So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.

Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1952
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Hallo, bei einem MRT der LWS wurde Spondylarthrose, bei einem

Kundenfrage

Hallo,
bei einem MRT der LWS wurde Spondylarthrose, bei einem MRT der BWS wurde ein kleiner Bandscheibenprolaps links festgestellt. Ich nehme seit 3,5 Wochen Voltaren. Der Orthopäde meint meine Beschwerden kommen von der Spondylose, der Hausarzt meint, sie kommen von dem Vorfall. Außerdem habe ich noch eine Gürtelrose, aber ohne Bläschen. Meine Beschwerden sind ausschließlich Bewegungsschmerzen und befinden sich rechts. Sie ziehen sich entlang des unteren Rippenbogens bis in den Bauch und werden insbesondere durch Drehbewegungen oder durch das Heben des rechten Arms ausgelöst. Die Schmerzen sind mittlerweile unerträglich und durch Voltaren nur bedingt zu unterdrücken. Lediglich im Liegen bin ich schmerzfrei. Ich habe das Gefühl, als durch Bewegungen auf der rechten Seite unter der Achsel auf unterer Rippenhöhe ein Nerv eingeklemmt. Bei diesem Schmerz verkrampft der ganze Rücken und ich kXXXXX XXXXXm noch gehen ohne starke Schmerzen. Bisher wurde nichts anderes als Voltaren verordnet (außer einem Mittel gegen die Gürtelrose, das ich gestern zum erstenmal eingenommen habe).
Was soll ich nur tun?
Im Voraus vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort
Herbert Karl
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehter Herr Karl,

offensichtlich handelt es sich bei den starken Schmerzen um Nerven(wurzel)schmerzen. Da Sie außerdem eine Gürtelrose haben (eine Viruserkrankung, die auch die Nerven befällt), darf man Ihnen kein Kortison geben, das sonst gegen solche Schmerzen helfen würde, da diese Medikament die Immunabwehr herabsetzen würde! Ich empfehle Ihnen daher zuerst einmal Valoron N Tbl., 3x50 mg / Tag (verschreibungspflichtig).

Sodann muss geklärt werden, ob die Symptome und die verschiedenen möglichen Krankheitsursachen zusammenpassen:

1.) Wo genau, d.h. in welcher "Etage", zwischen welchen Wirbelkörpern liegt denn der Bandscheibenvorfall genau? Es gibt 12 Brustwirbelkörper!

2.) Wo genau, in welcher Höhe sind die Hauterscheinungen der Gürtelrose?
Ist diese rechts oder links?

3.) Habe ich Sie richtig verstanden: Der (kleine) Bandscheibenvorfall ist links, die Schmerzen sind aber rechts?

Die Therapie richtet sich nach der Diagnose.
Wenn Sie mir die o.g. Fragen beantworten, kann ich Ihnen vielleicht weiterhelfen.

Gegen die Gürtelrose können Sie schon mal Vit. C + Zink Drg. einnehmen und Omniflora für die Darmflora, 3x1 Kps. (frei verkäuflich in der Apotheke), stärkt das Immunsystem.

Alles Gute und gute Besserung


Verändert von Ortho-Doc Nowi am 23.10.2010 um 10:40 Uhr EST
Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Herr Karl,
das klingt vertraut. Zuletzt hatte ich einen Patienten mit ähnlichen Beschwerden. Zu allererst empfahl ich meinem Patienten die Gürtelrose adquat zu behandeln, die diese sich entlang des Nervens mit Schmerzen ausbreiten kann, v.a. wenn sich die Gürtelrose bei Ihnen auch rechts befindet. Da der Bandscheibenvorfall (BSV) klein und links diagnostiziert wurde, kann dieser nicht für rechtsseitige Beschwerden verantwortlich sein. Des Weiteren ist solch eine Beschwerdesymptomatik nicht selten auch durch eine zusätzliche Blockade in der BWS kombiniert. Dies führt dann zu Bewegungsschmerzen und erzeugen Ihr Gefühl eines eingeklemmten Nervens. Ein manualtherapeutischer Eingriff ("Einrenken") kann dann Erleichterung bringen. Daher ist eine Vorstellung beim Orthopäden mit Zusatzbezeichnung Chirotherapie/osteopathie sinnvoll neben eine schnelle Behandlung der Gürtelrose.
Gern helfe ich weiter, haben Sie noch Fragen, ansonsten
Sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber.
VG und gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemein Info ersetzt nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Antworten:

zu 1) In Höhe TH7/TH8 "kleiner, links mediolateraler Prolaps;

Facettengelenksarthrose in Höhe TH10/TH11"

zu 2) keinerlei Hauterscheinungen der Gürtelrose; die Blutuntersuchung ergab einen extrem hohen Wert bei Herpes Zoster Varicella; Medikament, das ich bisher einmal eingenommen habe, ist Zostec

zu 3) Die Schmerzen sind rechts; Zentrum ist unter der Achsel ungefähr letzte Rippe, von dort ca. 8 cm Richtung Wirbelsäule; bei falscher Bewegung breitet sich der Schmerz entlang der Rippe wie ein Krampf in Richtung Brust/Bauch aus

 

 

Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Herr Karl,
zu 1: ich denke nicht, dass dies klinisch relevant ist, das der Vorfall links ist
zu 2: da die Blutuntersuchung positiv ist und die Behandlung eingeleitet worden ist, würde ich die therapie fortsetzen mit Absprache des behandelnden Arztes
zu 3: dies klingt wirklich nach einem "eingeklemmten Nerv, daher bitte den orthopäden aufsuchen, damit dieser die Blockade loesen kann. Ggf ist noch die Verordnung von Manueller Therapie beim Krankengymansten sinnvoll und von Muskelrelaxantien
Gern helfe ich weiter, haben Sie noch Fragen, ansonsten
Sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber.
VG und gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemein Info ersetzt nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

Sie haben doch bei der vorletzten Antwort geschrieben, dass der Bandscheibenvorfall links nicht zu den Schmerzen rechts führen kann. In der letzten Antwort schreiben Sie nun, dass es klinisch nicht relevant ist, dass der Vorfall links ist. Das verstehe ich nicht!

 

Ich war bereits bei einem Chiropraktiker; die Behandlung war allerdings so aggressiv, dass ich im Anschluss noch größere Beschwerden hatte. Außerdem hat mir mein Hausarzt keine Chirotherapie bei einem Bandscheibenvorfall empfohlen. Dies sei zu gefährlich.

Wie sehen Sie das?

Mit freundlichen Grüßen

Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Herr Karl,
ja der BSV ist LINKS und damit führt er NICHT zu den Beschwerden RECHT. Der BSV links wäre relevant, wenn es nach links ausstrahlen wuerde. Meistens tun Sie das jedoch nicht.
JA, Chiropraxis ist nicht Ihr Ding. es wird nicht nach der Ursache geschaut, sondern nur das schnelle "Knachken" gesucht. Am besten ist die Behandlung beim Osteopathen, jedoch kann die Manuelle Medizin beim Krankengymansten sanft angewendet werden und helfen. Auch durch den Orthopäden. Ich persönlich manipuliere nicht in dem Segment des BSV. Aber drüber und drunter und ich glaube, das könnte Ihnen helfen. Es muss halt genau geschaut werden, von welchem Segment Ihre rechtsseitigen Beschwerden kommen und dann los.
Gern helfe ich weiter, haben Sie noch Fragen, ansonsten
Sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber.
VG und gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemein Info ersetzt nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.

Lieber Herr Karl,

ich darf mich nochmals melden, nachdem ich Ihnen zuerst geschrieben habe. Wenn der kleine Bandscheibenvorfall links ist, verursacht er normalerweise rechts keine Schmerzen.

Da die Schmerzen an den Rippen entlang ziehen, ist es sehr wahrscheinlich, dass es sich um Schmerzen von Seiten des Herpes zoster handelt. Die begonnene Therapie mit Zostec sollte weitergeführt werden. Da es sich um eine Viruserkrankung bei meist geschwächter Immunitätslage handelt, ist es sinnvoll, diese zu verbessern, wie ich bereits oben beschrieben habe.

Von einer Chirotherapie würde ich Ihnen bei vorhandenem Bandscheibenvorfall allerdings abraten.

Gegen die Schmerzen sollten sie, wie gesagt, Valoron N einnehmen, das gut vertragen wird und meist ohne große Nebenwirkungen ist!

 

Gute Besserung.

++++++++++++++++++++++++++++

Falls die Antwort eine Hilfe für Sie war, bitte mit "Akzeptieren" zu honorieren!, danke.

 

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter DOc Nowi,

die Schmerzen treten lediglich bei Drehbewegung und beim Heben des Arms und Beines auf, also wenn auf die rechte Seite ein Druck ausgeübt wird, nicht im Sitzen und nicht im Liegen. Ist das auch bei Gürtelrose möglich???

Was ist mit der Spondylarthrose?

Der Bandscheibenschaden ist in Höhe TH7/TH8.

Hauterscheinungen der Gürtelrose sind nicht vorhanden.

 

Ich nehme seit 3 Wochen je 2 VoltareG Dispers pro Tag Schmerzen und Entzündung)Kann man das weiterhin tun? Voltaren soll nicht gerade magenfreundlich sein?

MfG

Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Herr Karl,

da die Viren die Nervenwurzeln und den Intercostalnerv (an den Rippen) befallen und die Muskeln u.a. auch an den Rippen entspringen, können solche Schmerzen auch bei einem herpe zoster vorhanden sein.

 

Natürlich können auch ähnliche Schmerzen durch die Spondylarthrose hervorgerufen werden, insbesondere bei Drehung der Wirbelsäule.

 

Voltaren sollten Sie nicht über längere Zeit nehmen, da die Nebenwi Sie schon ein NSAR einnehmen, dann zusätzlich mit einem Magenschutz, z. B. Pantozol Tbl. 20 bis 40 mg /Tag.

 

Nur ein großer Bandscheibenschaden verursacht auch Schmerzen auf der Gegenseite durch Verdrängung des Rückenmarks bzw. von Nervenwurzeln. Ein kleiner Bandscheibenvorfall wie bei Ihnen macht das nicht!

 

Gute Besserung

 

 

 

 

Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 1952
Erfahrung: Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
Ortho-Doc Nowi und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sorry Doc Nowi

Zusatzfrage

die Schmerzen an dieser bestimmten Stelle auf der rechten Seite entstehen insbesondere auch bei der Drehbewegung der Wirbelsäule nach links.

Ändert dies etwas an Ihrer Einschätzung?

 

Wie kann man denn feststellen, dass Schmerzen durch Spondylose verursacht sind und nicht durch Herpes Zoster?

 

Nochmals vielen Dank

Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Herr Karl,

man kann das austesten, indem man ein Lokalanästhetikum an das entsprechende kleine Wirbelgelenk spritzt, wenn die Schmerzen daher kommen, wären sie danach für eine gewisse Zeit (mehrere Stunden) weg, z.B. Carbostesin 0,5% 3 bis 5 ml. Der behandelnde Orthoipäde könnte das testen.

 

Gute Besserung

 

 

 

Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber herr karl,
die Spondylarthrose ist ein verschleiss der kleinen Wirbelgelenke und macht -nach meinen Erfahrungen- keine Ausstrahlung in die Peripherie. Die Gürtelrose jedoch und ebenso ein Bandscheibenvorfall oder auch und gern eine Blockierung.
Alles gute
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank für die Akzeptierung

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Orthopäde

    Orthopäde

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1755
    Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthopäde

    Orthopäde

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1755
    Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/alfneuhaus/2010-6-27_112351_Alf_2kb_pic.jpg Avatar von Alf Neuhaus

    Alf Neuhaus

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    127
    Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Gelenkchirurgie, Handchirurgie, Unfallchirurgie, Chiropraxis
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/ortos/2014-11-24_03337_rofil.64x64.jpg Avatar von Ortho-Doc Nowi

    Ortho-Doc Nowi

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1309
    Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/ortho5/2012-2-21_9435_AckermannOle.64x64.jpg Avatar von Orthopäde-Duisburg

    Orthopäde-Duisburg

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    773
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Kinder-Unfallchirurgie,Notfallmed
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5785
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DR/Drwebhelp/2012-7-18_0223_Dr.Garcia7.64x64.jpg Avatar von Drwebhelp

    Drwebhelp

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    2001
    20 Jahre eigene Praxis, Allgemein und Tropenmedizin.
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie