So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an doc4you.
doc4you
doc4you,
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 251
38338851
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
doc4you ist jetzt online.

habe seit 08 probleme mit den gleitwirbel zwischen den 3 und

Kundenfrage

habe seit 08 probleme mit den gleitwirbel zwischen den 3 und 5 lendenwirbel.bekomme seither diclofenac 75mg und omeprazol für den magen.seit gestern wurde ich auf katadolon s long und pantoprazol umgestellt, weil diclo auf mein magen schlagen und die omeprazol nicht mehr anschlagen.die schmerzen im lendenbereich werden aber heftiger. habe es sonst immer mit laufen im griff bekommen , aber im moment macht dieser dumme wirbel grad was er will. ich meine , das da was einklemmen will und genau das verursacht meine schmerzen.bin 45 jahre und habe immer körperlich schwere arbeiten ausgeführt.habe jetzt vor einen guten orthopäde zu finden, welcher mir bei dieser problematik weiterhelfen kann,habe auch schon viele negativen erfahrungen sammeln müssen,nach dem motto, was ich hier wolle, man könne nichts feststellen, aber anhand vom röntgenbild ist es sichtbar.warme bäder tun meinen rücken gut, habe auch schon thermocare ausprobiert, was auch gut tut,oder auch wassergymnastik,allerdings alles allein ohne ärztliche unterstützung.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  doc4you hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
das sie ja noch recht jung sind und bereits einen Gleitwirbe haben sollte eine gute Diagnostik gemacht werden.
Dieser zustand kann nämlich ageboren oder erworben sein...
Erworben tritt er meist im höheren Alter auf oder wenn das betroffene Segment bereits operiert wurde.

Sie brauchen einen Wirbelsäulenspezialisten, entweder Neurochirurg oder Orthopäde.
Diese sollten Ihren Schwerpunkt im Bereich Wirbelsäule haben...ggf. auf im Krankenhaus einen Ambulanztermin ausmachen.

Falls es angeboren ist wird sich eine operative Therapie meist nicht verhindern lassen...da anlagebedingt teile der Wirbelelenke fehlen. Dann wird eine Versteifung des Segments mit Schrauben notwendig sein.

Falls es nicht angeboren ist muss man nutzen und Therapie abwägen...die oiperative therapie sollte immer die letzte Möglichkeit sein...Jedoch wenn die Schemrzen vom Wirbelgleiten kommen, dann wird nur massiver Muskelaufbau helfen und Schonung der Muskulatur. Falls dies nicht hilft bleibt nur noch die Operation... sie sind noch jung und haben noch viel vor...

Die Schmerzen entstehen von der geringen Instabilität des Segments und das wird von alleine nicht mehr fest werden... es kann nur muskulär entlastet werden oder versteift werden...

Beste Grüße und alles Gute