So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an weborthopaede.
weborthopaede
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung:  Orthopädie und Unfallchirurgie, Akupunktur, Sportmedizin, Osteopathie
44518151
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
weborthopaede ist jetzt online.

Meine 19-J hrige Tochter ist Geigerin und kann wegen Schmerzen

Kundenfrage

Meine 19-Jährige Tochter ist Geigerin und kann wegen Schmerzen in den Handgelenken und Armen seit einem halben Jahr nicht mehr spielen. Ihr MRT-Befund lautet: Degenerative Veränderungen des Discus triangularis ohne Hinweis auf Rupture. Ansonsten regulärer Befund ohne Hinweis auf ein Knochenmarksödem.
Wir haben alles bei einer Reihe von Schulmedizinern und alternative Behandlungen und Therapien versucht und nichts hat geholfen. Die Schmerzen sind heftig! Können Sie uns über die Prognose aufklären?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
wenn schon im MRT Degenerationen dargestellt sind- und das mit 19 !!!!!- dann muss da etwas geändert werden.

1. Einen guten Handchirurgen aufsuchen und notfalls eine Gelenkspiegelung durchführen lassen, da das MRT nur hin- und nicht beweisend ist. Vielleicht können mit dem Tasthaken doch Risse dargestellt werden.

2. Ich bin kein Geiger, aber ich würde mit dem Musiklehrer sprechen, ob die Geige leicht verändert gehalten werden kann. Beim Sport müssen schmerzbedingt auch andere Trainigsformen angegangen werden.

Haben Sie noch Fragen, falls ja, lassen Sie es mich wissen. Sonst besprechen Sie das mit dem Orthopäden vor Ort und gute Besserung. Diese Antwort ist keine persönliche Empfehlung und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt. Wenn Sie zufrieden sind, wäre es nett, wenn Sie mit "akzeptieren" honorieren
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung: Orthopädie und Unfallchirurgie, Akupunktur, Sportmedizin, Osteopathie
weborthopaede und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nur als Ergänzung : Wurde ihre Tochter bei einem Experten bzw. einer Ambulanz für spezielle Schäden von Musikern vorgestellt ? Beispielsweise in Hannover ? Haltungsschäden bzw. Dauerfehlbelastungen durch Üben sind unter Berufsmusikern bzw. engagierten "Noch-Laien" ein nicht zu unterschätzendes Problem.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die Sache ist wegen einer Lyme-Borreliose, die lange übersehen wurde und die wir momentan auch behandeln, nicht ganz eindeutig. Die Schmerzen könnten auch davon kommen, meinten unsere Ärzte. Aber wenn es schon degenerative ist, muss eine physische Überbelastung die Ursache sein, oder?. Der Befund ist übrigens von der rechten Hand, die "Bogen-Hand". Eigentlich ist die linke Hand bei einem Geiger viel mehr durch das Spielen beansprucht. Und meine Tochter ist überhaupt Linkshänderin.
Da sie Violine an der Musikuniversität studiert, ist sie sehr besorgt. Können ihre Hände besser werden oder können wir bestenfalls versuchen die weitere Degeneration ihrer Gelenke zu vermeiden?
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, degenerativ ist eigentlich im höherem Alter.
Daher kann dies nur durch eine Überlastung kommen, wenngleich die Borreliose auch Gelenkschmerzen verursachen kann.
Leider bin ich kein Geiger, daher kann ich Ihnen nur raten mit dem Geigenlehrer zu sprechen, ob Haltungsänderungen vorgenommen werden können.