So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2087
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

lieber orthop de...ich bin 49 jahre alt,also zu jung um mir

Kundenfrage

lieber orthopäde...ich bin 49 jahre alt,also zu jung um mir meine socken nicht anziehen zu können.habe schmerzen im beckenbereich...schmerz strahlt ins linke bein,wade tut weh und meine zehen sind leicht taub.zucken in wade und hintern-ab und zu-.normalerweise bin ich noch recht geschmeidig,durch jogaübungen,geht aber grade gar nicht.nehme ibu 400,drei mal täglich.ich habe viel arbeit und wäre gern funktionstüchtig.abgesehen vom schmerz bin ich also auch noch sauer auf meine hinfälligkeit.die nächte sind übel,werde vom schmerz wach.war bei meinem hausarzt und habe spritzen bekommen.was können sie mir raten?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte(r) Patient(in),

 

welche Diagnose wurde denn gestellt? Wurde die Lendenwirbelsäule geröntgt bzw. das Becken?

Wenn Sie Schmerzen im Gesäß haben und im Ischiasverlauf mit Sensibilitätsstörungen, dXXXXX XXXXXdelt es sich meistens um Bandscheibenschäden der Lendenwirbelsäule.

Sofern keine Lähmungen eingetreten sind (geht Zehenspitzengang und Fersengang?) und keine Blasen-Mastdarmstörungen (Kontrolle über Wasserlassen und Stuhlgang?) kann konservative Therapie versucht werden mit

--- Injektionen, ggf. Dexamethason 10 mg i.m, Voltaren,

--- Mikrowellenbestrahlungen

--- Streckungen (Extensionen)

--- Physiotherapie, Krankengymnastik, Schwimmen (am besten Rückenschwimmen)

--- Stufenbettlagerung (Kissen unter die Unterschenkel)

 

Wenn ein Bandscheibenvorfall nachgewiesen ist:

--- PRT (Inj. an die Nervenwurzel mit Cortison unter radiol. Kontrolle)

 

Wenn alles nicht hilft und falls Lähmungen oder Blasen- Mastdarmstörungen eingetreten sind: möglichst bald Dekompression der Nervenwurzel operativ (=Bandscheibenop.),

anschließend stat. Reha- Maßnahme.

 

Gute Besserung und viele Grüße

++++++++++++++++++++++++++++

Wenn die Antwort eine Hilfe war, bitte mit "Akzeptieren" anklicken. Wenn nicht bitte weitere Fragen stellen, die ich gerne beantworten würde.

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
danke füer die antwort.ich wurde nicht geröntgt.2004 hatte ich bereits einen bandscheibenvorfall.war bei einem chiropraktiker,geblieben war ein dauerschmerz,mit dem ich halbwegs leben konnte.im oktober jetzt eine saftige muskelentzündung und jetzt laut hausarzt ischias.wird mit spritzen behandelt.sicher bin ich nur wieder ungeduldig,weil mir das alles auf den nerv geht und weil ich nicht funktionstüchtig bin.am montag bin ich wieder beim hausarzt bestellt und werde hoffentlich nicht mit reizstrom -gereizt-,das ist echt für den hintern.trotzdem danke für ihre hinweise
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Von Reizstrom habe ich nichts geschrieben, jedoch von Mikrowellenbestrahlungen. (MiLi-Liege mit Streckungen), die nach meiner Erfahrung bei solchen Beschwerden sehr gut wirken. Leider haben nicht alle Orthopäden diese Einrichtung. Als Ersatz kann man auch Kurzwellenbestrahlungen geben.

Oft helfen bei den von Ihnen beschriebenen Beschwerden auch Vit.-B-Komplex-Kps., die Sie sich z.b. rezeptfrei in der Apotheke kaufen können. Vit.-B ist gut für die Bandscheiben (Bindegewebe) und die Nerven (Ischias!) Wenn Sie lieber auf natürliche Nahrungsmittel zugreifen wollen: Vit.-B-haltig sind Vollkornbrot und Nüsse, Cashew-Kerne (enth. zusätzl. Magnesium zur Entspannung), haben leider viele Kalorien Cry.

Ich wünsche Ihnen baldige Genesung

++++++++++++++++++++++

Wenn die Antwort eine Hilfe war, bitte mit "Akzeptieren" zu honorieren.

 

 

 

Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2087
Erfahrung: Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
Ortho-Doc Nowi und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Patient,
ergänzend kann ich Ihnen nur raten sich alsbald bei einem Orthopäden vorzustellen, der Sie ernst nimmt. ES sollte bei kleinsten verdacht auf einen Bandscheibenvorfall, das kann man durch eine körperliche Untersuchung rasch herausfinden- ein MRT der LWS durchgeführt werden. Manchmal ist dies auch durch eine Blockierung des Kreuzdarmbeingelenkes bedint, aber das wird ebenfalls schnell durch die Untersuchung klar.
Daher hilft auch kein IBu 400!!!!
Wenn sich ein Bandscheibenvorfall bestätigt, sind Krankengymnastik, PRT´s (spritzen an den eingeklemmten Nerv unter CT-Kontrolle) und eine Adäquate orale Schmerztherapie sinnvoll. Und nicht IBU 400!!!!
Darunter werden die Beschwerden in der Regel deutlich besser. Eine Blockade des Kreuzdarmbeingelenkes kann durch einen Impuls ("einrenken") hingegen rasch behoben werden.
Gern helfe ich weiter, haben Sie noch Fragen, ansonsten
Sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber.
VG und gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemein Info ersetzt nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis


Verändert von Orthopäde_Ddorf am 19.11.2010 um 15:28 Uhr EST

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie