So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an doc4you.
doc4you
doc4you,
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 251
38338851
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
doc4you ist jetzt online.

Mein behandelnder Orthop de hat eine therapieresistente Yersenieninfektion

Kundenfrage

Mein behandelnder Orthopäde hat eine therapieresistente Yersenieninfektion mit Arthritis im gesamten Körper festgestellt. Ich habe schon 3 Antibiotikabehandlungen in den letzten 12 Monaten durchgeführt. Ohne Erfolg! Außerdem habe ich im Blutbild den M. Bechterewwert. Was kann ich tun?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  doc4you hat geantwortet vor 7 Jahren.
einen wunderschönen Guten Morgen,
prinzipiell berichten ziehe ich hier über zwei verschieden zueinanderstehender Krankheit Zustände.
Zum einen die Yersiniennfektion, die verantwortlich sein sollen für ihre Arthritis im gesamten Körper.
Des weiteren einen positiven Blutwert auf Morbus Bechterew.

es ist wichtig zu unterscheiden ob das eine mit dem anderen gekoppelt zu sehen ist. Daher kann ich nicht beurteilen inwieweit und wann und in welchem Ausmaß die Infektion mit Yersinien erfolgte.
Der Beginn eines Morbus Bechterew kann ebenfalls Schmerzen erzeugen die einer Körperstamm betonten Arthritis ähnelt.
Der Verband will ich ihn dringend eine Zweitmeinung bei einem Rheumatologen oder Orthopäden mit Rheumatoemlogisch Schwerpunkt zu kontaktieren.
Bitte nimm sie dafür alle vorliegenden Befunde und Röntgenbilder mit, damit der Arzt eine adäquate und vollständige Anamnese erheben kann.

Ich wünsche ihm Alles Gute und das Beste,

Ihr Doc4U