So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an weborthopaede.
weborthopaede
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung:  Orthopädie und Unfallchirurgie, Akupunktur, Sportmedizin, Osteopathie
44518151
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
weborthopaede ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe seit 3 Tagen einen akuten Prolaps (MRT/lws)

Kundenfrage

Guten Tag, ich habe seit 3 Tagen einen akuten Prolaps (MRT/lws) mit Ausstrahlung ins linke Bein, starke Schmerzen im Bein beim Stehen und Gehen. Ich habe bereits 2 Spritzen erhalten. Die nächste soll örtlich unter offenem MRT gesetzt werden, was sicher sehr sinnvoll ist. Meine Fragen: 1) Ist Wärmebehandlung grundsätzlich sinnvoll oder gar schädlich? 2) sollten Spritzen mit Cortison täglich gegeben werden oder reicht es, auch mal 2-3 Tage auszusetzen und wann sollte mit leichter Physiotherapie begonnen werden, z.B. ist schwimmen gut?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
zu Ihren Fragen.
zu 1: Den meisten Menschen hilft die Wärmebehandlung, da sich darunter die verspannten (durch den Schmerz) Rückenmuskeln lockern können. Nur selten mögen Menschen eher Kälte. Probieren Sie es mit Wärme aus.
zu2: wenn die die Spritzen unter CT Kontrolle bekommen (ich denke nicht im offenen MRT) dann werden diese mit Cortison durchgeführt, aber auf keinen Fall täglich, sondern höchstens alle 2 Tage.
Sobald Sie sich besser fühlen, sollte mit Physiotherapie begonnen werden. Gleiches gilt für das Schwimmen.

Wichtig ist nebenbei auch eine ausreichende orale Schmerztherapie!!!!
Denn je wenige Schmerzen Sie haben, desto entspannter ist die Rückenmuskulatur.

Haben Sie noch Fragen, falls ja, lassen Sie es mich wissen. Sonst besprechen Sie das mit dem Orthopäden vor Ort und gute Besserung. Diese Antwort ist keine persönliche Empfehlung und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt. Wenn Sie zufrieden sind, wäre es nett, wenn Sie mit "akzeptieren" honorieren
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wie lange kann és dauern, bis die schmerzen im bein beim sitzen, gehen und stehen, geringer werden? In den ersten 3 tagen hat sich trotz spritzen und diclophenac ist keine besserung zu spueren. Ich kann quasi nir liegen. Danke XXXXX XXXXX antwort und tipps. Gruss, jk
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Leider haben Sie bisher nicht mit akzeptieten honoriert! Gern helfe ich weiter

welche Spritzen haben Sie denn bisher bekommen? in den Po?

Haben Sie noch Fragen, falls ja, lassen Sie es mich wissen. Sonst besprechen Sie das mit dem Orthopäden vor Ort und gute Besserung. Diese Antwort ist keine persönliche Empfehlung und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt. Wenn Sie zufrieden sind, wäre es nett, wenn Sie mit "akzeptieren" honorieren
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Mittwoch un donnerstag je eine lange spritze direkt zwischen die lendenwirbel an 2 unterschiedlichen stellen. Nochmals besten dank.

PS die naechsten spritzen sollen tatsaechlich unter beobachtung im offenen MRT gemacht werden. Ist das unueblich?
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Leider haben Sie bisher nicht mit akzeptieren honoriert
weborthopaede und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke,
nochmals: Haben Sie Diclofenac gespritzt bekommen? Sind die Spritzen an die Lendenwirbel unter CT Kontrolle erfolgt?

Ja im offenen MRT habe ich noch nie gehört. Sind Sie privat versichert?
IN ganz D wird eigentlich die Spritze unter CT gesetzt. Ich habe OP am offenen MRT gesehen, aber keine Spritzen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die ersten beiden spritzen enthielten cortison und noch etwas, das erinnere ich nicht mehr.
Ich bin privat versichert und és wird tatsaechlich unter MRT gemacht. Den erfolg sehe ich dann montag, vielleicht. Reicht és, wenn ich bis dahin nur diclo50 3 mal taeglich nehme. Auf die schmerzen beim stehen hat das keine wirkung bilde ich mir ein.
Danke nochmals, gruss, jk
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
na daher weht der Wind: das MRT bringt mehr bei der Abrechnung und die Artefakte der nadel können das Bild verzerren. Der Vorteil : Keine Strahlung.

Wenn Sie Diclo 50 3x1 nehmen, muss auf jeden Fall ein Magenschutz erfolgen.
Leider ist nun Wochenende, sonst hätten Sie sich Valoron verschreiben lassen können oder Sie suchen morgen eine Notfallpraxis auf und lassen sich ein Rezept ausstellen
Valoron 50 N2 und nehmen 2x1 Tbl, oder wenn es nicht hilft 2x2.

Wo wohnen Sie?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich habe auch arcoxia 120mg, was ich heute versucht habe, wenig erfolg. Wenn ich stehe, hoere ich die engel singen. Im liegen ist aber alles einigermassen ok. Ich wohne in bremen.
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Arcoxia ist wie Diclo nur besser für den Magen.
Valoron ist besser, jedoch sozusagen ein halbes Morphin. Aber davor müssen Sie sich nicht erschrecken. Selten Übelkeit und das Suchtpotential ist gegeben aber gering.
Sprechen Sie mit dem Arzt darüber und holen Sie es sich. Auch gut verträglich für magen und Niere. Nicht wie Diclo.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ok, danke
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
gern und alles gute