So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an weborthopaede.
weborthopaede
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung:  Orthopädie und Unfallchirurgie, Akupunktur, Sportmedizin, Osteopathie
44518151
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
weborthopaede ist jetzt online.

Habe seit 3Tagen akute Schmerzen im HWS/Schulterbereich,ausstrahlend

Kundenfrage

Habe seit 3Tagen akute Schmerzen im HWS/Schulterbereich,ausstrahlend bis Daumen bzw.Taubheit/Stromgefühl an Daumen,Zeigefinger-Hand-Unterarm(daumenseitig).Vermute BSV C6?-Schmerzmittel:Palexia retard50mg,Diclo dispers-relativ wirkungslos.OP erforderlich?,oder welche Therapie wäre möglich?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
vor der Therapie steht die exakte Diagnose.
Daher empfiehlt sich folgende Vorgehen, wenn sie keine Lähmungen verspüren.

Suchen Sie einen Orthopäden auf, der Sie körperlich untersucht und neurologische Ausfälle heruasfinden kann. Anschliessend sollte ein MRT der HWS erfolgen. Denn -da liegen Sie richtig- der Daumen wird von C6 versorgt. Der Zeigefingern von C7. Jedoch muss auch an ein Karpaltunnelsyndrom gedacht werden, aber es klingt mehr nach HWS.
Zeigt sich im MRT eine Nerveneinengung (knöchern oder BAndscheibe), dann ist eine intensive KG, ausreichende Schmerzmedikation und PRT (Spritzen unter radiologischer Kontrolle) notwendig.
Darunter kommt es in den meisten Fällen zur Besserung

OP nur, wenn relevante motorische Ausfälle vorhanden sind!!!!

Haben Sie noch Fragen, falls ja, lassen Sie es mich wissen. Sonst besprechen Sie das mit dem Orthopäden vor Ort.
Dieser Antwort ist keine persönliche Empfehlung und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt. Wenn Sie zufrieden sind, wäre es nett, wenn Sie mit "akzeptieren" honorieren.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Was sind RELEVANTE motorische Ausfälle?--Habe auch Muskelschwäche imArm(Sachen fallen mir teils aus der Hand.),sowie wie erwähnt "eingeschlafenes" Gefühl bzw.wie unter Strom.Beginn der Beschwerden mit l.Nackensteife u.Schulterschmerz,was etwas weniger wurde.

P.S..Orthopäde nicht erreichbar,nur Selbsttherapie aktuell mgl.

Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Leider haben Sie die Antwort noch nicht honoriert!

Relevante Ausfälle, wie Fallen lassen von Gegenständen. Aber es sollte ein Neurologische Untersuchung erfolgen.
weborthopaede und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nun, es klingt wirklich, als würde etwas auf einen Nerven in der HWS drücken.
Können Sie die Arme gegen Widerstand im Ellenbogengelenk beugen und die Hände zu Gesicht drücken (eine 2te Person hält dabei Ihre Hände als Widerstand, Bizepstest) und dann gegen Widerstand nach unten drücken (Trizepstest) sowie den Arm gegen Widerstand abspreizen (Deltamuskel).
Das sind der wichtige Muskel. Aber da die Sachen nur teilweise aus der Hand fallen, ist die Frage, wie stark die Schäche in der Peripherie wirklich ist.
Wenn Sie eine orthopädische Klinik in der Nähe haben, dann würde ich Ihnen empfehlen noch heute vorstellig zu werden, ansonsten Montag gleich ambulant einen aufsuchen und ebenfalls einen Neurologen zur Messung der Nervenleitgeschwindigkeit.

Für die Schmerzen würde ich meinen Patienten lokale Wärme empfehlen und Schmerzmittel wie z.b. Ibuprofen 600 3x1/d.

FAZIT: Wenn die grobe Kraft in Ordnung erscheint, dann kann Montag reichen. Wenn Nicht, dann noch heute die Beschwerden abklären lassen.
Aber nicht schleifen lassen!!!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie