So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an iveschaaf.
iveschaaf
iveschaaf,
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2012
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
iveschaaf ist jetzt online.

Guten Tag! Mein Fater ist 98 Jahre alt. Er hat Artrose am

Kundenfrage

Guten Tag!
Mein Fater ist 98 Jahre alt.
Er hat Artrose am linken Knie.
Die Ärzte sagen er ist zu alt, da muss mann nur mit Schmermitteln helfen.
Er ist noch ganz Fitt wie im Kopf so auch körperlich.
Ich will Ihm helfen, wie weiss ich nicht.
Bitte geben Sie mir ein Rat.
Danke
mfg.
Rudolf Wiedmeier
76189 Karlsruhe
0721 866118 [email protected]
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sofern die Kasse Ihnen zusagt, dass sie die Kosten übernimmt, können Sie darauf bestehen, dass Ihr Vater operiert wird und dann werden Sie auch jemanden finden, der den Eingriff durchführt.
Die Frage iat aber, ob Sie sich bzw. Ihrem Vater einen Gefallen damit tun. Selbst wenn Ihr Vater jetzt körperlich fit ist, heißt das ja nicht, dass er die OP so gut übersteht wie man sich das wünschen würde. Jeder Eingriff hat ein Risiko und bei älteren Menschen kommt noch die Gefahr des Durchgangssyndroms hinzu, wenn sie eine Allgemeinnarkose bekommen.
Daher wäre vorab zu klären, ob Ihr Vater mit Schmerzmittel so gut eingestellt werden kann, dass er keine oder kaum Schmerzen hat und sich gut bewegen kann.
In diesem Falle wäre der Eingriff nicht dringlich.

Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf