So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an weborthopaede.
weborthopaede
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung:  Orthopädie und Unfallchirurgie, Akupunktur, Sportmedizin, Osteopathie
44518151
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
weborthopaede ist jetzt online.

Ich habe seit monaten an der R ckseite des rechten Oberschenkels,

Kundenfrage

Ich habe seit monaten an der Rückseite des rechten Oberschenkels, ausstrahlend in sitzbeinhöker,äußeren OS kopf schmerzen, die aber lt. Krankengym, nicht einer bestimmten ursache zuzuordnen sind. Ich spiele golf und vermute damit einen zusammenhang . Wärme,dehnen,nützt moementan fast nichts. sitzen geht schlecht. hatte vor ca.15 J.eine kreuzband OP mit meniskusbeteiligung.dehnen der rückseite des OS schmerzt, bergauf gehen ebenfalls. können sie mir helfen? vielen dank. gabriele humbold
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  doc4you hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag Frau Humbold,
da die ganze Problematik nach Monaten nicht besser geworden ist, sollte man der Sache etwas aggressiver auf den Grund gehen.

Letztlich können einige Ursachen für Ihre Beschwerden zuständig sein.

Ich würde Ihnen einen Besuch beim Neurochirurgen empfehlen.
Die Beschwerden die sie haben können von einer Nervenwurzelreizung, bzw. Entzündung herrühren...der Ischiasnerv verläuft in diesem Bereich und der kann durch drehende Bewegungen wie beim Golfen natürlich gereizt sein.
Hier werden Entzündungs und Schmerzhemmende Medikamente eingesetzt, kombiniert mit einem Muskelentspannungsmittel ... das ganze für ca. 10 Tage gefolgt von Massagen und Physiotherapie.

desweiteren kann der Schmerz vom Ileosakralgelenk kommen. Dieses sehr straffe Gelenk kann bei überdurchschnittlicher Belastung oder Falschbelastung ebenfalls diese Symptome machen.
Das Gelenk kann man mit einer Mischung aus Kortison und Schmerzmittel mit einer Spritze ruhigstellen. Desweiteren kann man durch Physiotherapeutische oder Osteopathische Anwendungen den "Druck" aus dem Gelenk nehmen.

In der klinischen Untersuchung kann man den Unterschied schnell bemerken.



In beiden Fällen können geeignete therapien Linderung verschaffen...und bis zur nächsten Golfsaison ist ja noch ein wenig Zeit und bis dahin sollte es sich wieder beruhigt haben.

Falls keins der beiden dafür verantwortlich ist sollte ein MRT der LWS gemacht werden um einen Bandscheibenvorfall auszuschliessen.

Ich wünsche ihnen Gute Besserung,

Ihr Doc4U
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag Frau Humbold,
der Kollege hat Recht !! Sie sollten nun mal einen Arzt aufsuchen, aber ich denke eher einen Orthopäden, da die meisten Neurochirurgen nur operativ tätig sind und/oder schnell eine anstreben. Zumindest sind das meien Erfahrungen.

Nun zu Ihren Beschwerden: Schmerzen in den Oberschenkel hinten ausstrahlend können von einer Nervenwurzelreizung herrühren. Haben Sie auch Schmerzen im Gesäss und Sitzen im Auto bereitet Schwierigkeiten?? Das wäre anzunehmen, wenn Sie schreiben Sitzen ist schlecht.

Wenn letzteres zutrifft, dann klingt es nach einer Nervenwurzelkompression bei L5/S1.

Daher sollten Sie einen Orthopäden aufsuchen, der jedoch auch die Zusatzbezeichung Chirotherapie und/oder Osteopathie führt.

Dieser kann Sie auch hinsichtlicher eine Blockierung des Kreuzdarmbeingelenkes (ISG) untersuchen, da die Beschwerden sowohl von einer ISG Blockierung, aber auch von einem Bandscheibenvorfall kommen können. Letzteres ist möglich, daher muss auch an ein MRT der LWS gedacht werden, da dann die Therapie doch anders ausschauen wird.

Bei einem BSV ist -ohne neurologische Ausfälle- eine orale Schmerztherapie, Spritzen mit Cortison unter CT-Kontrolle, an den eingeklemmten Nerv und vorsichtige Krankengymnastik einzuleiten!

Bei einer ISG Blockierung kann die Manuelle Therapie verschrieben werden , wenn ein Impuls durch den Orthopäden/Osteopathen nicht schon Linderung brachte.

Nebenbei sollte eine Beinlängendifferenz abgeklärt werden. Noch eine Frage: Können Sie auf der Seite liegen?

Haben Sie noch Fragen, falls ja, lassen Sie es mich wissen. Sonst besprechen Sie das mit dem Orthopäden vor Ort und gute Besserung. Diese Antwort ist keine persönliche Empfehlung und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt. Wenn Sie zufrieden sind, wäre es nett, wenn Sie mit "akzeptieren" honorieren.

Verändert von weborthopaede am 09.01.2011 um 12:56 Uhr EST
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,
Sie haben sich die Antworten und unsere Leistungen angeschaut, aber nicht mit akzeptieren honoriert? wieso? was hat Ihnen missfallen?