So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an weborthopaede.

weborthopaede
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung:  Orthopädie und Unfallchirurgie, Akupunktur, Sportmedizin, Osteopathie
44518151
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
weborthopaede ist jetzt online.

Knorpelschaden nach fr herer Meniskus-OP

Kundenfrage

Ich bin männlich, 48 Jahre alt; vor etwa 12 Jahren wurde mir nach einem Unfall der Innenmeniskus entfernt und der Knorpel geglättet. Der Heilungsprozess zog sich über 1 Jahr hin, es kam zu Ergüssen im Gelenk. Beim Gehen knackt es seitdem.
Nun habe ich durch eine Drehung in gebückter Haltung anfangs stechende Schmerzen im betreffenden Knie und fast dauerhaft Beschwerden.
Das MRT ergab einen mittel- bis schweregradigen Knorpelschaden. Der diensthabende Arzt meinte, da könne man nichts machen, das Knie schonen und abwarten bis die Beschwerden nachlassen. Später müsse man eben ein "Ersatzteil" einbauen.
Ich habe geschockt die Praxis verlassen, fürchte mich vor einer Arthrose und suche nun Rat: Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Lässt sich Knorpel wieder aufbauen? Da ich schlechte Erfahrungen mit den Ärzten gemacht habe, wie finde ich einen wirklich kompetenten Arzt im Raum LG-HH-H?

Vielen Dank

U. Knoop
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag Herr Knoop,
ich könnten Ihnen noch besser helfen, wenn Sie mir den genauen MRT Befund mitteilen.
Was kann man machen, wenn der Knorpelschaden schon ausgeprägt ist.
Wichtig wäre eine Röntgenaufnahme des Kniegelenkes im Stand a. p. um zu sehen, wie sehr der Gelenkspalt unter Belastung zusammensinkt. Ist der Gelenkspalt nicht mehr sichtbar und das nur auf der Innenseite, dann kann in absehbarer Zeit in der Tat nur noch ein künstlicher Gelenkersatz helfen (Schlittenprothese). Sind beide Seiten (innen und aussen) betroffen, dann wiederum muss das komplette Knie ersetzt werden um die Lebensqualität zu verbessern,

Ist der Knorpel jedoch nur einseitig verbraucht und der Gelenkspalt nicht komplett aufgebrauch, dann ist eine Umstellungsosteotomie indiziert, bei der die Beinachse verändert wird und sie vermehrt uaf der nicht zerstörten Seite laufen. Vorteil: Sie haben noch Ihr eigenes Gelenk, Nachteil: bis zu 12 Wochen Nachbehandlung und ggf Arbeitsausfall.

Knorpel lässt sich jedoch leider nicht merh aufbauen. Er kann durch Hyaluronsäureinfiltrationen jedoch vor zu schnellem weiteren Abbau geschuetzt werden. Aber der Abrieb geht weiter, wenn auch langsamer.

Ein guter Kollege ist in der Fleetinselklinik anzutreffen.


Haben Sie noch Fragen, falls ja, lassen Sie es mich wissen. Sonst besprechen Sie das mit dem Orthopäden vor Ort und gute Besserung. Diese Antwort ist keine persönliche Empfehlung und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt. Wenn Sie zufrieden sind, wäre es nett, wenn Sie mit "akzeptieren" honorieren
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Ich habe mir den MRT Befund - der ja an die Arztpraxis geschickt, und deshalb von mir noch nicht eingesehen wurde - faxen lassen und wäre für eine "Übersetzung" und anschließende Einschätzung dankbar.

MFG

Ulrich Knoop

Klinik und rechtfertigende Indikation:

Zustand nach Kniegelenkdistorsion am 30.05.2011.

Zustand.nach Kniegelenks-OP. mit Innenmeniskusteilresektion vor 10 Jahren.

Schmerzen innenseitig.

MRT des rechten Kniegelenkes vom 01.06.2011:

Methodik:

3.0 Tesla. Hochfeld-MRT. In dar Phased-Array-Extremitätenspule Untersuchung des Kniegelenkes

in axialer und sagittaler PO-FAT-SAT. Coronare T2"'-Wichtung, sagittale T1-Wichtung. Nach iv. Kontrastmittelgabe sagittale und coronare T1-Wichtung in Fettsaturation.

Befund:

Geringer Gelenkerguss mit zartem, synovialem Kontrastmittelenhancement.

Kräftiges Knochenmarködem der medialen Femurkondyle im gewichttragendem Abschnitt mit hieran in Richtung Interkondylärregion reichender. höhergradiger Ausdehnung des Gelenkknorpels (SE 6, IMA 17). Des Weiteren fokales Knochenmarködem im Bereich der laterodorsalen Femurkondyle, nahezu osteochondral imponierend, mit angrenzend ausgedünntem Gelenkknorpel. Ebenfalls beginnend höhergradige Gelenkknorpelausdehnung mit zum Teil bis an den Knochen heranreichenden Knorpelfissuren im Bereich der interkondylären ventralen Femurregion (SE 6, IMA 11/SE 4, IMA 10) ohne angrenzendes Knochenmarködem.

Der retropatellare Gelenkknorpel ist medialseitig höhergradig ausgedünnt mit hier zartem Knochenmarködem. Intakte Retinaculae. Zustand nach Innenmeniskushinterhornteilresektion ohne sicheren Rezidivriss. Intakter Außenmeniskus. Intakter Bandapparat.

Primär ganglionär imponierende Strukturen unterhalb der tibialen Insertion des hinteren

Kreuzbandes mit einer Ausdehnung von ca. 2.0 x 0.6 cm (SE 6, IMA 15).

Beurteilung:

1. Kräftiges Knochenmarködem im gewichttragenden Abschnitt der medialen Femurkondyle

bei auch angrenzend höhergradiger Chondropathie. eventuell posttraumatisch aktiviert.

2. Nahezu osteochondral imponierende Läsion mit deutlichem Knochenmarködem des laterodorsalen Femurcondylus mit angrenzender Gelenkknorpelausdünnung.

3. Höhergradige ventrale femorale interkondyläre Chondropathie sowie angrenzend auch mediale höhergradige retropatellare Chondropathie, wohl im Rahmen einer femoropatellaren Arthrose bei geringem Knochenmarkreizödem der Patella.

4. Kein Rezidivriss bei Zustand nach Innenmeniskusteilresektion. Geringer Gelenkerguss.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Korrektur:

Anstatt "Gelenkknorpelausdehnung" muss es heißen "Gelenkknorpelausdünnung". Da hat sich leider das ansonsten gut arbeitende OCR-Programm einen Fehler erlaubt.

Ich bitte um Entschuldigung

MfG
U. Knoop
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 5 Jahren.
leider haben sie bisher nicht mit akzeptieren honoriert!

gern helfe ich weiter
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung: Orthopädie und Unfallchirurgie, Akupunktur, Sportmedizin, Osteopathie
weborthopaede und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Herr Knoop,
das liest sich nicht wirklich gut!
Wären Sie mein Patient würde nun folgendes durchgeführt:
ENTLASTUNG des Kniegelenkes an 2 Unterarmgehstützen für mind. 6 Wochen wegen des ausgeprägten Knochenmarködems. Da ist eine totale Überlastung vorhanden und kann langfristig den Knochen (Osteonekrose=Zusammenbruch der Knochens) und somit auch den Restknorpel schädigen.
Zusätzlich natürlich eine Thromboseprophylaxe. Dann MRT KOntrolle und ggf. Freigabe oder weiter entlasten.
Auch sollten Hyaluronsäureiinfiltrationen zum Schutz des noch vorhandenen Knorpels durchgeführt werden und ggf. Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln wie Glucosamin und Chondroitin. KEIN RAUCHEN.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Orthopäde

    Orthopäde

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1755
    Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthopäde

    Orthopäde

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1755
    Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/alfneuhaus/2010-6-27_112351_Alf_2kb_pic.jpg Avatar von Alf Neuhaus

    Alf Neuhaus

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    127
    Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Gelenkchirurgie, Handchirurgie, Unfallchirurgie, Chiropraxis
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/ortos/2014-11-24_03337_rofil.64x64.jpg Avatar von Ortho-Doc Nowi

    Ortho-Doc Nowi

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1309
    Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/ortho5/2012-2-21_9435_AckermannOle.64x64.jpg Avatar von Orthopäde-Duisburg

    Orthopäde-Duisburg

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    773
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Kinder-Unfallchirurgie,Notfallmed
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5785
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DR/Drwebhelp/2012-7-18_0223_Dr.Garcia7.64x64.jpg Avatar von Drwebhelp

    Drwebhelp

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    2001
    20 Jahre eigene Praxis, Allgemein und Tropenmedizin.
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie