So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an weborthopaede.
weborthopaede
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung:  Orthopädie und Unfallchirurgie, Akupunktur, Sportmedizin, Osteopathie
44518151
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
weborthopaede ist jetzt online.

Hallo,ich bin 71 Jahre und hatte 1976 einen schweren Autounfall

Kundenfrage

<p>Hallo, ich bin 71 Jahre und hatte 1976 einen schweren Autounfall bei dem beide Hüftgelenke mehrmals gebrochen und aus den Pfannen gelöst waren. 1985 wurde ich an der Bandscheibe operiert und im Mai letzten Jahres wurde mir ein neues Hüftgelenk eingesetzt. Seitdem habe ich mehr Schmerzen ais vorher, die zur Zeit besonders beim Gehen auftreten. Mir wurde gesagt, die Schmerzen kommen von Verkalkungen die sich gebildet haben und nach ca. einem Jahr würde sich das bessern. Mich würde Ihre Meinung darüber sehr interessieren. Schon im voraus vielen Dank. Mit freundlichen Grüßen E. Leinhoss</p><p>Ich befürchte, ich habe zu wenig Angaben gemacht. </p><p>Nach der Bandscheiben OP 1985 ist am linken Bein eine LEICHTE Lähmung und eine Fußheberschwäche zurück geblieben. 1990 hatte ich eine Unterleibs OP, es wurde die Gebärmuter und die Eierstöcke entfernt. 2007 wurde eine Arthroskopie an der rechten Schulter (Verkalkung) und am rechten Knie (Miniskus) gemacht. Die Hüft OP ist auch rechts. Auch die Hüftbeschwerden auf der linken Seite sind nicht unerheblich.</p>
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
guten tag,
wo sind ihre beschwerden genau und sind diese genau wie vor der operation, aber nur schlimmer?
was wurde für ein hüfte implantiert?
bitte um antwort und helfe dann weiter
weborthopaede und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Zur Zeit sind die Beschwerden genau an der Seite wo ich den Knochen spüre. Wenn ich länger gehe ziehen sie weiter zur Mitte des Beines.

Die Leistenschmerzen sind besser geworden und vor der OP hatte ich nach langem sitzen Mühe mich gerade zu machen.

Langschaft Titanhüfte ohne Zement.

Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
NUn, in der Regel spürt oder tastet man nicht die Verknöcherungen. Wenn Sie den Knochen an der Hüftaussenseite meinen, dann ist das der grosse Rollhügel (Trochanter major)

Hier kann es schon mal nach einer TEP zu Reizungen kommen.

Wir führen eine Ultraschallbehandlung durch und 70% der Patienten sind danach beschwerdefrei. Wenn es nicht hilft, dann eine lokale Injektion mit Kortison.

Alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

von der ganzen Aktion hatte ich mir etwas mehr versprochen.

Ich meine, dass man nicht nur die Hüfte, sondern den ganzen Körper sehen muß und da bei mir mir ja einiges im Unreinen ist, hilft mir Ihre Antwort nicht wirklich weiter.

Mit freundlichen Grüßen

E. Leinhoss

Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Frau Leinhoss,
ich dachte Ihre Hüfte wäre Ihr Hauptproblem. Sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden und gehen wie o.g. das Problem an. Das wird Ihnen helfen.
was ist noch im Unreinen