So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alf Neuhaus.
Alf Neuhaus
Alf Neuhaus, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 127
Erfahrung:  Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Gelenkchirurgie, Handchirurgie, Unfallchirurgie, Chiropraxis
43056094
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Alf Neuhaus ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen & Herren,ich leide im rechten Fu an einem

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen & Herren,ich leide im rechten Fuß an einem sog. "Hallux flexus. Bei div. Consultationen wurden mir immer nur Einlagen, und wieder Einlagen verschrieben. Nichts hat bis jetzt geholfen. Was raten Sie mir.Besten Dank und MFG Stuhlmüller
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 7 Jahren.
Lieber Patient,
dies ist schon wirklich eine seltene Diagnose. Sie haben anscheinend eine Art Krallen-Großzehe, wenn Sie nicht den Hallux valgus meinen, bei dem die Großzehe Richtung Kleinzehe abweicht.
Oft ist diese Veränderung mit einem Hallix rigidus kombiniert. Letzterer ist ein Verschleiss im Großzehengrundgelenk. Therapeutisch kann man schon Einlagen probieren oder auch lokale Kortisoninfiltrationen.Bleibt dies ohne Erfolg, dann ist der Operation eine Möglichkeit weiterzuhelfen. Dabei werden überschüssige Knochenanteile abgetragen und ein Keil aus dem Grundglied der Großzehe entnommen. Daduch vergrössert sich wieder der gelenkspat. Es gibt auch einen künstlichen Gelenkersatz und die Versteifung des Großzehengrundgelenkes. Jedoch führe ich zunächst immer gelenkerhaltende Eingriffe durch.
Sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber.
VG und gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemein Info ersetzt nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis
Experte:  Alf Neuhaus hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten abend Herr/ Frau Stuhlmüller,

ein Hallux Flexus ist in der Tat sehr selten und hat meistens mit einem muskulären oder neurologischen Problem zu tun. Lassen Sie sich von enem in Fußchirurgie erfahrenen Orthopäden und auch von einem Neurologen untersuchen/ beraten. Wenn die Einlagen nicht helfen, dann bleibt manchmal nur die Op, die aber technisch nicht schwierig ist und als tages-Op durchgeführt werden könnte. Viel Glück und gute Besserung.

 

Alf Neuhaus, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 127
Erfahrung: Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Gelenkchirurgie, Handchirurgie, Unfallchirurgie, Chiropraxis
Alf Neuhaus und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.