So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2117
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Bin 63 J., m., eigentlich sportlich und ziemlich trainiert,

Kundenfrage

Bin 63 J., m., eigentlich sportlich und ziemlich trainiert, habe aber eine schlechte Wirbelsäule mit Schiefstellung u. Verkrümmung, mit 22J war ein Bandscheibenschaden. Bisher kam ich eigentlich mit Gymanstik u. leichtem Yoga ganz gut klar. Seit 1 Jahr fühle ich aber meinen Ischias- Nerv vom Kreuzbein rechts über die rechte Pobacke und dann im Oberschenkel innen bis zur Kniekehle. Besonders beim Autofahren wird das nach etwa 1 Std. so schmerzhaft dass ich pausieren muss. Ist das "normaler Verschleiß" oder kann ich was dagegen tun? Welche Untersuchungen, Behandlungen, Therapien sind für solche Symptome zu empfehlen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Patient,
zur näheren Diagnostik wäre die Vorstellung bei einem Orthopäden zu empfehlen, der die Durchführung eines MRT veranlaßt, um zu sehen, was bei Ihnen die Reizung des Ischias verursacht hat (z.B. erneuter/beginnender Bandscheibenvorfall, Enzündung).
Die Therapie richtet sich nach der Ursache, ggf. ist eine entlastende Operation notwendig, in manchen Fällen kann aber auch spezielle Krankengymnastik reichen. Es ist nicht zu empfehlen, noch länger mit den Beschwerden zu laborieren, da diese nicht von allein verschwinden werden. Nehmen Sie derzeit Schmerzmedikamente ein? Haben Sie schon physikalische Maßnahmen wie Wärme bzw. Kälte probiert?






Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Tag,

dass die Beschwerden im Ischiasverlauf vor allem beim Sitzen auftreten, spricht für einen erneuten Bandscheibenvorfall oder eine Nervenwurzelkompression durch Narbengewebe i.B. der Bandscheibe, denn beim Sitzen besteht der größte Druck auf die Bandscheiben.

Lassen Sie eine Kernspintomografie der LWS durchführen womit der Befund geklärt werden kann. Ggf. muss die Nervenwurzel operativ dekomprimiert werden (bei lateralem Bandscheibenvorfall auch mikrochirurgisch möglich).

Mit der Anwendung des Massagestuhls können Sie nichts falsch machen, Sie können ihn weiter anwenden.

Gute Besserung

++++++++++++++++++++++++

Gerne helfe ich weiter wenn noch Klärungsbedarf besteht.

Ansonsten nicht vergessen mit "Akzeptieren" zu honorieren, dankeschön.

Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2117
Erfahrung: Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
Ortho-Doc Nowi und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie