So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Braun.
Dr.Braun
Dr.Braun,
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 18
52043626
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Dr.Braun ist jetzt online.

Akuter Bandscheibenvorfall, Ausstrahlung seitlich rechts, L4/5

Kundenfrage

Akuter Bandscheibenvorfall, Ausstrahlung seitlich rechts, L4/5 das zweite mal
innerhalb von 2 Jahren, was kann man selbst tun, welche Lage ist die beste,
große Probleme beim Drehen bzw. aufstehen ?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Dr.Braun hat geantwortet vor 6 Jahren.
Solange Sie keine Gefühlsstörungen und vor allem keine motorischen Ausfälle aufweisen rate ich Ihnen von operativen Eingriffen ab und würde Ihnen eine Therapie mit konservativen (nicht operativen) Maßnahmen empfehlen.

Kurzfristig: Schmerzmedikation, Schonung, keine Köperliche starke Belastung, vor allem kein schweres Heben.Einspritzen bei starken Schmerzen ist möglich.

Langfristig ist es für Sie sehr wichtig, dass Sie regelmäßig und langfristig daran arbeiten, dass sich Ihr Rücken wieder kräftigt und die Bandscheiben stabilisiert werden. Sie sollten muskelaufbauende Krankengymnastik angeleitet durchführen. Später ist ein geziehlter Aufbau der Rückenmuskulatur sinnvoll.

EIn Bandscheibenvorfall ist ein sehr schmerzhaftes Geschehen und man muss bei der Behandlung ein wenig Zeit mitbringen, da die Erfolge oft langsam kommen, aber diese werden kommen und man sollte zuversichtlich sein.

Bei Gefühlsstörungen oder spätestens bei Bewegungsausfällen sollte unbedingt wieder ein Arzt aufgesucht werden.

Ich wünsche Ihnen eine Gute Besserung

Liebe Grüße

Dr. Braun