So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.
drhippokrates
drhippokrates, Arzt
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Mehrjährige Tätigkeit im Bereich Psychotherapeutische Medizin (Verhaltenstherapie)
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

Ich habe seit etwa 2 Monaten starke bis sehr starke Schmerzen

Kundenfrage

Ich habe seit etwa 2 Monaten starke bis sehr starke Schmerzen am linken Knie Innenseite . Dabei handelt es sich um starkes Brennen innerlich, oder pulsierende Schmerzen. Beim Liegen sind die Schmerzen besonders stark und ich finde kaum eine richtige Lage.
Nehme Tramal 100 mg z.T. nun 3xtägl. Die Medikamente nehme ich ohnehin wegen Bandscheibenvorfall und Nervenschmerzen im linken Bein ein .
Ich hatte aber zuvor nie Schmerzen im Knie, sonder das gesamte Bein mit Taubheitsgefühl in Ferse.
P.H.-F.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag !

Ich vermute, dass es sich entweder um eine aktivierte Arthrose (Gelenkverschleiss) oder aber eine Einklemmung des Meniskus ( Abnutzung) handelt. Wenn aber Tramal in so hoher Dosis da keine Linderung bringt, werden sie auf jeden Fall einen Chirurgen oder Arzt zu einer Kniespiegelung (Arthroskopie) aufsuchen sollen.

Übiche Behandlungsempfehlungen wären sonst Antiphlogistika wie Voltaren oder Ibuprofen, sie haben aber ja schon eine Schmerzmedikation, die weit darüber hinaus geht.

Dennoch gute Besserung und möglichst schmerzfreie Pfingsttage.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Inzwischen habe ich einen Facharzt aufgesucht. Die Antwort war für mich nicht informativ genug.
Diese Erklärung fand ich auch so im Netz. Habe mir wahrscheinlich mehr davon erhofft.
Möchte daher nicht bezahlen, wie möglich.
Vielen Dank für Ihre Bemühungen,

Petra Hörenz-Freiberg
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gute Besserung auch so. Wie sind ja Honorarpreller gewohnt !

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie