So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an weborthopaede.
weborthopaede
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung:  Orthopädie und Unfallchirurgie, Akupunktur, Sportmedizin, Osteopathie
44518151
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
weborthopaede ist jetzt online.

hallo, ich habe eine grosse bakerzyste im knie und schmerzen

Kundenfrage

hallo, <br />ich habe eine grosse bakerzyste im knie und schmerzen im knie. <br />die schmerzen sind auch im bein und im fuss wie reißen bis in die zehen . <br />bei einem ct-knie:erhebliche degen.des innenmeniskus. <br />auffällig ist eine deutl. lateralisation der patella <br />linksseitig beg,.rechts. <br />keine freien gelenkkörper im knieinnenraum. <br />nachweis von beg.subchondralen defekten i.b.der femoralen patellagleitbahn entsprechend einer osteochondropathie ohne seiten differenz. <br />das andere bein fängt auch schon an.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
die Baker Cyste ist Ausdruck des Knieschadens. Wenn im Kniegelenk pathologische Veränderungen zu finden sind, dann wird der Gelenkschleimhaut über Botenstoffe mitgeteilt, dass irgend etwas nicht stimmt und die Schleimhaut produziert vermehrt Gelenkflüssigkeit. Da die vermehrte Flüssigkeit nicht nach vorne -wegen der Kniescheibe- ausweichen kann, rutscht es in die Kniekehle.

Also muss das Knie saniert werden, ansonste läuft die Cyste immer wieder voll!!

Wenn Sie Beschwerden haben die Ihren Tagesablauf einschränken sollte bei

1. Innenmeniskusschaden
2. Knorpelschaden der Gleitbahn
3. Lateralisation der Kniescheibe (ist eine nach aussen gekippte Kniescheibe und somit unregelmässiger Abrieb)

an eine Gelenkspiegelung (Arthroskopie) gedacht werden.

Dabei kann der defekte Meniskusanteil entfernt werden und durch ein laterales release der Kniescheibenlauf zentriert werden. Ferner wird der Knorpel geglättet oder der blanke Knochen (wenn sich das bei der Operation so darstellt) angebohrt, damit sich ein minderwertiger Ersatzknorpel bilden kann.

Haben Sie noch Fragen, falls ja, lassen Sie es mich wissen. Sonst besprechen Sie das mit dem Orthopäden vor Ort und gute Besserung. Diese Antwort ist keine persönliche Empfehlung und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt. Wenn Sie zufrieden sind, wäre es nett, wenn Sie mit "akzeptieren" honorieren
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,
leider haben Sie meine Mühen nicht mit Akzeptieren honoriert, obwohl sie die Leistung emfangen und gelesen haben? Wieso?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
hallo,
ich habe noch folgefragen:
dei schmerzen sind nicht nur im knie auch im ganzen bein und bis hin zu den zehen .
wenn ich den schmerz beschreibe :ziehen ,stechen und reißen.
diese schmerzen sind auf dem spann,am uteren fuss und wie gesagt bis in den zeh.
stehen diese schmerzen im zusammenhang mit dem knie?
oder nicht?
muss die zyste im knie entfernt werden?(sehr groß)

vielen dank
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
guten morgen,
leider haben sie noch nicht mit akzeptieren honoriert!!!!

1.der schmerz bis in den zeh kommt sicherlich nicht vom knie und die lws sollte hinsichtlich einer blockierung des kreuzdarmbeingelenkes oder eines bandscheibenvorfalls untersucht werden.

2. wenn die baker cyste massiv ist, macht eine entfernung im rahmen der asop sinn
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
wieso akzeptieren sie nicht? moechten sie eine leistung ohne zu honorieren? ist das fair?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
mein AST wert ist 590 IU/ml ,kann das ein hinweis sein für entzündungen ?
z.b. auch im knie und den schmerzen in den beinen und zehen?
da ich diese schmerzen schon lange habe und niemand herrausbekommt was die ursache ist bin ich sehr niedergeschlagen.immerzu mit schmerzen kein lebensgefühl.
ist rheuma ein thema?

vielen dank für ihr verständnis
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
es waere fair mit akzeptieren zu honorieren. diese fairnis setzen ich eigentlich voraus. gern helfe ich weiter
weborthopaede und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Also, das AST ist meines Wissen ein Leberwert und sagt nichts über eine Entzündung im Körper aus. Dafür muss der CRP Wert im Blut bestimmt werden.
Rheumatische Beschwerden sind das auch nicht wirklich.

Aber Sie haben ein Problem definitiv im Knie, dass saniert werden sollte und wegen des Beinschmerzes sollte die Lendenwirbelsäule untersucht werden.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie