So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.
drhippokrates
drhippokrates, Arzt
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Mehrjährige Tätigkeit im Bereich Psychotherapeutische Medizin (Verhaltenstherapie)
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

Mein Lebenspartner wurde vor 4 Wochen wegen einer Oberschenkelfraktur

Kundenfrage

Mein Lebenspartner wurde vor 4 Wochen wegen einer Oberschenkelfraktur operiert, ermuß bis heute liegen und hat noch immer Schmerzen im Bein. Woran kann das liegen?Er ist 91 Jahre alt.Danke XXXXX XXXXX Antwort - Sigrid LütjenNachtrag:er ist dehydriert und klagt über enorme Rückenschmerzen und ständigen Druck im Darmausgang.Er schläft immer wieder ein.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend !

Leider ist es ausgesprochen schwierig, hier eine Ferndiagnose oder Behandlungsempfehlung zu geben.

Haben Sie einen Hausarzt, der ihren Lebenspartner aufsuchen kann ? Man müsste zunächst ein Blutbild machen, um zu schauen wie dehydriert er ist. Die Einschlafneigung spricht dafür, dass sein Allgemeinzustand nicht gut ist und eigentlich heute (ggf. über den hausärztlichen Bereitschaftsdienst) von einem Arzt gesehen werden.

Die Schmerzen am Darmausgang würde ich spontan als Verstopfung deuten, möglicherweise eben auch in der Folge des Flüssigkeitsmangels.

Natürlich braucht er auch eine Hilfe für bzw. gegen die Rückenschmerzen. Ist er da ausreichend medikamentös behandelt ? Erhält er Opiate ? Die wiederum könnten die Verstopfung verstärken....

Fazit : Ihr Lebenspartner benötigt aus meiner Sicht nicht nur Kurzzeitplfege, er benötigt Behandlung. Es ist eine Schande, dass mit der Budgetierungen die Liegezeiten im Krankenhaus immer kürzer werden und dann die Angehörigen mit der Pflege und Versorgung überfordert werden.