. Hamann ist jetzt online.

Bei mir ist am Freitag eine Erm dungsfraktur am Fuss festgestellt

Kundenfrage

Bei mir ist am Freitag eine Ermüdungsfraktur am Fuss festgestellt worden, durch "scintigraphie", auch am dicken Zeh (das ist arthrose meinte die Aerztin). Wie sieht man den Unterschied von Arthrose und Fraktur.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Dr. K. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

eine Fraktur eines Knochens (Knochenbruch) entsteht meist durch einen Unfall, eine Dauerbelastung (Ermüdungsfraktur) oder spontan (Osteoporose). Ein Knochenbruch kann durch den ganzen Knochen gehen (komplette quer Fraktur) oder ein Anbruch sein (Teilfraktur), es können auch Fragmente aus dem Knochen herausgebrochen werden.

Eine Arthrose betrifft immer ein Gelenk, es handelt sich um eine Ermüdungserscheinung des Gelenk Knorpels, dieser ist dann teilweise oder ganz aufgebraucht, so dass die beiden gelenkbildenden Knochen aufeinander reiben, was sehr schmerzhaft ist. Der Gelenksknorpel bildet die Gelenksschmiere und verhindert das aufeinander reiben der Knochen. Ist der Knorpel verschwunden oder kaputt, funktioniert das Gelenk nicht mehr richtig, was sehr schmerzhaft sein kann.

Aus ihrer Schilderung entnehme ich das es sich bei ihnen um eine Ermüdungsfraktur handelt. Außerdem besteht möglicherweise eine Grosszeh-Grundgelenks Arthrose. In beiden Fällen ist eine regelmäßige und dauerhaft durchgeführte Krankengymnastik und Bewegung des Fußes ohne Belastung notwendig.
Je nach Frakturausmaß muss eine Operation erfolgen oder eine Ruhigstellung bis zum abschwellen des umgebenden Gewebes.

Durch Massage und lokale Wärme oder Kälte kann der Heilungsprozess günstig beeinflusst werden.

Alles Gute, wenn Sie noch Fragen haben antworte ich Ihnen gerne.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. K. Hamann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie