So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Hallo, W, Alter 53, seit September habe ich st ndig zunehmende

Kundenfrage

Hallo, W, Alter 53, seit September habe ich ständig zunehmende Schmerzen in den mittleren Fingerlenken, Daumen und Fußspann. (wie eingerostet, aber mein Orthopäde meint, ist keine Athrose, die Hände/ Füße sehen zu gut aus) Ab und zu kommen Knie und Hüfte dazu. Bisher überwiegend morgens oder wenn ich länger liege oder sitze. Die Rheuma-Blutwerte sind ok. und die Harnsäure auch. Jetzt sind besonders die Daumen sehr schmerzhaft und sie "schnappen", als wenn sie kurz festhängen. Vielleicht interessant: 1999 Sarkoidose - Akutverlauf. Was kann oder sollte ich tun? Haben Sie eine Idee?
Vielen Dank.
und Grüße Marion
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.

Liebe(r) Marion,

wenn der Daumen "schnappt" handelt es sich um einen sog. schnellenden Finger. Das wird dadurch hervorgerufen, dass die Daumensehne eine Verdickung aufweist und in der Sehnenscheide hängenbleibt, oder dass die Sehnenscheide an einer Stelle zu eng ist. Ein kleiner Längs-Schnitt i.B. der Sehnenscheide in Höhe des Grundgelenks auf der Beugeseite kann die Sehne wieder gängig machen und die Beschwerden dürften vorbei sein.

Gute Besserung und viele Grüße

++++++++++++++++++++++++++

Wenn die Antwort eine Hilfe war, bitte mit "Akzeptieren" zu honorieren, danke.

Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Marion,
wenn die Mittelgelenk schmerzen, dann kann das an einem beginnenden verschleiss liegen..wenn der Daumen schnappt, dann ich das ein schnellender Daumen, bei dem sich ein Knoten in der Beugesehne gebildet hat und dieser immer an einem Ringband hängenbleibt, dann diese Blockade. Wenn der Knoten durch das Ringband rutscht, ist die Bewegung wieder frei. Der Schmerz ist nahe dem Grundgelenk zu finden. EIne Kortisonspritze kann für längere Zeit die Beschwerden lindern, aber kann wiederkommen. Oft sehe ich die Patienten erst nach 18 monaten wieder. Um für immer sicher zu sein, sollten man das Ringband spalten und der "Spuk" ist für immer vorbei.
Gern helfe ich weiter, haben Sie noch Fragen, ansonsten
Sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber.
VG und gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemein Info ersetzt nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo Dorf,

vielen Dank für die ausführliche Antwort auf einen Teil meiner Frage. Allerdings den komplexeren Teil meines Problemes nicht. Verschleiß ist etwas einfach. Siehe mein erstes Mail. Gibt es vielleicht noch andere Ansatzpunkte, die ich dann eventuell beim Arzt ansprechen könnte? Oder kann es eine organbedingte Auswirkung sein?

Vorweihnachtliche Grüße

Marion

Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gern Marion, was meinen Sie genau?
ANsatzpunkte für was genau, die Finger, Knie oder..? Gern helfe ich Ihnen weiter, aber leider haben Sie noch nicht mit akzeptieren honoriert.
Ich warte auf Ihre Antwort

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie