So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.JM.
Dr.JM
Dr.JM, Ärztin
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1
Erfahrung:  Staatsexamen Humanmedizin In FA Ausbildung Orthopädie/Unfallchirurgie
57583287
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Dr.JM ist jetzt online.

wie kann das Problem Kniebeschwerden s.auch nachfolgende

Kundenfrage

wie kann das Problem "Kniebeschwerden" s.auch nachfolgende Hinweise gelöst werden?

1. Zur Person; männlich, 65 Jahre alt, 175 cm , 86,5 Kg, sehr sportlich, z.B. intensives Jogging /3x 12-15 Km pro Woche / 2009/2010

2. Verkehrsunfall am 30.08.2010 - OP am 31.08.2010 mit "Offene Reposition einer Mehrfragment-Fraktur am Femurschaft o.Gelenkbeteiligung mit Schiene/Nägel im re.Oberschenkel, Schnittlänge ca. 52 cm -Bruch + Wundversorgung abgeklärt i.O.

3. im Rahmen von "Sek.Komplikationen" habe ich Probleme mit meinem re.Knie, ständig das Gefühl ............ einer Kniespannung
............ als ob ich eine Druckmanschette trage
............ als ob ich ein Hämatom/Fremdkörper im Knie habe
mit dem Resultat: .......... meine Beweglichkeit ist erheblich eingeschränkt - ich bin auf
eine Gehhilfe angewiesen - ausgeprägt beim Begehen von
Treppen, abwärts.

4. bisherige Massnahmen: - intensive KG / KGG wg. zusätzlichen Muskelaufbau
- zus.Fitness-Studio +Ergometer-Training daheim.
- 03.08.2011 orthopädische Abklärung/Diagnose;"Hinteres
Kreuzband beschädigt
- 01.09.2011 , MRT-Abklärung/Diagbose; keine Kreuzband-
Läison aber ältere Schädigung des Innenmeniskushinter-
horn" aus 2009 hat mich aber bei sportlichen Aktivitäten
in 2009/2010 nicht behindert !!
- Implantate im Oberschenkel (Schiene/Nägel befinden -
sich z.Zt. noch immer im re.Oberschenkel
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Dr.JM hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn Sie sich damit anfreuden können, könnte man einer Arthroskopie des Kniegelenkes durchführen. Dabei sieht man alle Kniebinnenstrukturen und kann ev. Verletzungen/ Degenerationen auch gleich therapieren und einen Status über die Knorpelsituation im Kniegelenk machen. Da die Femurfraktur nicht im Gelenkbereich des Kniegelenkes auslief, sind da keine unmittelbare Folgenschäden zu erwarten.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

obwohl ich meine Situation ziemlich eingehend geschildert habe - sind sie auf meine frage leider nicht eingegangen - sondern habe lediglich eine weitere Untersuchungsmöglichkeit angezeigt - angesicht der MRT - abklärung etwas unverständlich

 

MFG - Klaus aus Regensburg