So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an weborthopaede.
weborthopaede
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung:  Orthopädie und Unfallchirurgie, Akupunktur, Sportmedizin, Osteopathie
44518151
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
weborthopaede ist jetzt online.

Ich hatte im M rz 2010 einen Skiunfall wobei ich mir eine Achillessehne

Kundenfrage

Ich hatte im März 2010 einen Skiunfall wobei ich mir eine Achillessehne -Ruptur zugezogen habe. Auf Grund meiner Diabetis woillte man eine OP nicht reskieren. Ich mußte 12 Wochen Tag und Nacht einen orthop. Schuh bis unterhalb vom Knie tragen. Jtzt habe ich am Achillessehnenansatz einen starken Knochenwuchs. Woher kommt das und wie kann dies behandelt werden.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,
es kann sich dabei um eine Haglund Exostose handeln.
Daher wäre eine Röntgenuntersuchung beim Orthopäden ratsam.
Dann kann das weitere Vorgehen entschieden werden:

1. Konservativ mit physikalischer Therapie (iontophorese und Ultraschall Therapie), weiche und breite Fersenpolsterung im Schuh

2. Keilentnahme aus dem Fersenbein mit 6 Wöchiger Entlastung.

Ihre Beschwerden entscheiden die Therapie.


Haben Sie noch Fragen, falls ja, lassen Sie es mich wissen. Sonst besprechen Sie das mit dem Orthopäden vor Ort und gute Besserung. Diese Antwort ist keine persönliche Empfehlung und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt. Wenn Sie zufrieden sind, wäre es nett, wenn Sie mit "akzeptieren" honorieren
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

 

meine auftragsnummer (NNN) NNN-NNNN220

 

Sehr geehrter Herr Dr.??

 

zunächst herzlichen Dank für Ihre Antwort. Bitte erklären Sie mir näher was Sie mit " Keilentnahme aus dem Fersenbein meinen. Sollte es sich dabei um eine OP handeln

äußern Sie sich bitte wegen meiner Diabetis.

Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, es wird ein Knochenkeil an der Ferse entnommen. Dies ist eine Operation.
haben Sie einen schweren Diabetes mellitus?

Leider haben Sie bisher nicht mit akzeptieren honoriert!!
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Darf ich fragen, wieso Sie nicht mit akzeptieren honorieren?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

 

um Ihre Frage zu beantworten

 

ja ich bin seit 10 Jahren insulunplichtig. Würden Sie mir falls nötig trotzdem zu einer OP raten. möchte noch erwähnen daß mir ein mittelschwerer Gehfehler ( hinken ) zurückgeblieben ist.

Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Leider haben Sie bisher nicht mit akzeptieren honoriert
weborthopaede und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
hm, das ist letztendlich nur zu klaeren, wenn man sie untersucht. ist kein polyneuropathie vorhanden, finden sich kräftige fusspulse und ist konservativ alles ausgereizt, kann ernsthaft über einen eingriff nachgedacht werden