So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.

Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1952
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Guten Abend! Heute wurde bei unserer gerade 15-j hrigen Tochter

Kundenfrage

Guten Abend!
Heute wurde bei unserer gerade 15-jährigen Tochter eine Skoliose diagnostiziert. Es wurden zwei Winkel von 19 bzw. 20-22-Grad gemessen. Zur Therapie wurde zweimal wöchentlich Krankengymnastik nach Schroth verordnet und die Anpassung eines Cheneau-Korsetts wurde empfohlen. Aufgrund des Beckenkamms sei ersichtlich, dass nur noch sehr wenig Wachstumspotential vorhanden sei. Ihre Regelblutung hat bereits vor über vier Jahren eingesetzt.
Wie sehen Sie den zu erwartenden Erfolg des Tragens eines Korsetts generell und bei den cobb-Winkeln und dem Wachstumsstand unserer Tochter im Speziellen und welche Erwartungen haben Sie im Hinblick auf die weitere Entwicklung bzw. das Fortschreiten der Skoliose bei fortgesetzter täglicher Gymnastik?
Für Ihre Antwort danke XXXXX XXXXX schon jetzt ganz herzlich und verbleibe
mit freundlichen Grüßen
Bärbel
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,
bei einem Skoliosewinkel unter 50 Grad braucht nicht operiert werden. Mit Krankengymnastik und dem Cheneau-Korsett kann der Winkel vielleicht noch etwas bis zum Wachstumsabschluß bis zum 18. Lebensjahr verbessert werden, wichtig ist jedoch, dass damit eine Zunahme verhindert wird. Nur Skoliosen über 30 Grad nehmen auch im Erwachsenenalter zu. Sie sollte jedoch mit ihren 15 Jahren unbedingt das Korsett beibehalten, da sonst eine Zunahme eintreten könnte! Krankengymnastik ist wichtig, um die Rückenstreckmuskulatur zu stärken. Auch therapeutisches Schwimmen ist zu empfehlen.

Gerne helfe ich weiter, wenn noch offene Fragen bestehen, ansonsten bitte mit "Akzeptieren" zu honorieren, danke.

Gute Besserung und alles Gute.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Abend!

Unsere Tochter hat bisher noch kein Korsett. Die Frage ist, ob sie jetzt bei ihrem laut Orthopäden am Beckenkamm erkennbaren, sehr weit fortgeschrittenen Wachstum ("bereits fast abgeschlossen") noch ein Korsett angepasst bekommen sollte. Wäre das die optimale Behandlung? Oder gibt es andere Möglichkeiten, wie bspw. die 5wöchige Reha in Bad Sobernheim, während der die Jugendlichen täglich rd. 6 Stunden Skolioseübungen durchführen? Was kann eine zweimal wöchentlich in Anspruch genommene Krankengymnastik nach Schroth, ergänzt durch tägliche Übungen zu Hause in diesem Alter bei weitem Wachstumsfortschritt bewirken?

Herzlichen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Bärbel

Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend Bärbel,
wenn das Wachstum abgeschlossen ist, dann braucht es in der Tat kein Korsett mehr. Dies haben wir in unserer Wirbelsäulenklinik so gehandhabt.
Krankengymnastik ist hingegen hilfreich, aber man darf sich auch davon nicht zuviel versprechen.
Jedoch sollte die Wirbelsäule weiter kontrolliert werden und in 1 Jahr eine erneute Wirbelsäulenganzaufnahme. Kein Fortschreiten sichtbar, dann reicht eine Kontrolle in weiteren 5 Jahren.
Operiert wird nur, wenn es noch eine gute Wachstumspotzenz gibt.

Bad Sobernheim können Sie sicherlich auch in Anspruch nehmen.


Haben Sie noch Fragen, falls ja, lassen Sie es mich wissen. Sonst besprechen Sie das mit dem Orthopäden vor Ort und gute Besserung. Diese Antwort ist keine persönliche Empfehlung und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt. Wenn Sie zufrieden sind, wäre es nett, wenn Sie mit "akzeptieren" honorieren

Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag, ich melde mich noch mal auf Ihre Frage.
Mit 15 Jahren ist das Wachstum noch nicht abgeschlossen, ich rate daher, das Korsett anfertigen zu lassen und bis zum Wachstumsabschluss zu tragen. Krankengymnastik ist zusätzlich zum Korsett weiterzuführen und nicht entweder Korsett oder Krankengymnastik, sondern beides ist erforderlich. Eine 5-wöchige Reha in Bad Sobernheim mit täglich 6 Stunden KG halte ich für übertrieben. Niemand kann 6 Stunden täglich sinnvoll KG betreiben. 2x wöchentlich KG mit tägl. eigenen Übungen und Schwimmen einmal wöchentlich halte ich für sinnvoller. Die KG verhindert ein weiteres Fortschreiten der Skoliose und unterstützt die Bänder und Gelenke der Wirbelsäule und beugt auch Schmerzen vor. Auch nach Wachstumsabschluss ist eine kräftige Rückenmuskulatur daher wichtig.
Gerne helfe ich weiter bei Bedarf, ansonsten nicht vergessen mit "Akzeptieren" zu honorieren.

Alles Gute
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie haben die Antwort angesehen, aber noch nicht mit "Akzeptieren" honoriert. Haben Sie noch Fragen, die ich gerne beantworten werde? Wenn nicht, wäre es fair mit "Akzeptieren" zu honorieren!
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,
Waren Sie mit einer Antwort unzufrieden? Es ist gut möglich und es wäre nett, wenn sie dies mitteilen würden.
Nochmals! Es kann nicht generell behauptet werden, dass mit 15 noch eine grosse Wachstumstendenz besteht.
Gerade bei Mädchen ist der Zeitpunkt der Periode wichtig und wenn keine Wachstumsfugen mehr geöffnet sind, dann gibt es leider kein grosses wachstum mehr.
Daher können Sie gern das Korsett bei fehlenden geöffneten Wachstumsfugen probieren, ich würde es meiner Tochter nicht mehr verordnen, wenn ich keine Chance sehe. Falsch machen Sie nichts.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo!

Ich habe Ihre Antwort und die Ihres Kollegen, die ja gegensätzlicher kaum sein könnten, gerade meinem Mann gezeigt und mit ihm darüber gesprochen, was wir jetzt weiter tun oder auch Sie fragen könnten. Unsere Tochter ist noch nicht zu Hause, um eigene Fragen einbringen zu können. Zudem bin ich auch unsicher, welche bzw. wie viele dieser "Akzeptieren"-Buttons wir dann anklicken sollen, wenn wir nicht mehr weiter fragen möchten. Ist es so, dass egal wie viele Ärzte wie oft anworten, und egal wie viele Akzeptieren-Buttons wir anklicken, es bei 38,00 € bleibt?

Herzlichen Dank schon im Voraus für die Beantwortung aus dieser nicht-medizinischen Frage! Wir möchten nicht unfair sein, sind nur noch unsicher in Bezug auf unser weiteres Vorgehen.

Mit freundlichen Grüßen

Bärbel

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo!

Wir sind nach wie vor sehr unsicher. Da Sie und Ihr Kollege ganz konträr geantwortet haben, sind wir einer Entscheidung keinen Schritt näher gekommen. Alle übrigen Recherchen im Internet und Gespräche laufen auch auf genau diese gegensätzlichen Einschätzungen und Reaktionsmöglichkeiten hinaus. Wir möchten Ihnen natürlich gerne Ihre Antworten akzeptieren, wissen aber im Moment noch nicht, ob wir nicht vorher doch nochmal eine Frage stellen möchten. Nehmen Sie uns das bitte nicht Übel; wir haben Ihre Antworten sogar ausgedruckt, um zu vermeiden, dass wir vergessen am Ende den Akzeptieren-Butten anzuklicken.

Bis hierher schon mal herzlichen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Bärbel

Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend Bärbel,
Sie akzeptieren nur bei dem Kollegen, wo Sie sich besser aufgehoben fühlen.
Wie ich schrieb, wenn Sie das Korsett ausprobieren wollen, dann probieren Sie es. Es wird keinen Nachteil bringen, aber ich denke auch nicht viel Korrektur. ES wäre halt eine Chance.

Gerade heute hatte ich noch einen 20 jährige Dame mit 39° im Bereich der BWS. Auch hier wird keine Op erfolgen sondern Beobachtung. Operteure sind bei diesen Gradzahlen nicht wirklich scharf auf eine op. Korrektur. Im Alter von 11-13 kann hingegen viel erreicht werden.
Wichtig sind auch Kontrollen, Haltungsschulungen und Eigenübungen.
Fair ist, wenn Sie mit akzeptieren honorieren. EGAL bei wem. Ich bin sicher, der Kollege sieht es genauso.

Wenn Sie mir sagen wo Sie wohnen, kann ich Ihnen sicherlich jemanden nennen, bei dem Sie mal eine 2t Meinung nach körperlicher Untersuchung bekommen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo!

Wir wohnen in der Nähe von Idar-Oberstein und waren auch dort in der Gemeinschaftspraxis Dr. Sauer und Krauss. Die Katharina-Schroth-Klinik Bad Sobernheim ist ca. 35 Autominuten von uns entfernt, also auch gut machbar. Wir würden aber auch gerne weiter fahren; das ist grundsätzlich kein Problem.

Ich hatte es so verstanden, dass ich erst dann Akzeptieren anklicke, wenn ich keine Frage mehr an Sie habe. Ich akzeptiere Ihre Meinung genauso wie die Ihres Kollegen. Ich denke, dass das Tragen eines Korsetts schon eine starke Einschränkung für ein 15jähriges Mädchen bedeutet, zumal eine Dauer von zwei Jahren im Raum steht. Aber wenn die Wahrscheinlichkeit einigermaßen hoch ist, dass es ihr eine Verbesserung für die Zukunft bringt, dann sind wir der Meinung, dass sie diese Chance nutzen sollte. Sie hat bislang keine Beschwerden. Von dem Tragen eines Korsetts hört und liest man, dass die Rückenmuskulatur erschlafft und der Rücken etwas versteift. Wir fragen uns also, ob in ihrem Grenzfall (von der Gradzahl der Winkel) die sehr vagen Vorteile die Nachteile überwiegen. Ich selbst habe auch eine Skoliose, kenne aber keine Gradzahl (wie auch meine Mutter). Meine Taille ist nicht ganz gerade und beim Vorbeugen zeigt sich auf der linken Schulter ein kleines Buckelchen. Ich mache Muskeltraining und komme damit ganz gut zurecht.

Entschuldigen Sie, dass ich Sie derart beanspruche!

Herzlichen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Bärbel

Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 5 Jahren.
NUn, ich kann ja nur auf Grund meiner Erfahrung urteilen.
Und wir hätten keine Korsettversorgung verordnet.
Es gab einen Top Experten, aber ich weiss leider nicht mehr, ob er noch irgendwo tätig ist. Es war Dr. Metz-Stavenhagen und früher Chefarzt in Bad Wildungen.

http://www.werner-wicker-klinik.de/Abteilungen/Skoliosezentrum_Wirbelsaeulenchirurgie.html

Vielleicht können Sie dort mal einen Vorstellungstermin vereinbaren.
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 5 Jahren.
Also, ich habe früher in einer Klinik gearbeitet, in der Skoliose-Operationen (nach Harrington) durchgeführt wurden und auch entsprechende Korsetts angelegt wurden. Gerade mit 15 Jahren wird noch ein Wachstumsschub durchgemacht. Die Frage ist nicht, ob Korsett oder Krankengymnastik, sondern m.E. muss beides vorgenommen werden. Sie haben Recht, wenn Sie annehmen, dass ein Korsett rein passiv zu einer Schwächung der Muskulatur führen würde, aus dem Grund muss beides durchgeführt werden, aktiv und passiv! Durch das Korsett wird das Wachstum gelenkt.
Es gibt verschiedene Wirbelsäulen-Spezialkliniken. Die Werner-Wicker-Klinik in Bad Wildungen ist mir gut bekannt und kann empfohlen werden, da stimme ich dem Kollegen zu.
Wenn Sie honorieren, können Sie auch noch weiter Fragen zum Thema stellen. Es bleibt Ihnen überlassen, wen Sie honorieren, aber es bekommt nur der "akzeptierte" Kollege das Honorar.

Hier noch ein Hinweis zu Längenwachstum:

http://www.grosswuchs.de/2b.htm

Alles Gute
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1952
Erfahrung: Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
Ortho-Doc Nowi und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Orthopäde

    Orthopäde

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1755
    Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthopäde

    Orthopäde

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1755
    Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/alfneuhaus/2010-6-27_112351_Alf_2kb_pic.jpg Avatar von Alf Neuhaus

    Alf Neuhaus

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    127
    Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Gelenkchirurgie, Handchirurgie, Unfallchirurgie, Chiropraxis
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/ortos/2014-11-24_03337_rofil.64x64.jpg Avatar von Ortho-Doc Nowi

    Ortho-Doc Nowi

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1309
    Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/ortho5/2012-2-21_9435_AckermannOle.64x64.jpg Avatar von Orthopäde-Duisburg

    Orthopäde-Duisburg

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    773
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Kinder-Unfallchirurgie,Notfallmed
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5785
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DR/Drwebhelp/2012-7-18_0223_Dr.Garcia7.64x64.jpg Avatar von Drwebhelp

    Drwebhelp

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    2001
    20 Jahre eigene Praxis, Allgemein und Tropenmedizin.
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie