So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an weborthopaede.
weborthopaede
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung:  Orthopädie und Unfallchirurgie, Akupunktur, Sportmedizin, Osteopathie
44518151
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
weborthopaede ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, seit knapp einem Jahr suchen

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit knapp einem Jahr suchen wir Ursache und Therapie der Augenhöhlenschmerzen, krampfartigen über den Hinterkopf kommenden Gesichtsdruck-/-krall-/-zugschmerzen, teils stärkeren Sehstörungen, Augenlidschwellungen und starker Schläfrigkeit bei meiner Frau - über alle schulmedizinschen Disziplinen. Alles Diagnosen negativ - dafür mehrfach pauschaler Verweis auf mögliche psychologische Ursachen; u.E. definitiv nicht einschlägig. Jetzt große Hoffnung hinsichtlich der von einem Schul-/Sport-/Reha-mediziner vor 6 Wochen diagnostizierten 'Blockade im Kopfgelenk', weil durch Kopfbewegungen tatsächlich akute Schmerzzustände und Sehstörungen immer wieder reproduzierbar sind und die physiothearpeutischen Streckbehandlungen teils großen Erfolg hatten, bislang allerdings keinen nachhaltigen. Da wir im Netz nur nicht schulmedizinischen Rat zum Thema Atlas/Kopfgelenk usw. finden, die Belastbarkeit meiner Frau (aufgrund langjähriger Belastung durch Brustkrebs, beidseitige Brustabnahme, beidseitiger Wiederaufbau, Gesichtsrose, ...) mit jedem Mißerfolg kritisch abnimmt, meine Frage:


Welcher schulmedizinische Wirbelsäulenorthopäde/-chirurg/Neurologe/-chirurg in Deutschland oder international kümmert sich um so etwas, evtl. auch operativ (Einrenken? Stabilisieren? Muskeln/ Bänder stärken? Nervenausgang am Wirbel erweitern? ...)?

Mit herzlichem Dank für einen guten Rat,

Dr. Michael Vulpius [email protected]
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend Herr Vulpius,
wo wohnen Sie denn. Die Therapie der Kopfgelenke ist wirklich schon sehr interessant und kann tolle Ergebnisse liefern, wenn sich in der Region tatsächlich Auffälligkeiten finden.
Aber, viele Schulmediziner halten nichts von der Atlastherapie. Diejenigen, die sich damit befassen, sind in meinen Augen hoch angesehen.
Es geht dabei um die Atastherapie nach Arlen.
Wo wohnen Sie denn?

Nachtrag: Wenn sich radiologische oder im MRT keine pathologischen Auffälligkeiten zeigen, dann bloss nicht an eine OP denken. Ist der Atlas einmal operiert ist jeder Zugang für immer verschlossen!

Haben Sie noch Fragen, falls ja, lassen Sie es mich wissen. Sonst besprechen Sie das mit dem Orthopäden vor Ort und gute Besserung. Diese Antwort ist keine persönliche Empfehlung und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt. Wenn Sie zufrieden sind, wäre es nett, wenn Sie mit "akzeptieren" honorieren
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
leider haben sie nicht mit akzeptieren honoriert!