So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Guten Morgen bei mir wurde eine Steilstellung der HWs festgestellt,

Kundenfrage

Guten Morgen
bei mir wurde eine Steilstellung der HWs festgestellt, auch wurde bei einem Atlastechniker der Atlas wieder in die richtige Position gebracht. Habe monatelang unter Kribbeln im Kopf, Kopfschmerzen, Schwindel gelitten. Bin von einem Arzt zum nächsten. Alles ohne Befund, war auch im MRT.

Jetzt wurde durch meine Heilpraktikerin auch Verschiebungen im Kreuzbein festgestellt.

Habe jetzt seit ein paar Wochen Missempfindungen in den Beinen, als ob sie mich nicht trageln wollten und ein leichtes Kribbeln.
Hängt das alles zusammen, gibt es Hoffnung auf Besserung, und was muss ich dafür tun?

Über eine Antwort würde ich mich freuen
Mit freundlichen Grüßen
M. Kettering
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Patient,
die Atlstherapie richtet den Atlas nicht ein. Siehe Beilage in der WamS vom 26.06.2011. Dort war eine verständliche Erklärung dieser Therapie. Der Atlas behält für Ihr ganzes Leben seine Stellung. Patienten mit Ihren Beschwerden suchen tgl. die Atlstherapeuten auf. Und in meinen Augen auch zu Recht. Dies zeigt sich immer wieder in meiner Praxis. Es ist keine Allzweckwaffe, aber ein guten und hilfreiches Instrument. Ich bin immer wieder von den Resultaten überrascht.

Auf Grund craniosacraler verbinden ist eine Verbindng zum Kreuzbein denkbar. Der Atlas sollte bei z. B. ISG Beschwerden auch nie alleine behandelt werden. Dies vergrössert die Erfolgschancen.

Aber dennoch können die Beinschmerzen auch von einerm strukturellen Problem kommen, welches orthopädisch und neurologisch abgeklärt werden soll.

Sind noch Fragen offen, dann sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber oder lassen es mich wissen. VG und gute Besserung !
Wenn diese info hilfreich war, dann bitte mit " akzeptieren" entlohnen. Diese allgemein Info ersetzt jedoch nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie