So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an weborthopaede.
weborthopaede
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung:  Orthopädie und Unfallchirurgie, Akupunktur, Sportmedizin, Osteopathie
44518151
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
weborthopaede ist jetzt online.

Hallo liebes Team, ich bin vor ca 3 Wochen gest rzt und habe

Kundenfrage

Hallo liebes Team,
ich bin vor ca 3 Wochen gestürzt und habe mich mit beiden Händen abgefangen. Nun habe ich im linken Zeigefinger, erstes Gelenk zur Hand, wahnsinnige, stichartige Schmerzen und das bei egal welcher Bewegung. Auch das Tippen hier geht kaum. Ruhig stellen ist nicht drin gewesen, da ich jeden Tag Gesichts- und Körpermassagen machen muss. Ohne Schmerzmittel geht das kaum. Das Gelenk ist geschwollen und ein harte Kugel liebt neben dem Gelenk und ist zu ertasten. Könnte das ein Kapselriss sein und wenn ja, was kann man dagegen tun?
Zweite Verletzung nach dem Sturz ist die rechte Armkugel. Da hatte ich vor ca 10 Jahren durch einen Autounfall Faserrisse in Muskel und Sehne und der Arm ist seither etwas in der Bewegung eingeschänkt. Begleitet von einem ständigen Druckgefühl aber kein Schmerz. Diagnose nach einem Jahr Behandlung mit Spritzen: Dauerchmerz-Syndrom.
Seit dem Sturz ist es jetzt völlig hin. Ein dauerhafter stechender Schmerz sitzt im Kugelgelenk, das Gefühl eines bohrenden Messers. Zieht ins Schulterblatt und in den Arm bis zur Hand. Bewegung ist noch mehr eingeschränkt als vorher. Seitlich hoch nur noch bis unter Schulterhöhe, nach vorne gerade ebenfalls. Die linke Körperseite kann ich mit dem Arm nicht mehr berühren und auch in absoluter Ruheposition hämmert und sticht es. Ich arbeite zwar noch mit dem Arm aber verschiedene Massagegriffe sind nicht mehr zu machen. Ich bin selbständig und bekomme so langsam Panik.
Nun erhoffe ich mir Ihren Rat, da mir vor einem Arztbesuch graust. Gips kann ich mir nicht erlauben.
Gruß Chris
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Den Arztbesuch werde ich Ihnen nicht ersparen können, denn ohne Diagnostik keine Diagnose und auch keine vernünftige Therapieempfehlung.
Die Allgemeinmaßnahmen schöpfen Sie ja schon aus
- Kühlung
- Ruhigstellung so viel wie möglich
- Schmerzmittel
Damit ist das Repertoire der Selbsthilfe erschöpft.
Grenzwertig wäre der Versuch mit Tapen (Pflasterstreifen aufkleben) eine Linderung zu erzielen, aber das können Sie nicht selbst, sondern nur ein Therapeut, der weiß wie und wo er tapen muss.
Und gerade weil Sie auf Ihre Arbeitskraft angewiesen sind, sollten Sie sich bald Klarheit verschaffen über die Art der vorliegenden Verletzung. Gipsruhigstellung kommt eher nicht in Frage - so auf den ersten Blick.

Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend Chris,
ich will hier mal , wie von Ihnen gewünscht, als Orthopäde antworten.
1. Ja, dies kann eine Kapsel- oder aber auch eine Bandverletzung des Fingergelenkes sein, sogar eine knöcherne Verletzung. Dies hätte umgehend ruhiggestellt werden müssen, bis Sie beschwerdefrei sind. Je schneller dies geschehen wäre. umso schneller wären Sie wieder voll einsatzfähig. Dennoch wäre es wichtig, wenn man den Finger mal untersucht und röntgt.
2.Die Schulter muss auch auf jeden Fall untersucht werden, ggf. mit Ultraschall oder sogar ein MRT um eine Rotatorenmanschettenruptur auszuschliessen. Denn, wenn sich diese bestätigt, dann sollte schnell gehandelt und diese operativ repariert werden. Warten Sie jedoch zu lange, verkürzt sich die gerissene Sehne und kann nicht wieder komplett hergestellt werden
3. Der Armschmerz kann aber auch von der HWS kommen

Fazit: da muss der orthopäde drauf.

Haben Sie noch Fragen, falls ja, lassen Sie es mich wissen. Sonst besprechen Sie das mit dem Orthopäden vor Ort und gute Besserung. Diese Antwort ist keine persönliche Empfehlung und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt. Wenn Sie zufrieden sind, wäre es nett, wenn Sie mit "akzeptieren" honorieren
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung: Orthopädie und Unfallchirurgie, Akupunktur, Sportmedizin, Osteopathie
weborthopaede und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.