So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an weborthopaede.
weborthopaede
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung:  Orthopädie und Unfallchirurgie, Akupunktur, Sportmedizin, Osteopathie
44518151
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
weborthopaede ist jetzt online.

Habe seit ca 1 Jahr eine Achillessehnenentz ndung. Es wurden

Kundenfrage

Habe seit ca 1 Jahr eine Achillessehnenentzündung. Es wurden mir Massagen und, weil erfolglos anschließend Krankengymnastik verordnet. Leider wieder ohne Erfolg. Auch wurden mir Gel-Einlagen verschrieben, die ich immer in den Schuhen trage. Bin LKW Mechaniker, 61 Jahre und muß sehr oft aus grösserer Höhe auf den Boden. Was kann ich noch tun, meine Schmerzen sind fast unerträglich. Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort.Mit freundlichen Grüßen A. Krissmer
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,
ich teile Ihnen mal mit, wie ich meine patienten mit einer Achillodynie behandel. Zumindest nicht mir klassischer Massage oder Krankengymnastik.

- Abklärung einer Fußdeformität und wenn vorhanden Verschreibung von Einlagen mit einer Erhöhung von 5mm, statt der Gel- bzw. Viscose Kissen. Ansonsten auch nur die Kissen
- Reizstromtherapie (Iontophorese)
- lokale Behandlung mit einem Gel, ibuprofen, Voltaren oder Dolobene Gel, und mit einem Eiswürfel einreiben
- Segmentmassage beim Krankengymnasten
- Dehnungsübungen der Wadenmuskulatur (tgl), da die Wadenmuskulatur verkürzt ist und vermehrter Zug auf die Sehne kommt.
- Achte auf Schuhwerk mit kleinem Absatz und keine Birkenstock oder ähnliche flache Schuhe (bzw. Negativabsatz)
-Geduld haben!

Bei manchen Patienten kommt die Linderung schnell, wenn die Vorgeschichte länger besteht, kann es auch länger dauern.

Auch besteht eine Op-Möglichkeit, bei der die Achillessehne im Kaliber reduziert wird, in dem ggf. degenerative Veränderungen ausgeschält werden.

Haben Sie noch Fragen, falls ja, lassen Sie es mich wissen. Sonst besprechen Sie das mit dem Orthopäden vor Ort und gute Besserung. Diese Antwort ist keine persönliche Empfehlung und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt. Wenn Sie zufrieden sind, wäre es nett, wenn Sie mit "akzeptieren" honorieren.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
welche Ärzte oder Chirurgen würden operieren?