So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2059
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Schmerzen im rechten Knie. Auf dem R ntgenbild sind zwei Splitter

Kundenfrage

Schmerzen im rechten Knie. Auf dem Röntgenbild sind zwei Splitter im Gelenk zu sehen. Wie aufwendig ist ein Eingriff? Die Splitter könnten von einem Unfall vor 27 Jahren stammen.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag, gerne beantworte ich Ihre Frage als Orthopäde.
Um zu beurteilen, wie aufwendig eine OP wäre, müsste ich wissen, wo genau die Splitter liegen und wie groß diese sind. Ich nehme an, dass es sich um Metallsplitter handelt?
Außerdem sollte sicher sein, dass die Beschwerden von den Splittern herrühren, meistens machen diese ja keine Beschwerden, wenn sie z.B. im Knochen liegen und nicht die Gelenkfläche oder Weichteilgewebe tangieren. Wenn sie bereits 27 vorhanden sind, wieso sollten sie jetzt Beschwerden machen, sind sie etwa gewandert?
Meistens wird es möglich sein duch eine einfache Arthroskopie (Gelenkspiegelung) die Splitter zu entfernen, evtl. ist dies sogar ambulant möglich. Wie gesagt, es kommt darauf an, wo die Splitter liegen.

Da mir kein Röntgenbild vorliegt, kann ich Ihnen leider keine bessere Auskunft geben.

Wenn die Antwort eine Hilfe war, würde ich mich über eine "Akzeptierung" freuen.
Gerne helfe ich weiter bei noch offenen Fragen.
----------------
Diese Antwort kann nicht die Konsulatation beim Orthopäden am Ort ersetzen.
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch Fragen, die ich gerne beantworten kann? Wenn nicht, sollten Sie mit "Akzeptieren" honorieren, danke.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie