So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an weborthopaede.

weborthopaede
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung:  Orthopädie und Unfallchirurgie, Akupunktur, Sportmedizin, Osteopathie
44518151
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
weborthopaede ist jetzt online.

Sehr geehrtes rzteteam, ich habe gestern folgende Diagnose

Kundenfrage

Sehr geehrtes Ärzteteam,

ich habe gestern folgende Diagnose bei einem MRT erhalten, allerdings dauert es noch lange bis ich diese einem Orthopäden vorlegen kann, daher hoffe ich von Ihnen eine Deutung des Schweregrades zu erhalten und was ich dagegen machen kann.

Zur Info: Ich bin weiblich, 31 Jahre alt, und habe vor 6 Monaten ein Kind per Kaiserschnitt bekommen.

Diagnose - MRT:

EBM 34411 (3430 Pkt.)
Klinische Fragestellung Prolaps?

Sagittal- T1 und T2-gewichtet: Wirbelkörper abgrenzbar. Protrusion, grenzwertig Prolaps L4 /5, Spondyathrose. Spondylarthrose auch in den folgenden Segmenten.

Axial L3 bis S1, T1- und T2 gewichtet: L4/5 mit Protrusion, dorsomedian Prolaps und Spondyarthrose. L5/S1 mit etwas Spondyarthrose.

Beurteilung: L4/5 mit Diskusprotrusion, beginnend Prolaps und Spondyarthrose, relativ enge Rec. für die Spinalnerven L5 links mehr als rechts und nur knapp ausreichende Foramen für die Soinalnerven L4 bds.
Auch L%/S1 mit etwas Spondylarthrose, das rechte Foramen ausreichend, das links etwas reduziert einsehbar.

Das hört sich für einen Laien alles schrecklich an, aber ist es auch aus orthopädischer schlimm alles so schlimm wie es sich anhört??

Vielen Dank XXXXX XXXXX für Ihre Antwort.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,
es wäre interessant gewesen, wenn Sie mir Ihre Beschwerden mitgeteilt hätten:

Auf Höhe der Bandscheibe L4/5 haben Sie einen beginnenden Bandscheibenvorfall mit Einengung des Nervenwurzel L5 links mehr als rechts. Die Nerven L4 sind noch knapp frei beidseits.
Bei L5/S1 findet sich wie bei L4/5 eine Arthrose der kleinen wirbelgelenke. Das kann, aber muss gar nichts machen. Ebenso der Bandscheibenvorfall.

Aber, es kann zu Rückenschmerzen kommen mit Ausstrahlung in beide Beine, mehr re. als links, und ggf bis zur Großzehe.

Können Sie ohne Problem auf Hacken und Zehen stehen?

Therapeutisch, wenn Sie auch Beinschmerzen haben, wäre eine CT gesteuerte Infiltration der Nervenwurzeln mit Cortison und Krankengymnastik. Begleitet von adäquater oraler Schmerztherapie.

Haben Sie noch Fragen, falls ja, lassen Sie es mich wissen. Sonst besprechen Sie das mit dem Orthopäden vor Ort und gute Besserung. Diese Antwort ist keine persönliche Empfehlung und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt. Wenn Sie zufrieden sind, wäre es nett, wenn Sie mit "akzeptieren" honorieren
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, ich habe Schmerzen im unteren Rückenbereich ohne ihn lokalisieren zu können. Ich kanna uch ohne Probleme auf den Hacken und zehen stehen, tue mich aber schwer mit dem Aufstehen nach langem Sitzen oder liegen. Und es strahlt ins Bein aus. Im große und ganzen ist es zwar irgendwie dauerhauft aber schmerzen, aber alles erträglich. Dennoch mache ich mir Sorgen, dass es schlimmer werden kann, weil die Diagnose sich so übel anhört und dass der bandscheibenvorfall noch schlimmer wird. Ist die Arthrose in dieser Form normal in meinem Alter (31)? Und warum finden Sie, dass der bandscheibenvorfall nichts machen muss, ist es doch nicht so schlimm wie es sich anhört?

Liege ich mit Pilates richtig?

Die Schmerzen sind nicht so schlimm, dass ich Schmerzmittel einnehmen muss, ich möchte einfach nur dagegen arbeiten, dass es schlimmer wird, bzw. dass es von alleine zurückgeht, falls dies überhaupt noch möglich ist. Ich habe gehört, dass ein Bandscheibenvorfall irreparabel ist. und eine Arthrose ist halt ein Verschleiss, auch nciht rückgängig machbar..

Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 5 Jahren.
Leider haben Sie bisher nicht mit akzeptieren honoriert!
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung: Orthopädie und Unfallchirurgie, Akupunktur, Sportmedizin, Osteopathie
weborthopaede und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erhalte ich noch eine Antwort auf meine Fragen oben?
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 5 Jahren.
Natürlich,
sind die Schmerzen im Rücken oder Bein schlimmer?

Um den BSV müssen Sie sich keine Sorgen machen. Der kann auch völlig symptomlos sein oder werden und nie mehr Probleme machen. Aber die Bandscheibe ist geschädigt und das müssen Sie wissen. Sie sind Rückenkrank!. Viele Menschen haben diese Befunde und sind vielleicht immer beschwerdefrei. Wichtig ist, dass Sie keine schweren Lasten heben sollten. Also Umzüge etc. Bis 10 kg kurz kann vertreten werden.

Pilates ist nicht schlecht und alles was zur Stärkung der Rumpfmuskulatur beiträgt ist von nutzen.

Die Facettenarthrose in der LWS ist ein radiologischer Befund; kann bei Ihnen für die Anlaufschmerzen verantwortlich sein. Sie können aber auch wieder Zeiten haben, wo Sie absolut beschwerdefrei sind

Rauchen wäre sehr schlecht.

Haben Sie noch Fragen?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es wechselt, manchmal sind die Schmerzen im Rücken fast weg und es schmerzt nur im rechten Bein seitlich (maximal bis zum Knie austrahlend) und manchmal (wie zur Zeit) gar nicht mehr im Bein und es ist nur ein Schmerz im untereren Rücken (LWS) - fühlt sich an wie ein ganz schlimmer Muskelkater, der vor allem beim Aufrichten von einer sitzenden Position sich besonders bemerkbar macht - aber auch im Schlaf.

Ich rauche nicht, aber habe ein Kind das ca. 7 Kg wiegt und ständig von mir getragen wird, was nicht zu vermeiden ist.

Meine letzten beiden Fragen:

1. Gibt es eine Matratze die sie besonders empfehlen würden (mit Firmenname..etc.) habe jetzt meine 4. Matraze, die ich mit Fachberatung gekauft habe und ich bin trotzdem nicht zufrieden, weil ich immer das Gefühl habe, dass die Matratze nicht genug Widerstand bietet und ich damit denke, dass ich in einer Kuhle liege.

2. Frage zum Verständnis meiner Diagnose - was heißt T1- und T2 gewichtet? Ist das der Schweregrad des Bandscheibenvorfalls? bzw. liegt schon ein voller Bandscheibenvorfall vor, oder ist es wegen der Bezeichnung "grenzwertig Prolaps"/"dorsomedian Prolaps" noch kein wirklicher Bandscheibenvorfall? Wenn das der Fall sein sollte, kann ich durch Sport verhindern, dass es einer wird oder wird es dennoch in absehbarer Zeit zu einem "vollen Bandscheibenvorfall" kommen, da es ja "beginnend Prolaps" in der Diagnsose heißt und damit der Prolaps nicht mehr verhindert werden kann.

Ich bedanke mich sehr für Ihre überaus hilfreichen Antworten!!!



Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nun,
zur Matratze kann ich leider gar nichts sagen..zu weich oder zu hart ist wohl nicht zu empfehlen. Aber ich kann Ihnen diesbezüglich leider nicht helfen

zu 2: nein, das ist nur eine andere Darstellung der Bilder und hat gar nichts mit dem BSV zu tun. grenzwertig heisst dennoch, dass es einer ist.
Und, verhindern können Sie bewusst nichts, ausser dem schweren Heben.
Bewegung ist gut, v.a. Rückenschwimmen.
Aber es kann sein, dass Sie nie mehr Probleme haben oder es schlimmer wird. Pilates hilft, Rückenschule und vorsichtiges Tragen

gern geschehen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
VIELEN Dank!!

AllerAllerAllerletzte Frage - versprochen :)

Gibt es auch Sportarten, die nicht ausüben dürfte - Basketball, Joggen, Aerobik, Liegestütze, Sit-ups...? Und hilft eine regelmäßige Behandlung beim Osteopathen oder sollte man da eher vorsichtig mit sein?



Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 5 Jahren.
NUn, in der Regel wird von Sprungsportarten abgeraten, also Basketball. Joggen wird auch als nicht förderlich angesehen. Da bin ich mir persönlich aber nicht sicher. Crosstrainer, Pilates una auch Aerobik ist eher möglich.
Nein, nicht das ganze Geld zum Osteopathen bringen um vorzubeugen.
Schwimmen: Kraul oder Rücken ist besser.

Bei Akuten LWS Beschwerden ist wiederum ide Osteopathie ein tolles Instrument

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Orthopäde

    Orthopäde

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1755
    Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthopäde

    Orthopäde

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1755
    Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/alfneuhaus/2010-6-27_112351_Alf_2kb_pic.jpg Avatar von Alf Neuhaus

    Alf Neuhaus

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    127
    Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Gelenkchirurgie, Handchirurgie, Unfallchirurgie, Chiropraxis
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/ortos/2014-11-24_03337_rofil.64x64.jpg Avatar von Ortho-Doc Nowi

    Ortho-Doc Nowi

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1309
    Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/ortho5/2012-2-21_9435_AckermannOle.64x64.jpg Avatar von Orthopäde-Duisburg

    Orthopäde-Duisburg

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    773
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Kinder-Unfallchirurgie,Notfallmed
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5785
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DR/Drwebhelp/2012-7-18_0223_Dr.Garcia7.64x64.jpg Avatar von Drwebhelp

    Drwebhelp

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    2001
    20 Jahre eigene Praxis, Allgemein und Tropenmedizin.
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie