So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an weborthopaede.
weborthopaede
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung:  Orthopädie und Unfallchirurgie, Akupunktur, Sportmedizin, Osteopathie
44518151
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
weborthopaede ist jetzt online.

hallo ich habe nach 6 schulter ops immernoch schmerzen die

Kundenfrage

hallo
ich habe nach 6 schulter ops immernoch schmerzen die ständig schlimmer werden.
angefangen hat alles mit ein bischen kalk , nochmal kalk im muskel , dadursch sehnenabriss der mit 2 nahtanker (labrum refix.) danach rota.manschette und noch mal rota. mansch. und knoten entfernung am muskel wo die fäden der nahtanker waren. jetzt laut mrt wieder entzündungen und einrisse und das schulterdach das schon 3 mal erweitert wurde ist auch schon wieder am hum.kopf .
mein orthop. sagt jede weitere op würde es schlimmer machen .
ich möchte einfach nur etwas weniger schmerzen jede bewegung kracht und schmerzt
bitte sagen sie mir was ich machen soll ich bin langsam am ende.
mfg claudia(37j 1op vor 10 jahren)
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag Claudia,
ich kann es immer noch nicht glauben, dass Sie in Ihrem Alter schon 6 Op´s hinter sich gebracht haben!!!
Da muss ich wirklich ma auch die Kollegen vor Ort mit ins Boot nehmen. ZUmindest der letzte Orthopäde hat Bedenken. Gott sei Dank.

Ganz wichtig ist die Verordnung von KG oder besser Manueller Therapie. Auch wenn Sie schon KG hatten, muss hinterfragt werden, ob es der richtige Therapeut war. Ich denke mal, dass Ihr Problem das Impingement war und Sie deshalb schon 3x eine Schulterdacherweiterung über sich ergehen liessen.
Man kann das jedoch nicht unendlich so weiterführen, da dann irgendwann das Akromion weggefräst ist.

Natürlich ist es bedenklich, wenn Sie schon wieder Einrisse in der Rotatorenmanschette haben, aber ich sicherlich ist diese durch die mehrmalige Kalkentfernung schon massiv geschwächt worden. Gerade diese Erkrankung ist bei 80% der Patienten 2 Jahre nach intensiver konservativer Therapie ausgestanden. Daher wird hier immer wieder zu schnell operiert!

Die Muskelmanschette muss in der Kontinuität erhalten bleiben, da dies Ihre Versicherung ist, nicht zu schnell eine Arthrose zu erleiden.

Daher bin ich wirklich gegen zu schnelle operative Eingriffe, aber wenn dort Risse zu finden sind, sollte versucht werden, diese sich nicht weiter ausbreiten zu lassen und ggf. muss dies über eine erneute Op versucht werden.

Aber sicherlich würde ich mich nicht dort operieren lassen, bei denen, die schon eine Kalkschulter zu schnell operieren wollten.

Haben Sie noch Fragen, falls ja, lassen Sie es mich wissen. Sonst besprechen Sie das mit dem Orthopäden vor Ort und gute Besserung. Diese Antwort ist keine persönliche Empfehlung und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt. Wenn Sie zufrieden sind, wäre es nett, wenn Sie mit "akzeptieren" honorieren
weborthopaede und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
lieben dank für die antwort aber die letzte op war schon vor 3 jahren und es wird schlimmer die ersten 4 op s wurden von Spezialisten versaut mein ortopäde hat es halb wegs wieder in ordnung gebracht. aber leider ist auch die atrose vorhanden .
nicht viel aber da. mir wurde eine inverse prothese vorgeschlagen weil der delta muskel der einzige ist der NOCH intakt ist. aber vieleicht sollte ich mich einfach weiter mit den schmerzen abfinden da die schulter in der bewegung schon um ca. 60 % eingeschränkt ist.
trotz allem danke XXXXX XXXXXür ihre antwort lg claudia
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wo ist die Arthrose vorhanden? in welchem Gelenk? Glenohumeral oder im ACG Gelenk? Können Sie mir den letzten MRT Befund mitteilen?

Eine nicht unfallbedingte Schultergelenksarthrose wäre in Ihrem Alter sehr ungewöhnlich.

Eine inverse Prothese wird nur dann -als allerletzte Möglichkeit - eingesetzt, wenn das Vollbild der Arthrose eingetreten ist und keine Rotatorenmanschette mehr vorhanden ist.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
also die artrose liengt im bereich unter dem verbliebenen schulter dach
der mrt bericht sagt sichtbare veränderungen der rotatoremm. erhebliche flüssigkeits ansammlung im bereich der supraspinatus s. und im bereich des bizeps muskels.
des weiteren vermehrte metallfragmente durch vorangegangene op s.humerusk.stand gerade. im bereich der nahtanker einrisse der muskelstruktur.
anhand der bilder und diesen befundes wurde mir zu einer von mir nicht gewolten op geraten die ich natürlich ablehnte.
mfg claudia
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
also, eine arthrose unter dem schulterdach kann nur vorkommen, wenn der supraspinatus komplett gerissen ist!
also kann es doch nur die schultereckgelenksarthrose sein, da sie nichts von einer komplette supras. sehnenruptur schreiben.
daher ist hier weisd gott keine prothese indiziert.
sind sie privat versichert?
wenn nein, sollten sie mal ueberlegen , ob sie nicht eine 2te meinung bei dem besten schulterexperten einh
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
also, eine arthrose unter dem schulterdach kann nur vorkommen, wenn der supraspinatus komplett gerissen ist!
also kann es doch nur die schultereckgelenksarthrose sein, da sie nichts von einer komplette supras. sehnenruptur schreiben.
daher ist hier weisd gott keine prothese indiziert.
sind sie privat versichert?
wenn nein, sollten sie mal ueberlegen , ob sie nicht eine 2te meinung bei dem besten schulterexperten einholen und privat zahlen wollen
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
vielen dank XXXXX XXXXXätigen meine zweifel an einer prothese. und ja ich bin privat patient
laut radiologe ist die supra nur 3/4 eingerissen und mein ortopäde vertraut auf diese befundung ich habe leider in den ganzen jahren schlechte erfahrungen gemacht aber sie machen mir hoffnung das es auch noch ärzte mit vernunft und verstand giebt .
die schulter brennt und sticht und es giebt einen reissenden schmerz und das seit 2 1/2 jahren leider ist meine hoffnug auf null gesunken das die schmerzen weniger werden einzigst meine physio terapeutin hilft mir den arm etwes besser bewegen zu können .
ich danke XXXXX XXXXXür ihre ausserordentlich fachliche kopetenten antworten aber wie man sieht ist auch ein privat patient nich vor falschen behandlungen sicher .
wünsche ihnen viel erfolg und gesundheit für ihre weitere laufbahn
hochachtung !!!!
mfg claudia
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
WOW: das ist Glück.
wo wohnen Sie?

Sie müssen sich bei Prof, Habermeyer vorstellen. Dort werden Sie kompetent beraten und ggf operiert. Das ist dieTop Addy.
Wo wohnen Sie?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
hallo
ich wohne in frankfurt am main .
das mit dem prof. ist sehr nett aber ich bleibe meinem orthopäden treu ich denke ich habe zu viel angst das bei einem anderen arzt wieder etwas schief läuft .
ich war für die 2 und 3 op in marburg bei schulter spezis. aber es ging schief und 2 mal in stift. friedrichsheim . aber ich bin ihnen sehr dankbar für ihre netten antworten.
lg claudia
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nun Claudia,
ich kann Ihnen wirklich nur Prof. Habermeyer empfehlen. Er operiert immer Donnerstags und Freitags in HD: Also von Ihnen eine Stunde.
Daher fahren Sie dort hin und hören sich an, was diese empfiehlt. Dann können Sie immer noch dem Kollegen in FFM treu bleiben.

Es ist der TOP Mann in D.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ich werde darüber nachdenken
alles gute für sie und lieben dank.
lg claudia
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gern geschehen Claudia:
Ja, denken Sie darüber nach. Sie werden begeistert sein.

Alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
hallo
ich bin leider nun zum 7 mal unters messer geraten hab mir in der schulter ne sehne gerissen.aber nun hab ich einen op bericht in dem steht.
chondromalazie lll in der pfanne und l - ll auf dem humeruskopf.
sie haben mir damals schon gut beigestanden aber was heist das alles für mich?
würde mich über eine antwort sehr freuen .
lg claudia
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nun Claudia,
das heisst , dass nur noch ein dünner Knorpelbelag in der Pfanne vorhanden ist. Grad IV heisst, kein Knorpel mehr und volle Arthrose: Bei dem Kopf sieht es noch besser aus.
weborthopaede und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ok und was kann man dagegen machen, ich denke das daher auch meine schmerzen kommen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
hallo
wie wird es für mich weiter gehn was ist der nächste schritt.und muss da eine prothese rein? lg claudia
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, daher können die Schmerzen kommen!
Waren Sie bei Prof. Habermeyer? Denn dann hätten Sie den perfekten weiteren Fahrplan.

Wir würde unseren Patienten noch Hyaluroninfiltration anbieten um den Restknorpel zu schonen.

Ja, der nächste Schritt ist eine Prothese. Leider
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
vielen dank für ihre antwort.
nein war nicht bei ihm.habe nur eine zusatzversicherung dachte es wäre das selbe wie privat.sorry, aber dennoch danke ich ihnen für ihre ehrliche antwort.
alles gute für sie.
lg claudia
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
gern geschehen und passen Sie auf sich auf

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie