So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an weborthopaede.
weborthopaede
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung:  Orthopädie und Unfallchirurgie, Akupunktur, Sportmedizin, Osteopathie
44518151
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
weborthopaede ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, seit fast einer Woche plage

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
seit fast einer Woche plage ich mich mit einem sehr schmerzhaften Hexenschuss und einer Rippenprellung (Rücken rechts) herum. Von meiner Hausärztin habe ich eine Spritze bekommen und nehme nach Verschreibung verschiedene starke Schmerzmittel ein. Es geht etwas besser, aber die Sache hört nicht auf. Autofahren wäre z.B. nach wie vor unmöglich. Bewegung stark eingeschränkt. In 6 Tagen wollen wir in Urlaub. Kann man noch etwas machen? Superspritze?

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Leube
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen Herr Leube,
das ist mal wieder die Krux. Der HA therapiert oft an orhtopädischen Erkrankungen und es gibt selten rasche Verbesserungen.
Ich kann Ihnen nur dringend raten einen Orthopäden aufzusuchen. Dieser ist mit den Erkrankungen des Bewegungsapparates besser vertraut und kann gezielt behandeln.

Am besten zu einem Orthopäden und Chirotherapeuten/Osteopathen in einer Person. Dem Hexenschuss liegt ggf. eine Blockierung der kleinen Wirbelgelenke zugrunde. Da kann ein einfacher Impuls rasche Beschwerdefreiheit bewirken. Letzte woche hatte ich wieder 2 Patienten, die wochenlang Ihre Beschwerden mit sich trugen und nach einer chirotherapeutischen Behandlung schmerzfrei die Praxis verliessen.

Bis dahin lokal Wärme und ich bevorzuge bei meinen Patienten eher Paracetamol, da deutlich weniger Nebenwirkungen.

Haben Sie noch Fragen, falls ja, lassen Sie es mich wissen. Sonst besprechen Sie das mit dem Orthopäden vor Ort und gute Besserung. Diese Antwort ist keine persönliche Empfehlung und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt. Wenn Sie zufrieden sind, wäre es nett, wenn Sie mit "akzeptieren" honorieren
weborthopaede und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Herr Leube,
leider haben Sie nicht mit akzeptieren honoriert!
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke Ihnen und wenn noch Fragen aufkommen, lassen Sie es mich wissen!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Herr Doktor,

 

ich war mit Ihrer Antwort zufrieden, bin zum Orthopäden gegangen und jetzt in Behandlung.

Habe akzeptiert und bezahlt.

Verstehe nun die mahnenden e-mails nicht.

 

Freundliche Grüße

K. Leube

Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
herr Leube,
sie brauchen diese gar nicht zu beachten.
Es freut mich, dass Sie die Sache nun angegangen sind. Alles gute