So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an weborthopaede.
weborthopaede
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung:  Orthopädie und Unfallchirurgie, Akupunktur, Sportmedizin, Osteopathie
44518151
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
weborthopaede ist jetzt online.

Guten Morgen, ich habe eine Frage zu einer Stressfraktur meiner

Kundenfrage

Guten Morgen,
ich habe eine Frage zu einer Stressfraktur meiner Schwiegertochter.Sie leidet seit Wochen an an einer Stressfraktur im Mittelfuss.Mittlerweile hat sie drei Orthopäden in Trier konsultiert,die drei verschiedene Meinungen äußern.Der eine sagt weitermachen und normal bewegen der zweite Arzt verschreibt Einlagen und orthpädische Schuhe ,der dritte Arzt verschreibt einen Entlastungsschuh und drei Wochen abwarten.
Meine Schwiegertochter hat zwei kleine Kinder ein Haus mit vielen Treppen und ist berufstätig. Sie kommt also nicht zur Ruhe.
Nun meine Frage . Ist es nicht sinnvoller den Fuß absolut ruhig zu stellen (evt mit Gips oder Schiene )Meine Schwiegertochter ist sehr unglücklich und hat ständig Schmerzen , und das jetzt schon über Wochen. Für eine Antwort bin ich dankbar um ihr evt einen anderen hilfreicheren Weg zu zeigen.
Mit freundlich Grüßen
Ursula Christmann
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
Sie haben ganz recht mit Ihrer Vermutung. Eine Mittelfußfrakur muß ruhiggestellt werden. Die Knochenheilung einer MF-Fraktur dauert 6 Wochen. Nach Röntgenkontrolle kann dann wieder belastet werden. Es muss kein Gipsverband sein, aber der Fuß sollte entlastet werden, d.h. nur Gehen mit 2 Unterarmgehstützen. Zur Unterstützung Vit.-D und Calcium einnehmen. Die zusätzliche Verordnung von Einlagen war nicht verkehrt.
Gerne helfe ich weiter, wenn noch Bedarf besteht. Ansonsten nicht vergessen mit "Akzeptieren" zu honorieren.
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag Frau Christmann,
der letzte Orthopäde hatte Recht. Eine Stressfraktur am Mittelfuss ist optimal mit einem Vorfussentlastungsschuh versorgt.. Ist bis jetzt in allen mir bekannten Fällen ausgeheilt.
nach 6-8 Wochen mit konsequentes Tragen des verordneten Schuhs erfolgt eine Kontrolle. Bestehen keine Schmerzen mehr und auch kein Druckschmerz, würde ich -wegen der Strahlenbelastung- nie eine Röntgenkontrolle machen. Nur bei noch vorhandenen Schmerzen

Aber den Schuh bei jedem Schritt tragen und Thromboseprophylaxe durchführen.

Haben Sie noch Fragen, falls ja, lassen Sie es mich wissen. Sonst besprechen Sie das mit dem Orthopäden vor Ort und gute Besserung. Diese Antwort ist keine persönliche Empfehlung und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt. Wenn Sie zufrieden sind, wäre es nett, wenn Sie mit "akzeptieren" honorieren
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung: Orthopädie und Unfallchirurgie, Akupunktur, Sportmedizin, Osteopathie
weborthopaede und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie