So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an weborthopaede.
weborthopaede
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung:  Orthopädie und Unfallchirurgie, Akupunktur, Sportmedizin, Osteopathie
44518151
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
weborthopaede ist jetzt online.

Guten Tag, Seit ungef hr einem dreiviertel Jahr versp re

Kundenfrage

Guten Tag, Seit ungefähr einem dreiviertel Jahr verspüre ich Schmerzen an der linken Seite, nähe Hüftgelenk. Das Ergebnis beim vorsprechen meines Hausarztes waren und sind noch Tramadol 200 und Diclofenac 75. Jedoch vergehen die Schmerzen nicht und werden immer schlimmer, ziehen in den Oberschenkel und ins Knie. Schlafen in Seitenlage links oder rechts ist nicht mehr möglich, ein- bzw durchschlafen ist mit absoluten Schmerzen verbunden so das meine Schlafzeiten mit 3 bis 4 Stunden erreicht ist. Habe die Dosis der Schmerztabletten Tramadol mit wissen meines Hausarztes selbstständig erhöht und nehme 1 1/2 Tabletten ca alle 6 bis 8 Stunden, damit ich halbwegs meiner Arbeit nach gehen kann. Könnten Sie mir in irgendeiner Form helfen und auch einen Facharzt nennen der seine Patienten nicht wie ähnlich am Fliesband behandelt, denn das ist der Grund warum ich noch keinen Orthopäden aufgesucht habe. Ich bin aus Berlin und wohne jetzt in der Nähe von Bad Kissingen. Über eine Antwort würde ich mich freuen. Diese Möglichkeit per Internet nutze ich zum ersten mal, habe es durch Zufall entdeckt. Mit freundlichen Grüßen M.Z.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag M. Z.,

das klingt doch sehr nach einer Reizung des Schleimbeutels über dem Trochanter major (grosser Rollhügel). Auch kann der Tractus iliotibialis gereizt sein, so dass der Schmerz aussen bis zum Knie zieht.

Daher bitte diese banala Hausarzttherapie verlassen und wirklich einen Orthopäden aufsuchen. UND nicht jeder behandelt alle wie am Fliessband!

Bei der Schleibeutelreizung kann eine Ultraschalltherapie rasch Linderung bringen. Ebenso die Verordnung von Segmentmassage und Lasertherapie.

Nebenbei sollte ein Bandscheibenvorfall/oder Kreuzdarmbeingelenkblockierung ausgeschlossen werden, aber das scheint bei Ihnen nicht der Fall zu sein.

Haben Sie noch Fragen, falls ja, lassen Sie es mich wissen. Sonst besprechen Sie das mit dem Orthopäden vor Ort und gute Besserung. Diese Antwort ist keine persönliche Empfehlung und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt. Wenn Sie zufrieden sind, wäre es nett, wenn Sie mit "akzeptieren" honorieren