So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an weborthopaede.
weborthopaede
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung:  Orthopädie und Unfallchirurgie, Akupunktur, Sportmedizin, Osteopathie
44518151
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
weborthopaede ist jetzt online.

Guten abend, Ich habe seit ca. 1 Jahr Schmerzen in der linken

Kundenfrage

Guten abend,
Ich habe seit ca. 1 Jahr Schmerzen in der linken Schulter. Bin bei 2 Orthopäden gewesen.
Der 1. hatte nichts feststellen können und meinte ich sollte Schmerztabletten nehmen.
Der 2. hat mir mehrfach Cortison in die Schulter gespritzt und meinte ich sollte die Schulter kühlen, was ich auch gemacht habe. Es wurde aber nicht besser. Dann wurde ich zum MRT
überwiesen. Diagnose: Arthrose und ein Oedem in der Schulter (hatte aber keinen Unfall oder ähnliches). Bin dann bei einer Osteopathin gewesen, hat mir aber auch nicht wirklich geholfen. Im Moment sind die Schmerzen wieder sehr extrem und ich weiß irgendwie auch nicht weiter. Können Sie mir evt. einen Tip geben.
Vielen Dank XXXXX XXXXX
und mit freundlichen Grüßen
Britta Konersmann
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend Frau Konersmann
solche Verläufe bekomme ich immer wieder mal zu hören, sei es in der Praxis oder im Krankenhaus.
INteressant waere es, wenn ich den genauen MRT einsehen könnte. Ist die Arthrose im Schultereckgelenk oder im Hauptgelenk. Was ist mit dem subacromialen Raum und der Rotatorenmanschette?? Viele Fragen, die einer Antwort bedürfen.
Ostepathisch kann man viel an der Schulter erreichen mit der Hawkins Technik. Aber Sie sollten zu einem Arzt und Osteopathen in einer Person gehen und nicht anderen zwielichten Therapeuten.
Bitte lassen Sie mich wissen, was Sie genau für Schmerzen haben und was im MRT stand!!!
Haben Sie noch Fragen, falls ja, lassen Sie es mich wissen. Sonst besprechen Sie das mit dem Orthpäden vor Ort.
Dieser Antwort ist keine persönliche Empfehlung und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt. Wenn Sie zufrieden sind, wäre es nett, wenn Sie mit "akzeptieren" honorieren.
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung: Orthopädie und Unfallchirurgie, Akupunktur, Sportmedizin, Osteopathie
weborthopaede und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Frau Konersmann,

wenn die Beschwerden von der Arthrose des Schultergelenks kommen und diese noch nicht zu ausgeprägt ist, helfen intraarticuläre Injektionen mit Ostenil, z.B. jede Woche eine Injektion, insgesamt 5x. Soweit noch Knorpelzellen vorhanden sind, kann sich der Gelenkknorpel wieder regenerieren und das Gelenk wird besser "geschmiert" und die Schmerzen verschwinden.

Sind jedoch noch andere Schäden wie bei einem "Impingement"-Syndrom vorhanden, hilft wahrscheinlich nur eine Operation.

Fragen Sie Ihren behandelnden Orthopäden, welche der o.g. Therapien er auf Grund des Befundes für angebracht hält.

Gute Besserung und viele Grüße

+++++++++++++++++++++++++++++++

Wenn die Antwort eine Hilfe war, bitte mit "Akzeptieren" zu honorieren.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie