So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.
Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Hallo, wird bei einer Bandscheiben-Op die gesamte Bandsch.

Kundenfrage

Hallo, wird bei einer Bandscheiben-Op die gesamte Bandsch. entnommen ? Durch welches Material wird sie ersetzt ?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Morgen,

um Ihre Frage zu beantworten: Es kommt darauf an, wo die Bandscheibenop. gemacht wird:

1.) An der Halswirbelsäule muss meistens von vorne durch die Bandscheibe eingegangen werden, um an den Vorfall zu kommen und die Nervenwurzel/Rückenmark zu entlasten. Daher wird der Bandscheibenraum zerstört und muß durch einen Platzhalter (Spacer) oder eine künstliche Bandscheibe ersetzt werden.

 

2.) An der Lendenwirbelsäule wird meistens von hinten operiert und die Nervenwurzel aufgesucht. Diese wird dann von dem vorgefallenen Bandscheibengewebe befreit. Eine vollständige Entfernung der Bandscheibe ist meistens nicht notwendig. Wenn der Bandscheibenzwischenraum zwischen den Wirbelkörpern jedoch stark erniedrigt ist und es dadurch zur Einengung der Nervenwurzeln komm und die kleinen Wirbelgelenke nicht mehr richtig aufeinanderpassen, was zur Arthrose führen würde, kann auch an der LWS ein Spacer oder eine künstliche Bandscheibe von der Seite oder von vorne eingeführt werden (größere Operation!). Gute Besserung und viele Grüße, Ortho-Doc Nowi

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ich hoffe, Ihnen hiermit eine Hilfe gegeben zu haben. Wenn Sie weiteren Klärungsbedar haben, stellen Sie bitte weitere Fragen, ansonsten bitte mit "Akzeptieren" zu honorieren.

Auch wäre eine positive Bewertung Ihrerseits nett, denn nur so bekommt man hier seine Reputation, danke

Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Patient,
das kann -ehrlicherweise- so nicht genau beurteilt werden. Die Frage ist naemlich, was soll genau für eine Operation durchgeführt werden?::
1. Es wird nur ein Bandscheibenvorfall entfernt?
2. Bekommen Sie eine Bandscheibenprothese?
3. Soll eine Versteifung durchgeführt werden?

wenn 1: dann wird nur das -aus der Bandscheibe- heraushängende Bandscheibenmaterial, das auf den Nerv drückt, entfernt. Dabei wird auch die Bandscheibe selbst untersucht um nachzuschauen, ob dort noch lockere Anteile zu finden sind, die nachrutschen können. Wenn ja, werden diese auch entfernt. Jedoch nie die ganze Bandscheibe, Dieser Eingriff wird jedoch nahezu nur an der LWS durchgeführt
wenn 2 und 3: ja, es wird die ganze Bandscheibe entfernt, da das eingebrachte Material (eigener Knochen zur versteifung oder die Bandscheibenprothese) an den benachbarten Wirbelkörpern festwachsen kann. Diese ist nicht möglich, wenn "knorpelige Strukturen der Bandscheibe" noch im Bandscheibenfach verbleiben. Diese Eingriffe erfolgen an Hals- Brust- und Lendenwirbelsäule.
Gern helfe ich weiter, haben Sie noch Fragen, ansonsten
Sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber.
VG und gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemein Info ersetzt nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis


Verändert von Orthopäde_Ddorf am 21.10.2010 um 11:15 Uhr EST

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie