So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an weborthopaede.
weborthopaede
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung:  Orthopädie und Unfallchirurgie, Akupunktur, Sportmedizin, Osteopathie
44518151
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
weborthopaede ist jetzt online.

Kann bei Femoralgie bzw. Meralgia par sthetico (nur li) auch

Kundenfrage

<p>Kann bei Femoralgie bzw. Meralgia parästhetico (nur li) auch die Stoßwellentherapie hilfreich sein?</p><p>MRT ergab: keine Stenose</p><p>Schmerzen treten nach ca 30 Min. auf beim Gehen und Stehen. Schmerzlinderung sofort beim Hüftbeugen. Radfahren problemlos möglich.</p><p>Kann meine sehr vergrößerte Prostata die Ursache sein?</p>
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr,
eine Stoßwellentherapie ist bei einer Meralgia parästhetica nicht erfolgversprechend. Wurde eine Coxarthrose ausgeschlossen? Meines Erachtens kann eine vergrößerte Prostata keine solche Beschwerden machen sofern es sich um eine gutartige Vergrößerung handelt. Wie sind die PSA-Werte? Wurde eine Stanzbiopsie der Prostata durchgeführt? Sind Sie in urologischer Behandlung?

Näheres über die Ursachen der Meralgia parästh. finden Sie hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Meralgia_paraesthetica

Gerne helfe ich weiter, wenn Sie mir o.g. Fragen beantworten.
Wenn die Antwort eine Hilfe war, bitte mit "Akzeptieren" zu honorieren. Auch nach der Akzeptierung können Sie weiter kostenlos dazu Fragen stellen.

Hier habe ich noch eine Stelle gefunden:

http://www.radsport-aktiv.de/forum/forum.php?FID=3&NID=264944&Seite=THEMA&Startseite=80

Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend

wenn Sie eine Hüftarthrose haetten, dann haben Sie Schwierigkeiten bei der Innendrehung und das Socken anziehen fällt schwer. Sie haben wohl ein Taubheistgefühl am Oberschenkel.

Um die Verdachtsdiagnose zu bestätigen ist eine lokale Infiltration mit einem lokalanästhetikum am Leistenband sinnvoll. Genau plaziert, kann es Ihnen sofort besser gehen. Das muss zunächst durchgeführt werden. Das machen radiologen, Orthopäden und Neurologen.

Haben Sie noch Fragen, falls ja, lassen Sie es mich wissen. Sonst besprechen Sie das mit dem Orthopäden vor Ort und gute Besserung. Diese Antwort ist keine persönliche Empfehlung und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt. Wenn Sie zufrieden sind, wäre es nett, wenn Sie mit "akzeptieren" honorieren
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung: Orthopädie und Unfallchirurgie, Akupunktur, Sportmedizin, Osteopathie
weborthopaede und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke Ihnen und gern können Sie mich nach der infiltration nochmals kontaktieren

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie