So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an iveschaaf.
iveschaaf
iveschaaf,
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2012
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
iveschaaf ist jetzt online.

Frage mu hier operiert werden Befund Diskrete Omarthose

Kundenfrage

<p>Frage: mu? hier operiert werden? Befund: Diskrete Omarthose mit begleitender Chondropathie, links Riss des Labrums im anterioren Anteil sowie Zeichen einer Capsulitis adhäsiva. Desweiteren besteht auch ein diskreter Erguss im Glenohumeralgelenk. Soweit beurteilbar Slap-Säsion Grad 1. insertionsdentopathie der der Supscapularissehne.</p><p>Wenn keine OP otwendig , was muß dann getan werden ?</p>
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie haben degenerative (abnutzungsbedingte) und entzündliche Veränderungen, für die grundsätzlich gilt: Erst die konservativen Möglichkeiten ausschöpfen und nur wenn damit kein akzeptables Ergebnis erzielt werden kann, dann OP.
Akzeptabel bedeutet Schmerzen, die sich in Grenzen halten bzw. mit Schmerzmitteln beherrschbar sind und ausreichende Beweglichkeit.
Die konservativen Möglichkeiten bestehen aus Medikamenten zur Eindämmung der Entzündung und Reduzierung der Schmerzen (wie z.B. Ibuprofen) in Verbindung mit Krankengymnastik zur Verbesserung der Beweglichkeit.
Weitere Möglichkeiten bieten z.B. Osteopathie und Akupunktur.

Beantwortet das Ihre Frage? Sonst bitte noch mal nachfragen.

Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie