So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2059
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Guten Abend, mein Mann befindet sich z.Zt. auf Teneriffa und

Kundenfrage

Guten Abend,
mein Mann befindet sich z.Zt. auf Teneriffa und hat starke Rückenschmerzen durch eingeklemmten Nerv nach Bandscheibenvorfall und eine Entzündung im linken Oberschenkel. Massagen haben die Lage noch verschlimmert, Akkupunktur hat nichts gebracht. Er wurde bisher mit den Medikamenten Nolotil, Primperan,Adolonta, Vitamin B1,B6,B12, Inzitan, Spritzen, Reizstrombehandlung, Ptototherapie mit selektivem UV-Spektrum, Kortisonspritze. ANgeblich kann er nicht transportfähig gemacht werden durch Schmerzlindernde Spritzen und wird demnächst "in die Röhre" müssen. Mir wäre es leber,wenn er nach Deutschland zurück könnte... was kann man tun? Vielen Dank
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
wenn Ihr Mann eine Auslandsversicherung beim ADAC hat besteht evtl. die Möglichkeit des Rückholdienstes mit einem Flugzeug unter ärztlicher Begleitung durch einen erfahrenen Notarzt. Fragen Sie beim ADAC telefonisch nach, ob die Möglichkeit besteht. Wenn Ihr Mann nicht beim ADAC versichert ist, sind die Kosten natürlich sehr hoch, schätze mal ca. bei 10.000 Euro.
Ich wünsche Ihrem Mann gute Besserung.
Wenn die Antwort eine Hilfe war, wäre es nett, wenn Sie mit "Akzeptieren" honorieren würden.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend, meine Frage muss mißverstanden worden sein. Eine Auslandsreiseversicherung hat er nicht abgeschlossen, daher kein Rückholdienst möglich. Momentan ist sein Bein taub und ohne Schmerzmittel kann er nicht mal 5 Meter laufen.MIr geht es vielmehr darum,mit welchen Mitteln/Medikamenten er transportfähig gemacht werden kann, damit er zurück nach D fliegen kann, denn die Behandlung sollte bald hier in D fortgesetzt werden. Oder ob die Entzündung nach einer gewissen Zeit (4-6 Wochen?) von selbst zurückgeht. Ich habe keine Erfahrung mit Krankheiten, denn bisher war ich noch nie krank. Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend, meine Frage muss mißverstanden worden sein. Eine Auslandsreiseversicherung hat er nicht abgeschlossen, daher kein Rückholdienst möglich. Momentan ist sein Bein taub und ohne Schmerzmittel kann er nicht mal 5 Meter laufen.MIr geht es vielmehr darum,mit welchen Mitteln/Medikamenten er transportfähig gemacht werden kann, damit er zurück nach D fliegen kann, denn die Behandlung sollte bald hier in D fortgesetzt werden. Oder ob die Entzündung nach einer gewissen Zeit (4-6 Wochen?) von selbst zurückgeht. Ich habe keine Erfahrung mit Krankheiten, denn bisher war ich noch nie krank. Vielen Dank
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Tut mir leid, ich habe Ihre Frage schon richtig verstanden, nur kann ich von hier aus den Allgemeinzustand Ihres Mannes nicht beurteilen. Es gibt da kein Patentrezept, wie Ihr Mann transportfähig gemacht werden kann. Dieses hängt von der Kreislaufstabilität und vielen anderen Faktoren ab, die nur die untersuchenden Ärzte an Ort und Stelle beurteilen können. Ihr Mann könnte vielleicht mit Cortison und Morphium schmerzfrei gemacht werden, aber das heißt nicht, dass er deswegen gefahrlos transportfähig wäre. Wenn das Bein taub ist, hat er vielleicht einen Bandscheibenvorfall und es bestünde die Gefahr einer Verschlimmerung.
Ich bedauere, dass ich Ihnen da nicht weiterhelfen kann. Sie brauchen deshalb nicht zu akzeptieren und nicht zu honorieren. Ich gebe die Frage gerne wieder frei.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie