So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an weborthopaede.
weborthopaede
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung:  Orthopädie und Unfallchirurgie, Akupunktur, Sportmedizin, Osteopathie
44518151
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
weborthopaede ist jetzt online.

Hallo, habe mir am 21.12.10 das Fersenein gebrochen.Wurde

Kundenfrage

Hallo,
habe mir am 21.12.10 das Fersenein gebrochen.Wurde durch Röntgen nicht festgestellt.
Erst am 19.01.11 durch MRT.Solange lief ich so rum.Bekam am 19.01. sofort Gips.
Was ist in dieser Zeit womöglich falsch gelaufen?
Komme sehr schlecht zurecht in Haushalt und Beruf(selbstständig),kann nich immer
mit Krückengehen,bzw. den Fuß entlasten.
Bitte Ihre Info und Ihren Rat.Kann mir eine Entlastungsorthese helfen?
Danke!
Freundliche Grüße
Meta Büchel
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
guten tag,
ja es gibt einen rückfußentlastungsschuh für fersenbrüche!!
es muss jedoch gar nichts schief gelaufen sein. manche feinen risse kann man übersehen und blinken dann im mrt.
es sollte mal eine normal röntgenkontrolle erfolgen, da 1. der bruch sicher klarer besser dargestellt wird und 2. eine evtl. verschiebung sichtbar wird.
wenn letzteres nicht vorhanden, dann wird alles gut.

Haben Sie noch Fragen, falls ja, lassen Sie es mich wissen. Sonst besprechen Sie das mit dem Orthopäden vor Ort und gute Besserung. Diese Antwort ist keine persönliche Empfehlung und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt. Wenn Sie zufrieden sind, wäre es nett, wenn Sie mit "akzeptieren" honorieren
weborthopaede und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke für Ihre Antwort.Komme ein wenig weiter.
Heute beim Orthopäden wurde veranlasst:nochmal Kontrolle MRT am 7.02,
ohne Gips,sicher schwierig für mich das ganze Programm an diesem Tag.
Danach nochmal Orthopäde,womöglich nochmal Gips,dann eventuell
Orthese.
A
Was soll dieser Umstand.
Bitte nur kostenfreie Antwort zu diesem Thema.
d
Danke!
Meta Büchel
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke XXXXX XXXXX Antwort.Komme ein wenig weiter.
Heute beim Orthopäden wurde veranlasst:nochmal Kontrolle MRT am 7.02,
ohne Gips,sicher schwierig für mich das ganze Programm an diesem Tag.
Danach nochmal Orthopäde,womöglich nochmal Gips,dann eventuell
Orthese.
A
Was soll dieser Umstand.
Bitte nur kostenfreie Antwort zu diesem Thema.
d
Danke!
Meta Büchel













Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Frau Büchel,
nach 3 Wochen wieder ein MRT???????
was soll das denn? das MRT ist so empfindlich, dass man noch Monate danach leichte Aufhellungen sehen kann. 6 Wochen nach Entlastung hätte man über ein MRT nachdenken können!!!!!!!!!
Jetzt hätte eine Röntgenaufnahme Klarheit bringen können, ob die harte Knochenhaut (kortikalis) unterbrochen oder sogar verschoben ist

Ja, was soll dieser Umstand. Da gebe ich Ihnen Recht