So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.

Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1952
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Guten Tag, nach einer MRT ergab sich bei mir folgender Befund Steilhaltung

Kundenfrage

Guten Tag,

nach einer MRT ergab sich bei mir folgender Befund:

Steilhaltung der HWS mit weitgehend aufgehobener Lodosierung.Höhen- und Signalminderung der Bandscheiben insbesondere HWK5 bis 7, diskrete Retrolisthesis HWK 5 zu 4 um 3 mm,ventro- und vetrospondylophytäre Ausziehungen HWK4 bis BWK1, ausgedehnte Protrusion bzw. bereits sehr kjleiner subligamentärer links betonter Prolaps in Höhe HWK6/7 sowie ausgedehnte Protrusionen HWK5/6 und HWK7/BWK1,keine Spinalkanalstenose,kombiniert bandscheiben- und knöchern bedingte Foramenstenosten insbesondere HWK6/7 links betont und etwas geringer HWK5/6 ebenfalls links mehr als rechts. Regelrechtes Signalverhalten des Myelons.

Hatte M 17.12.2010 einen radioligischen Eingriff -ct-gesteuerte Kanüle und anschließen Einspritzung von Kochsalzlösung und Cortison -hatte mir viel davon versprochen,allerdings sind die Schmerzen (Hals bis in die Hand bzw. kleiner und Ringfinger mit Kribbeln und Taubheitsgeführl) stärker wie zuvor. Mache Krankengymnastik und MT - ohne Erfolg-im Gegenteil die Schmerzen werden täglich schlimmer -insbesondere beim Sitzen.

Mein Orthopäde rät mir zu Operation (Bandscheiben verkleben). Was halten Sie davon bzw. wo finde ich eine gute Klinik.

Bin Vollzeit berufstätig (Bürotätigkeit) und kann im Moment meiner Tätigkeit nicht nachgehen - bin 55 Jahre.

Erwähnen möchte ich noch,dass ich im Mai diesen Jahres eine Fußoperation hatte (Schleimbeutel und Nervengeschwulst sowie weiteres Gewächs in der Fußsohle rechts), wobei ich bis heute noch nicht richtig laufen kann, d.h., dass ich den rechten Fuß nicht belasten kann - muss nochmal operiert werden, da Nervenbahn unter der Narbe verläuft - und somit die linke Hälfte mehr belaste.

Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Tag,

Schmerzen im Ringfinger und Kleinfinger sind auf eine Nervenwurzelreizung C8 zurückzuführen, wenn eine periphere Nervenkompression des N. ulnaris (Musikantenknochen am Ellbogen) ausgeschlossen wurde. Aber wahrscheinlich ist die Ursache ja, wie Sie schreiben auf den Bandscheibenvorfall zwischen 7.HWK und dem 1.BWK zurückzuführen.

 

Es gibt gute Neurochirurgen, die Sie von diesen Schmerzen befreien können, indem von hinten oder von vorne der Bandscheibenvorfall beseitigt wird. Es kann dann eine künstliche Bandscheibe oder ein sog. Platzhalter (Spacer) in den Zwischenwirbelraum implantiert werden, sodass wieder genug Platz für die Nervenwurzeln vorhanden ist. Ich habe viele solche Patienten mit gutem Ergebnis gesehen.

 

Nach der OP empfiehlt sich ein 3-wöchiger Aufenthalt in einer Reha-Klinik, danach sollte es Ihnen wieder wesentlich besser gehen.

 

Wenn Sie noch Fragen haben, helfe ich gerne weiter, ansonsten wäre es nett, wenn Sie mit "Akzeptieren" honorieren würden.

Gute Besserung und frohe Feiertage

Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1952
Erfahrung: Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
Ortho-Doc Nowi und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,
wenn ich Ihre Beschreibung lese, vermisse ich etwas: Finden sich bei Ihnen Taubheitsgefühle oder Lähmungen/Kraftverlust zu den Schmerzen?
Der Bandscheibenvorfall C6/7 ist nur klein und macht auch nicht Beschwerden im Kleinfinger. Sondern das kommt eher von der Etage C7/Th1 -was dem Versorgungsgebiet C8 entspricht- oder von einer Einengung im bereich des Ellenbogens. Somit kommt im Bereich der HWS die Protrusion C7/Th1 in Frage.

Sinnvoll wäre , dass Sie sich bei einem Neurolgen vorstellen, damit eine evtl. Wurzelschädigung festgestellt werden kann.

Ausserdem sind das alles nur MRT Befunde, die man nicht operiert. Noch werden menschen operiert und irgendwelche Befunde.

So lange Sie keine Ausfälle haben, ist eine konservative Therapie entscheidend. Während dieser Therapie sollten Sie engmaschig durch den orthopäden kontrolliert werden.

Wieviele PRT´s haben Sie bekommen und wie lange erfolgt schon die Behandlung beim Physiotherapeuten. Haben Sie Schmerzmedikamente?
Zumindest ist das meine Art von Medizin. Operiert werden kann jeden Tag.
Haben Sie noch Fragen, falls ja, lassen Sie es mich wissen. Sonst besprechen Sie das mit dem Orthopäden vor Ort und gute Besserung.
Diese Antwort ist keine persönliche Empfehlung und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt. Wenn Sie zufrieden sind, wäre es nett, wenn Sie mit "akzeptieren" honorieren.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lähmungen habe ich keine, allerdings Kraftverlust im linken Arm bzw. Hand. Schmerzmedikamente nehme ich täglich, sind nur kurzfristig wirksam.Ibuflam 800, Novaminsulfin 500, voltaren, zaldiar - vertrage ich nicht.

Habe jetzt am 05.01.wieder Termin bei meinem Orthopäden, werde das mt ihm besprechen.
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 5 Jahren.
War die Akzeptanz der Kollegenantwort von Ihnen gewollt? Wenn ja, dann belassen Sie es.
es gibt noch wirkungsvollere Schmerzmedikamente.
Kraftverlust welcher Art und wo im Arm? was können Sie nicht?
Das muss dringend durch den Neurologen geklärt werden. Wenn ein wichtiger Kennmuskel ausfällt, ist die Indikation zur Op gegeben.

Haben Sie noch Fragen, falls ja, lassen Sie es mich wissen. Sonst besprechen Sie das mit dem Orthopäden vor Ort und gute Besserung.
Diese Antwort ist keine persönliche Empfehlung und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt. Wenn Sie zufrieden sind, wäre es nett, wenn Sie mit "akzeptieren" honorieren.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Akzeptanz der Kollengenantwort war mit Sicherheit nicht gewollt. Ich habe diesen tread nicht angeklickt, um Raubbau zu treiben.

Der Kraftverlust ist hauptsächlich im Oberarm, tritt vornehmlich auf nach dem Aufstehen in Sitzhaltung (Kaffee trinken) wenn ich mich dann wieder hinlege, dauert es ca.15 Minuten bis sich das ganze wieder beruhigt hat

Ich wehre mich dagegen, dass Sie mir die Kollegenantwort unterstellen.

Ich möchte eine ehrliche Antwort von Ihnen,dafür werden Sie auch bezahlt.
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,
Sie müssen sich für nichts entschuldigen, nur haben Sie meine Antwort nicht akzeptiert, sondern die des Kollegen. Wie ich schon schrieb. Wenn Sie das beabsichtigt hatten, dann ist das ok. Ansonsten können Sie es rückgängig machen.

Kraftverlust im Oberarm? wie darf ich das verstehen? Können Sie keinen Gegenstand zu Mund führen, oder den Gegenstand seitlich vom Körper abheben oder den gegenstand nicht langsam mit dem Unterarm absenken?

Wie ich schon mal schrieb: Bitte suchen Sie einen Neurologen auf, damit dieser die Kennmuskeln untersuchen und feststellen kann, ob Sie objektive Ausfälle haben. ist letzteres der Fall und es passt zum MRT Befund, dann ist bei relevanten Ausfällen eine OP angebracht.

Bei fehlenden Defiziten ist eine konservative Therapie über wochen einzuhalten.

Haben Sie noch Fragen, falls ja, lassen Sie es mich wissen. Sonst besprechen Sie das mit dem Orthopäden vor Ort und gute Besserung.
Diese Antwort ist keine persönliche Empfehlung und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt. Wenn Sie zufrieden sind, wäre es nett, wenn Sie mit "akzeptieren" honorieren.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Orthopäde

    Orthopäde

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1755
    Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthopäde

    Orthopäde

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1755
    Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/alfneuhaus/2010-6-27_112351_Alf_2kb_pic.jpg Avatar von Alf Neuhaus

    Alf Neuhaus

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    127
    Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Gelenkchirurgie, Handchirurgie, Unfallchirurgie, Chiropraxis
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/ortos/2014-11-24_03337_rofil.64x64.jpg Avatar von Ortho-Doc Nowi

    Ortho-Doc Nowi

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1309
    Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/ortho5/2012-2-21_9435_AckermannOle.64x64.jpg Avatar von Orthopäde-Duisburg

    Orthopäde-Duisburg

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    773
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Kinder-Unfallchirurgie,Notfallmed
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5785
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DR/Drwebhelp/2012-7-18_0223_Dr.Garcia7.64x64.jpg Avatar von Drwebhelp

    Drwebhelp

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    2001
    20 Jahre eigene Praxis, Allgemein und Tropenmedizin.
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie