So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an weborthopaede.
weborthopaede
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung:  Orthopädie und Unfallchirurgie, Akupunktur, Sportmedizin, Osteopathie
44518151
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
weborthopaede ist jetzt online.

Hallo, meine Frau hat unsagbare Schmerzen , da eine H fte schon

Kundenfrage

Hallo, meine Frau hat unsagbare Schmerzen , da eine Hüfte schon ins Becken Steht somit keine Schale und keine Kugel mehrvorhanden sind. am Oberschenkelschaft an der Spitze ist ein
Bruch . Sie hat auch schwere Ostereopose an der Wirbelsäule wobei ein Wirbel schon ganz zusammengeklappt ist und ein paar anere schin angegriffen sind Unser Hausarzt dr. Mogl Orth. Chirurg sagte es gibt zwei möglichkeiten entweder auf den Termin in Garmisch in KW 18 warten oder sich mit Schmerzmitteln helfen.Da meiner Frau aber auch mit 7-9 Schmerztabletten
nicht geholfen werden kann, frage ich was soll ich noch tun???
In Garmisch wurde es schon mit einem Doppeltermin belegt da es eine schwere OP sei.
Alfred Beyer
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag !

Welche Schmerzmittel in welcher Dosierung bekommt sie genau ?

Hier könnte man sicher bis zum Operationstermin mit Codein- oder Opiathaltigen Medikamenten (ggf. auch als Pumpentherapie) eine Schmerzlinderung bzw. Freiheit erzielen. Häufig werden zunächst mehrfach am Tag sog. Antiphlogistica wie Ibuprofen oder Diclofenac gegeben, die sind aber sicher nicht ausreichend !

Die 18. KW ist zwar noch lange hin. Aber wie schon selber schreiben : Es handelt sich um einen sehr komplizierten Eingriff und ich befürchte, dass dies zeitnaher nicht in einer anderen orthopädischen oder knochenchirurgisch ausgerichteten Abteilung möglich sein wird.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
<p>Gibt eskeine Klinik die auch so schwierige Op gut durchführen kann</p><p>Momentan bekommt meine Frau ibu-prof 500 3x tägl.</p><p>2x Diclofenac 100 und 2 x Voltaren 100 2-4 Tilidin 50/4 mg und 2x Valoron N 50/4 mg</p><p>Beyer</p>
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 6 Jahren.
Grundsätzlich wird es schon andere Einrichtungen geben, die zu den Zentren der Maximalversorgung zählen. Hier wäre speziell die Orthopädie der Uniklinik in München Grosshadern zu erwähnen.

Leider kann ich auch nicht garantieren, dass sie dort zeitnaher oder überhaupt einen Op-Termin bekommt. Leider gelten diese Operationen nicht als "Notfall" sondern sind "elektiv", d.h. zu einem vorher festgelegten Zeitpunkt und werden meistens akuten Op-Termin nach Bruch des Oberschenkels bzw. Hüftgelenks (Schneeunfälle) nachgestellt, d.h. später abgearbeitet.

Dennoch würde ich eine Kontaktaufnahme mit der Klinik vorschlagen.

Medikamentös fällt mir auf, dass Diclofenac und Voltaren die gleichen Wirkstoffe und gleiche Dosierung enthalten. Mit Tilidin und Valoron erhält sie aber schon sehr potente = wirksame Schmerzmittel. Da wird man dann in der Tat wahrscheinlich nur bedingt noch mehr erreichen können.

Klinikum Großhadern, Orthopädische Klinik und Poliklinik

Direktor: Prof. Dr. med Dipl.-Ing. V. Jansson

Schwerpunkte:

  • Komplette Endoprothetik am Hüftgelenk (Oberflächenersatz, Kurzschaftprothesen, Spezialendoprothesen, Tumorendoprothesen), inkl. minimalinvasive Techniken

  • Wechseloperationen inkl. septischer Hüftchirurgie

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Können Sie mir die Nummer vom Professor Janson oder der AbteilungEndoprotethik am Hüftgelenk geben, es müsste ja auch noch der Oberschenkelhals verdratet werden.

Bitte um Antwort

Beyer

Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gerne !
Die Telefonnummer lautet

49 (0) 89 7095 2761

Die Telefonnummer der Ambulanz müsste 089/7095-3790 oder 3791 sein.

Viel Erfolg und gute Besserung für ihre Frau !
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 6 Jahren.
Da Sie die Antworten auf meine Fragen gelesen haben, würde ich mich über das Akzeptieren der Antworten freuen. Erst mit dem Drücken von "Akzeptieren" wird eine Honorierung der Beratungsleistung durchgeführt.
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
was?
also als operateur kann ich nur den kopf schuetteln!!
haben sie einen schriftlichen befund der huefteekrankung?
handelt es sich um eine hueftkopfnekrose?

ich kann ihnen gern helfen, auch einen termin zu bekommen!

Haben Sie noch Fragen, falls ja, lassen Sie es mich wissen. Sonst besprechen Sie das mit dem Orthopäden vor Ort und gute Besserung. Diese Antwort ist keine persönliche Empfehlung und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt. Wenn Sie zufrieden sind, wäre es nett, wenn Sie mit "akzeptieren" honorieren.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

/Leider hab ich nichts neues erfahren , wie meiner Frau schell geholfen werden kann oder Sie Schmerzfrei zu bekommen. denn es wird von Tag zu Tag schlimmer!

 

Oder eine gute OP schneller zu bekommen, laut Ihrer Aussage ist das nicht möglich,

da sich die meisten Ärzte sich eine solche Op nicht zutrauen.

Also Warten mit unsagbaren Schmerzen.

Ein >Stück Vieh würde man einschläfernaber eijnen Menschen läßt man sinnlos leiden!

MFG

A.Beyer

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Bitte um eine Antwort!!!
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
ja, bitte nennen sie mir die genaue diagnose ihrer frau. helfe gern weiter und es waere fair mit akzeptieren zu honorieren.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, meine Frau hat unsagbare Schmerzen , da eine Hüfte schon ins Becken Steht somit keine Schale und keine Kugel mehrvorhanden sind. am Oberschenkelschaft an der Spitze ist ein Bruch . Sie hat auch schwere Ostereopose an der Wirbelsäule wobei ein Wirbel schon ganz zusammengeklappt ist und ein paar anere schin angegriffen sind Unser Hausarzt dr. Mogl Orth. Chirurg sagte es gibt zwei möglichkeiten entweder auf den Termin in Garmisch in KW 18 warten oder sich mit Schmerzmitteln helfen.Da meiner Frau aber auch mit 7-9 Schmerztabletten nicht geholfen werden kann, frage ich was soll ich noch tun??? In Garmisch wurde es schon mit einem Doppeltermin belegt da es eine schwere OP sei. Alfred Beyer

 

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
<p>Gibt eskeine Klinik die auch so schwierige Op gut durchführen kann</p><p>Momentan bekommt meine Frau ibu-prof 500 3x tägl.</p><p>2x Diclofenac 100 und 2 x Voltaren 100 2-4 Tilidin 50/4 mg und 2x Valoron N 50/4 mg</p><p>Beyer</p>
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Leider haben Sie nicht akzeptiert Herr Beyer und es gibt hier immer wieder User, die die Leistung prellen wollen. Ja es gibt Kliniken, aber ich muss die genaue Diagnose der Hüfte wissen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Geben Sie mir eine Fax Nr. und ich sende Ihnen die Bilder!!!

Sollte ich zufrieden sein werde ich auch bezahlen!Beyer

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wo bleibt die Fax Nr.???
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ich Atworte immer aber er mir nicht!

Beyer

Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Herr Beyer,
Bilder über Fax machen keinen Sinn. das wird zu schwarz. Sie müssen doch einen Arztbericht mit der Diagnose haben. Leider haben Sie noch nicht akzeptiert