So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Ich jogge mehrmals die Woche zwischen 6 und 10 km und das seit

Kundenfrage

Ich jogge mehrmals die Woche zwischen 6 und 10 km und das seit ca. drei Jahren. Dabei hatte ich nie irgendwelche Probleme. Vor einem halben Jahr fing jedoch auf einmal meine Hüfte an wehzutun, es fühlt sich an wie ein Wundschmerz seitlich direkt hinter dem Hüftknochen. Ich dachte, das legt sich von allein und mit der Zeit ist es auch besser geworden, aber immer, wenn ich laufe, ist es danach wieder sehr stark. Könnte es eine verschleppte Zerrung sein? Was raten Sie mir?

Die Laufschuhe habe ich bereits ausgetauscht, daran liegt es nicht.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Patient,
das ist wirklich nur durch eine UNtersuchung zu klären. Daher empfehle ich Ihnen den örtlichen Orthopäden aufzusuchen und abklären zu lassen, ob Sie eine Reizung des Schleimbeutels am grossen Rollhügel (Trochanterbursitis), eine Beinlängendifferenz, Fußdeformitäten und ggf eine Überlastung des Tensormuskles haben.
Dann kann ggf. die Beinlänge mit Einlagen ausgeglichen werden. Wenn notwendig hilfe die Ultraschalltherapie am Trochanter oder eine lokale Spritze mit Kortison. Ggf. ist auch die Verordnung von querfriktion beim Krankengymnasten sinnvoll.
Dies kann der Orthopäde checken und eine adäquate Therapie einleiten. Zerrung klingt eher anders.
Gern helfe ich weiter, haben Sie noch Fragen, ansonsten
Sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber.
VG und gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemein Info ersetzt nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn Sie mit der Antwort zufrieden sind, wäre es freundlich, wenn Sie mit akzeptieren die Antwort honorieren.