So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

rechte Hand / Arm schmerzt in der Nacht (Ruheschmerz ).Was

Kundenfrage

rechte Hand / Arm schmerzt in der Nacht (Ruheschmerz ).Was ist das? Was ist zu tun?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Da kommen mehrere Möglichkeiten in Betracht, allen voran Einklemmungsprobleme von Nerven, entweder im Verlauf des Armes oder im Bereich der Wirbelsäule.
Solche Schmerzen lassen sich durch Lageänderung und Bewegung meist rasch besser.
Alternativ wäre an Durchblutungsstörungen zu denken oder Druck auf den Nerven durch andere Ursachen.

Mir würde vermutlich mehr dazu einfallen, wenn ich etwas mehr Informationen hätte.
Seit wann?
Jede Nacht?
Wo genau ist der Schmerz?
Wachen Sie davon auf?
Wachen Sie wenn dann immer auf der selben Seite auf?
Haben Sie sonstige Erkrankungen?
Wie alt sind Sie?
Welche Medikamente nehmen Sie?
Usw.

Dr. Schaaf

p.s. Alles beantwortet?
Wenn ja, dann klicken Sie bitte auf "Akzeptieren".
Wenn nein, dann fragen Sie bitte nach.
Experte:  Alf Neuhaus hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Tag,

nächtliche Schmerzen im Bereich der Hand und des Armes können auf eine Nervenentzündung hinweisen (´kribbeln´, Ámeisenlaufen´ im Arm/ Hand?), die häufigste wäre das sog. Karpaltunnelsyndrom (betrifft die Finger Daumen bis Ringfinger) und beginnd klassischer Weise Nachts. Auch ein Problem der Haslwirbelsäule könnte die genannten Symtome verursachen. Lassen Sie sich bitte von einem Orthopäden untersuchen, der möglichst auch in Handchirurgie ausgebildet ist. Die Behandlung ist im Frühstadium einfach und meistens sehr erfolgreich. Für weitere Fragen/ Informationen stehe ich Ihnen gerne zu Verfügung. Viel Glück und gute Besserung.

Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Patient,
das kann viele Ursachen haben
1. Schulterreizungen
2. Nerveneinengungen in der HWS, das sollte baldmöglichst abgeklärt werden -durch orthopäden und/oder Neurolgen, um auszuschliessen, dass sie nicht auch schon muskelschwächen entwickelt haben
3. Nerveneinengungen im Ellenbogenbereich, auch hier sollte ein Neurologen drauf schauen
4. Hand kann durch das sogenannte karpaltunnelsnydrom -nervenengpass im Handgelenksbereich- hervorgerufen werden, ABER dann schmerzt nicht der Arm
Fazit: Sie sollten bitte die o.g. Aerzte aufsuchen, da dies nicht normal bzw üblich ist.
Gern helfe ich weiter, haben Sie noch Fragen, ansonsten
Sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber.
VG und gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemein Info ersetzt nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie