So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2088
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

hallo ich bin kellnerrin und habe seit einer woche derbe schmerzen

Kundenfrage

hallo ich bin kellnerrin und habe seit einer woche derbe schmerzen im oberen rückenbereich .
es fängt kurz unter dern schulterblättern an und hört am hals wo die ohren aufhören auf . seit heute morgen kammen dann auch schtarke kopfweh dazu und würde gern wissen was ich jetz tun soll oder woran das liegt
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,
das kann von einer Blockade in der Brustwirbelsäule und Verspannungen ind er HWS kommen.
Daher würde ich Ihnen empfehlen einen Orthopäden mit der Zusatzbezeichnung Orhtopädie und/oder Osteopathie aufzusuchen. Nach gründlicher Untersuchung kann bei Bestätigung ein Impuls (einrenken) gesetzt werden und die Beschwerden wären in der BWS rasch besser. In der HWS würde ich nicht unbedingt einrenken lassen. Sinnvoll wäre es noch zusätzlich Manuelle Therapie zu verschreiben.
Weiter lokale Wärme und ggf die Rezeptierung von Muskelrelaxantien.

Haben Sie noch Fragen, falls ja, lassen Sie es mich wissen. Sonst besprechen Sie das mit dem Orthopäden vor Ort, lassen sich eine Überweisung geben und gute Besserung
Dieser Antwort ist keine persönliche Empfehlung und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt. Wenn Sie zufrieden sind, wäre es nett, wenn Sie mit "akzeptieren" honorieren.
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Frau,

ohne nähere Untersuchung darf man Ihnen keinen Therapievorschlag machen! Ohne Röntgenkontrolle sollte man sich auf keinen Fall einrenken lassen! Natürlich kann es sein, dass Sie "nur" Verspannungen haben, aber die gehen durch "Einrenken" auch nicht weg.

 

Überhaupt bin ich der Meinung dass viel zu viel "eingerenkt" wird. Damit wird oft mehr Schaden als Nutzen erreicht, füllt aber die Kasse des Arztes.

 

Wer weiss, was Sie haben? Auf Grund der wenigen Angaben, die Sie gemacht haben, kann Ihnen NIEMAND sagen, was Sie haben. Suchen Sie daher bald einen Orthopäden auf und lassen Sie sich untersuchen und die BWS röntgen.

 

Hier nur einige Differentialdiagnosen außer "Verspannungen":

Bandscheibenvorfall, Osteoporose, Tumor, Herzinfarkt, angina pectoris, M.Bechterew, Skoliose u.s.w.

 

Gute Besserung und viele Grüße

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Wenn die Antwort eine Hilfe war, wäre es nett wenn Sie mit "Akzeptieren" honorieren würden.

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie