So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an weborthopaede.
weborthopaede
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung:  Orthopädie und Unfallchirurgie, Akupunktur, Sportmedizin, Osteopathie
44518151
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
weborthopaede ist jetzt online.

Bei mir hat der Orthop de letztes Jahr festgestellt, das meine

Kundenfrage

Bei mir hat der Orthopäde letztes Jahr festgestellt, das meine Halswirbelsäule zu gerade ist. Ich habe immer so einen Schwindel und Schmerzen von Hals bis zum Becken. Bekomme jetzt KG. Es wird besser. Dennoch habe ich immer noch Probleme sobald ich mich falsch bewege. Wenn ich die Kinesiotapes bekomme geht es mir viel besser und ich kann mich frei bewegen. Gibt es denn noch eine andere Alternative um mich endlich wieder frei bewegen zu können
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag, eine sog. Streckfehlhaltung findet man tatsächlich bei Verspannungen der Nackenmuskulatur infolge körperlicher Anspannung, Streß und Depressionen, verbunden mit Schwindel und Kopfschmerzen. Krankengymn., Wärme und das Muskelrelaxans Tolperison ist schon richtig. Was Sie noch machen können wären Entspannungsübungen, autogenes Training, Meditation (ZEN-Meditation) sowie körperlich: Stretching, wobei die Muskeln gedehnt werden. Im Buchhandel werden Sie sicher verständliche Anleitungen finden.
--------------------
Diese Antwort ersetzt nicht den Besuch beim Facharzt. Gerne helfe ich weiter, wenn noch offene Fragen bestehen. Wenn die Antwort eine Hilfe war, würde ich mich über eine "Akzeptierung" freuen.
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,
ich würde Ihnen empfehlen mal einen anderen Weg einzuschlagen und nicht irgendwelche Medikamente zu schlucken.
Sie sollten mal einen Orthopäden und Osteopathen in einer Person aufsuchen.
Dieser wird Sie untersuchen und dabei auch über den Tellerrand schauen.
Dann haben Sie die Option mit Osteopathie behandelt zu werden (Privat oder als Selbstzahler). Jedoch besteht auch die Möglichkeit mit Manueller Therapie beim Krankengymnasten behandelt zu werden. Diese Therapie wird von den Kassen übernommen und ist wesentlich höher zu bewerten als normale Krankengymnastik.

Ferner ist es noch besser, wenn auch mal Ihr 1. halswirbel untersucht wird. Dieser kann bei Störung Schwindel, Kopfschmerzen und sogar Beschwerden bis zum Becken mit verursachen.

Haben Sie noch Fragen, falls ja, lassen Sie es mich wissen. Sonst besprechen Sie das mit dem Orthopäden vor Ort und gute Besserung. Diese Antwort ist keine persönliche Empfehlung und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt. Wenn Sie zufrieden sind, wäre es nett, wenn Sie mit "akzeptieren" honorieren
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Haben Sie noch Fragen, die ich gerne beantworten kann? Wenn die Antwort eine Hilfe war, würde ich mich freuen, wenn Sie mit "Akzeptieren" honorieren würden.
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen,
Sie haben sich die Antworten angeschaut, aber nicht mit Akzeptieren honoriert? Darf ich fragen wieso?