So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 2126
Erfahrung:  Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Mein Mann hat eine Verknorpelung zwischen 2. und 5. Halswirbel

Kundenfrage

Mein Mann hat eine Verknorpelung zwischen 2. und 5. Halswirbel welche bereits
stark auf den Kehlkopf drückt. Er wurde bereits in Neubrandenburg vor 2 Jahren
operiert wobei die Operation als zu gefährlich abgebrochen wurde. Jetzt in immer kürzeren
Abständen hat er über längere Zeiträume Schluckbeschwerden (Stunden sogar gar kein
Schlucken möglich) und schon Luftbeschwerden. Ich denke es ist kurz vor 12 und es
muss doch eine Möglichkeit geben meinen Mann vorm Ersticken zu retten1
Bitte helfen Sie mir und benennen mir Ärzte, wenn möglich in Mecklenburg-Vorpommern
oder Raum Berlin die endlich helfen können!
Freundliche Grüße Birgit Hasse, Hospitalstraße 7, 17309 Pasewalk, Tel.: 03973-212438

Mein Mann ist 53 Jahre alt.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Frau Hasse,

um was für einen Tumor handelt es sich? Gutartig oder bösartig? Alle Tumoren haben Namen, über die sich die Mediziner verständigen. Verknorpelung allein ist zu ungenau! Es scheint sich bei Ihrem Mann um eine schwierigere Sache zu handeln. Ich würde Ihnen raten sich an eine HNO-Klinik (Hals-Nasen-Ohren-Klinik) einer Universität in Ihrer Nähe zu wenden. Dort werden Operationen am Hals täglich durchgeführt und an der Luftröhre. Stellen Sie Ihren Mann dort in der Poliklinik vor, dann wird man Ihrem Mann weiterhelfen. Ersticken braucht er nicht. Es gibt auch die Möglichkeit einer (vorübergehenden) Trachealkanüle (Öffnung in der Luftröhre mit einer speziellen Kanüle, über die er atmen kann).

Gute Besserung und viele Grüße

+++++++++++++++++++++++++++

Hat Ihnen die Antwort weitergeholfen, wenn nicht, stellen Sie weitere Fragen.

Wenn die Antwort eine Hilfe war, bitte mit "Akzeptieren" zu honorieren, sonst erhalten wir hier kein Honorar! Danke.

Ortho-Doc Nowi und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank für die Akzeptierung, wie geht es Ihrem Mann jetzt, was haben Sie unternommen? Um welchen Tumor handelt es sich. Wäre schön, eine Rückmeldung zu erhalten. Viele Grüße