So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

gutenabend mein name ist yasa ich habe auch seit juni bandscheibenvorfall

Kundenfrage

gutenabend mein name ist yasa ich habe auch seit juni bandscheibenvorfall war auch beim orthopädie ich habe aich dafür eine akuputur behandlung bekommen es hat mir sehr gut geholfen .hatte seid drei monaten keine schmerzen mehr aber seit zwei tagen habe ich sie wieder bekommen die rücken schmerzen ich wolte fragen was für sport arten ich machen kann
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 7 Jahren.

Liebe Patientin,

gegen Rückenschmerzen helfen alle Sportarten die die Rückenmuskulatur stärken und es sollten solche Sportarten vermieden werden, die mit "Vertikalschwingungen" verbunden sind (z.B. Springen, Joggen u.s.w.) und solche mit schwerem Heben, Bücken und Tragen von Lasten sowie solche, die mit starkem Rumpfbeugen einhergehen, weil dadurch der Druck auf die Bandscheiben erhöht würde.

 

Am besten für den Rücken sind:

 

Schwimmen (davon am besten Rückenschwimmen), Tauchen,

 

Bodengymnastik (z.B. auf den Bauch legen und den Oberkörper anheben, Übungen für die Rumpfmuskulatur)

 

Übungen bei denen Gleichgewicht erforderlich ist und trainiert wird z.B.:

Skifahren, Schlittschuhlaufen, Rollschuhlaufen, Tanzen, Gymnastik mit dem Ball u.s.w., auch Fahrradfahren, wenn man es nicht übertreibt (kein Mountainbiking!)

 

Wenn es schon wieder besser geht ist auch Tennis und Volleyball erlaubt, muss man jedoch ausprobieren und kann vorübergehend auch mal zu Rückenschmerzen führen.

 

Wenn Sie noch Klärungsbedarf haben, stellen Sie bitte weitere Fragen, ansonsten bitte mit "Akzeptieren" zu honorieren.

 

Gute Besserung und viele Grüße

 

 

 

 

Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 7 Jahren.
Liebe Patientin,
zuerst muss ich Ihnen ehrlicherweise sagen, das Ihr Rücken krank ist. Leider weiss ich nicht, wie alt Sie sind, aber Sie müssen Ihr Leben schon danach ausrichten:
Bewegung ist grundsätzlich gut. Körperliche Bewegungs entlastet die Bandscheiben, kräftigt die Rückenmuskulatur und verbessert die Körperhaltung. Das Heben schwerer Lasten sollten Sie in meinen Augen unterlassen. Das würde den Druck in Ihrer Wirbelsäule erhöhen und somit auch auf die Bandscheiben, was dazu führen könnte, dass sich wieder Bandscheibenanteile hinausdrücken.
Was können Sie tun:
1. Krankengymnastik durchführen und Übungen zeigen lassen, die Sie TÄGLICH selbst daheim durchführen können. Das Kann der Orthopäde vor Ort verschreiben
2. Schwimmen (kein BRUST, jedoch Rücken oder Kraul), Wandern, Nordic Walking und auch Skilanglauf.
3. Kein Reiten und Abfahrtski (beides wegen der Stauchungen), kein Tennis, Badminton und Squash, kein Turnen und Bodybuilding oder Gewichtheben.
Gern helfe ich weiter, haben Sie noch Fragen, ansonsten
Sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber.
VG und gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemein Info ersetzt nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung: Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
Orthopäde_Ddorf und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

danke für ihre antwort ich bin 33jahre alt und habe drei kinder der jüngste ist erst 2jahre alt der älteste ist 10 jahre und der andere ist 5jahre alt

 

Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 7 Jahren.
Liebe Patientin,
gern geschehen...also noch SEHR jung.
Die Diagnose bandscheibenvorfall muss sich noch bewusst auf Ihren Rücken machen. Aber ansonsten ist das ja auch nur eine bildliche Beschreibung. Achten Sie auf Ihren Rücken und es kann auch sein, dass Sie lange keine beschwerden mehr haben.