So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an weborthopaede.
weborthopaede
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung:  Orthopädie und Unfallchirurgie, Akupunktur, Sportmedizin, Osteopathie
44518151
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
weborthopaede ist jetzt online.

ich habe seit juli 2010 schmerzen in der linken ferse-mein

Kundenfrage

ich habe seit juli 2010 schmerzen in der linken ferse-mein orthopäde sagte "fersensporn"-ohne röntgenaufnahme, er hat mir laser verordnet, was die kk natürlich nicht bezahlt, habe nach 4x und 100€ die behandlung abgebrochen, weils nicht half und mir das zu teuer wurde, jetzt hat mich mein hausarzt zum röntgen geschickt, der befund-kein fersensporn, sondern "das ansatzgebiet der achillessehne ist homogen osteoplastisch verdichtet und entzündet", was kann ich dagegen machen, denn seit juli habe ich nun schon schmerzen, die im ruhezustand fast noch schlimmer sind als bei belastung, von beruf bin ich verkäuferin-ich brauche also meine füße ständig
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
zunächst einmal ist es eigentlich unverschämt sofort mit der lasertherapie zu beginnen. Denn als Kassenpatient gibt es Leistungen, die von der Kasse übernommen werden.
Daher empfehlen wir immer zuerst die Ultraschallbehandlung. Darunter sind 2/3 der Patienten beschwerdefrei.

Bei den Patienten , die weiterhin über Beschwerden klagen, empfehlen wir aber auch die Lasertherapie, da wir damit nochmal ca. 75% erreichen. Daher ist LASER nicht schlecht, aber sicherlich nicht die Ersttherapie, das es eine IGEL Leistung ist.
Weiter wirkt Laser nicht nach 4x. Gerade haben wir wieder einige Patienten, die erst nach dem 8-10 mal die deutliche Besserung spüren. Daher sind 10 Einheiten sinnvoll.

Nun aber zu Ihnen, wo genau sitzt der Schmerz? Bitte um Antwort, denn
dann kann ich noch mehr Therapiehinweise geben.

Haben Sie noch Fragen, falls ja, lassen Sie es mich wissen. Sonst besprechen Sie das mit dem Orthopäden vor Ort und gute Besserung. Diese Antwort ist keine persönliche Empfehlung und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt. Wenn Sie zufrieden sind, wäre es nett, wenn Sie mit "akzeptieren" honorieren
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

zuerst einmal danke für die erste antwort,

der schmerz sitzt an der fersenspitze, und die fußinnenseite ist manchmal stark angeschwollen, bis hoch zum knöchel

Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
gern, aber leider haben sie bisher nicht mit akzeptieren honoriert.
ferse seitlich, ferse unten an der fußsohle oder an der hacke?
weborthopaede und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
der schmerz sitzt an der hacke
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach 3 € zahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
dann werde ich das noch ausprobieren und hoffen, dass es hilft, einlagen habe ich mir auch schon besorgt, danke für die tipps
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach 3 € zahlen.