So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an weborthopaede.
weborthopaede
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung:  Orthopädie und Unfallchirurgie, Akupunktur, Sportmedizin, Osteopathie
44518151
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
weborthopaede ist jetzt online.

Heute hat mir mein Orthop de bei der Auswertung des MRT gesagt.,

Kundenfrage

Heute hat mir mein Orthopäde bei der Auswertung des MRT gesagt., das ich eine n Kniegelenkerguß bei Knochenmarködem dorso-lateraler Fermurkondylus habe.
Was bedeutet es, da es auf der rechten Seite des Knies ist. Habe selber viel Schmerzen beim gehen, aber keien Unfall oder dergleichen gehabt.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,
ein Knochenmarködem ist oft ein Anzeichen für eine Überlastung, wenn kein UNfall vorgelegen hat.

Ist das Ödem von grosser Fläche ist eine Entlastung -an UNterarmgehstützen- einzuhalten unter Thromboseprophylaxe, damit die dieses Ödem zurückbilden kann. Ansonsten besteht die Gerfahr, dass Knochenbälkchen unter dem Druck zugrunde gehen. Dadurch würden weitere Probleme entstehen.

Aber der Erguss muss doch einen Grund haben!!!

Was steht im MRT Befund über die Menisken und den Knorpelzustand?

Weiterhin viel Kühlen ist wichtig. Entscheidend ist Ursache des Ergusses herauszufinden!!!

Haben Sie noch Fragen, falls ja, lassen Sie es mich wissen. Sonst besprechen Sie das mit dem Orthopäden vor Ort und gute Besserung. Diese Antwort ist keine persönliche Empfehlung und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt. Wenn Sie zufrieden sind, wäre es nett, wenn Sie mit "akzeptieren" honorieren