So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Orthopäde_Ddorf.

Orthopäde_Ddorf
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Orthopäde_Ddorf ist jetzt online.

Ich habe nach diversen Einlagen (habe Platt- Spreiz und Senkdfuss

Kundenfrage

Ich habe nach diversen Einlagen (habe Platt- Spreiz und Senkdfuss sowie rechts durchgetreten) starke Schmerzen, besonders nachts an beiden Außenknien. Der orthopidäsche Schuhmacher hat versucht, durch die Innenerhöhung eine Entlastung zu finden. Am Tag bzw. laufen ist alles OK, jedoch nachts treten starke Schmerzen, wie oben beschrieben auf. KXXXXX XXXXXm schlafen. Wie kann Abhilfe geschaffen werden.

wie lange dauert noch die Antwort. Sie schrieben doch, dass einigie Spezialisten vor Ort seien
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

schwierig zu beantworten, da ich nicht weiss, was für Einlagen Sie tragen. Wurden die Einlagen nach Gipsabdruck gefertigt? Tragen Sie Schuhe mit einer Dämpfungssohle? (zu empfehlen von "Mephisto" im normalen Schuhgeschäft zu haben, schont Knie und Bandscheiben). Stimmen die Knie-Achsen oder haben Sie O- oder X-Beine, die die Schmerzen erklären könnten. Es kann auch sein, dass die Innenranderhöhung wieder entfernt werden muss, wenn Sie damit nicht zurecht kommen. Beschaffen Sie sich auch Holzsandalen, die eine Form wie Einlagen haben und nur vorne eine Schnalle, damit die Fußmuskulatur gekräftigt wird, wenn Sie diese regelmäßig zu Hause tragen, verschwinden mit der Zeit die Plattfüße und die Schmerzen!

Alles Gute und viele Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

 

Danke für die Info. Die Plattfüße sind ein Erbstück und überhaupt, da ist nichts in Bezug auf Sandalen etc. zu machen. Bislang ging alles gut. Hatte nie Schmerzen bei meinem vorherigen Einlagen, wo allerdings der Außenrand erhöht wurde, ich plötzlich nicht mehr aufstehen konnte, ich lief äußerst schwer, steif uvm. Daraufhin wurde der Innenrand erhöht

Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, wie gesagt, den Innenrand wieder entfernen. Sie haben noch nicht beantwortet, wie die Achsverhältnisse der Knie sind: X- oder O-Bein oder orthograd? Plattfüße machen normalerweise keine Knieschmerzen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

da ich bislang nie Schmerzen hatte mit den Einlagen, gehe ich davon aus, dass ich wederX noch O-Beine habe. Das hat auch mein Orthopäde bestätigt, Lediglich vermerkte er auf dem Rezept, das ich ja bereits abgegeben habe, das Wort Halux (allerding nicht Valgus) Er sagte, es gäbe auch eine Halux Haltung. Leider habe ich es versäumt ihn daraufhin anzusprechen was er damit meinte. Über das Wochende hatte ich es nochmals mit den Einlagen mit dem Innenrand probiert, eine Katastrophe. Nach sehr starke Schmerzen an beiden Knieen an der Außenseite sowie ein Ziehen in den Beinen.

.

Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Abend,

wenn Sie mit den Einlagen mit Innenrand nicht zurechtkommen und sogar mehr Schmerzen als vorher haben, sollten Sie die Innenranderhöhung sofort wieder entfernen. Ob Sie O- oder X-Beine haben können Sie leicht selbst feststellen: Wenn Sie gerade stehen und die Füße parallel stellen entsteht bei O-Beinen ein Zwischenraum zwischen den Knien von mehreren Zentimetern, beim X-Bein kommen jedoch die Fußknöchel nicht zusammen. Beim O-Bein entstehen auf der Innenseite der Knie zuerst Meniskusschäden, an der Außenseite Bänderschäden und Schmerzen. Beim X-Bein ist es umgekehrt.

Besteht noch Klärungsbedarf, dann stellen Sie weitere Fragen, wenn nicht, bitte mit "Akzeptieren" zu honorieren! Danke

Experte:  Alf Neuhaus hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Abend,

nächtliche Schmerzen an der Außenseite des Kniegelenkes könnte auf eine Außenbandreizung oder auch auf eine Entzündung eines Nerven, der an der Außenseite des Kniegelenkes vorbeiläuft, hinweisen. Diese Entzündungen tuen meistens Nachts weh und werden bei Bewegung manchmal etwas besser. Ein Orthopäde kann mit einer Ultraschalluntersuchung herausfinden ob diese Strukturen entzündet sind und dann die Therapie entsprechend sofort einleiten. So eine Entzündung entsteht meistens durch Über- oder Fehlbelastung, kann also tatsächlich mit den Einlagen zusammen hängen, wobei das Weglassen der Einlagen zwar richtig ist aber die bereits bestehende Entzündung eher nicht beeinflußt. Viel Glück und gute Besserung.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

 

Hallo

vielen Dank für Ihre Info. Ich denke auch, dass es sich um eine Entzündung handelt, die äußerst schmerzhaft ist. Auch bin ich der Meinung, dass die Einlagen die Ursache sind. Eine Untersuchung seitens des Orthopäden (Röntgen) wurde gemacht. Es ist keine Arthrose diagnostiziert.

Der Nerv müsste also noch untersucht werden.

 

Allerdings stellt sich die Frage -wie sollen die Einlagen anfertigt werden, da die Ursache wahrscheinlich aus den Einlagen resultiert.

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo

 

ja ich bin es nochmals. Wie Sie schreiben, handelt es sich um eine äußerst schmerzliche Angelegenheit. Ich kann ohne Einlagen überhaupt nicht laufen. Es ist für mich dringend notwendig zu wissen, auf welche Art die Einlagen angefertig werden müssen. Mir tuen nich nur die Außenseite der beiden Knien schmerzen (brennen, stechen) sondern auch die ganze Hüftenmuskulutur. Hoffe auf eine Antwort, die ich dem Orthopädischen Schuhmacher mitteilen kann, damit ich von meinen Schmerzen erlöst werde.

Besten Dank.

Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.

Am besten lassen Sie Weichbettungseinlagen nach Gipsabdruck anfertigen, die das Längs- und Quergewölbe eines normalen Fußes nachbilden, außerdem empfehle ich Ihnen einen sog. Dämpfungsabsatz am Schuh anbringen zu lassen.

Gute Besserung.

+++++++++++++++++++++++

Falls Sie noch Fragen haben stellen Sie diese bitte, ansonsten bitte mit "Akzeptieren" zu honorieren, danke. Ortho-Doc Nowi

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo

 

besten Dank für Ihre Antwort. Es ist fraglich, ob die Kasse eine solche Einlage bezahlt. Allerdings ist das sekundär. Ich hätte auch die Meinung Ihres Kollegen Dr. Alf Neuhaus gewußt ob er der gleichen Meinung ist, oder noch eine andere Lösung kennt.

 

mfg

Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Abend,

die beschriebenen Einlagen bezahlt die Krankenkasse, wenn sie von einem Orthopäden verordnet werden.

Viele Grüße Ortho-Doc Nowi

Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Liebe Patientin,
ich stimme auch dem KollegenNeuhaus zu, dass es sich um Entzündungen oder besser Reizungen der Seitenbänder handeln kann.
Dies kann durch falsche Einlagenversorgung verschlimmert werden. Haben Sie schon mal eine Ganganalyse durchführen lassen? Dabei kann man viele Erkenntnisse bekommen, woduch man eine bessere versorgung der Füsse erreichen kann.
Grundsätzlich kann und sollte eine Einlagenversorgung wieder erfolgen, da Sie ohne diesen ja tagsüber gar nicht mehr laufen können. In der TAT werden diese von den Kassen übernommen bei einem Eigenanteil zw. 15-25 Euro.
ABER, vielleicht reichen einfach keine Einlagen mehr und man muss über einen orthopädischen Schuh nachdenken? Haben Sie Diabetes (Zucker)?
Des weiteren haben Sie oben vermerkt, dass Sie schon einen ausgetretenen Platt-Spreiz, bzw Senk-spreizfuss haben. Bei starken Fussdeformierungen kann es wirklich notwendig sein, orthopädische Schuhe tragen zu muessen. Das kann Ihnen aber der Orthopäde in Zusammenarbeit mit dem Orthopädietechniker erklären. Nicht selten verordne ich diese. Einfach den Innenrand zu erhöhen erscheint mir nicht ok.
Gern helfe ich weiter, haben Sie noch Fragen, ansonsten
Sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber.
VG und gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemein Info ersetzt nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis
Orthopäde_Ddorf, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung: Orthopädie, Osteopathie, Akupunktur, Sportmedizin, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie
Orthopäde_Ddorf und weitere Experten für Orthopädie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Alf Neuhaus hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Abend,

ich bitte die verspätete Antwort zu entschuldigen, ich habe lange gearbeitet. Die Einlagenversorgung halte ich auch für sehr sinnvoll, allerdings ist diese am genauesten nach komputergesteuerter Fußdruckmessung oder zumindest Schaumabdruck im Stehen, auch das Gangbild sollte analüsiert werden. Dennoch glaube ich das die Einlagen nur ein auslösender Faktor war, lassen Sie bitte den Bandaparat am Kniegelenk per Ultraschall untersuchen, eine Röntgenaufnahme zeigt nur den Knochenaparat und kann keine Aussage über eine mögliche Seitenbandentzündung erlauben. Nach erfolgreicher Behandlung der Entzündung sollte dann das Gangbild und die Fußform erneut untersucht und entprechend versorgt werden. Könnten auch berufliche Belastungen wie langes Stehen hinter den Beschwerden stecken? Viel Glück und gute Besserung.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo

 

das ist eines der besten Feedbacks überhaupt, gleichzusetten mir Hrn. Dr. Ddorf.

Frage, sollte ich die Antwort mit akzeptieren beantworten muss dann nochmals 35 Euro zahlen??? Das wäre natürlich nicht so gut. 35,- Euro sind ja bereits abgezogen worden.

 

Grüsse

Experte:  Alf Neuhaus hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Abend,

danke für Ihren Komentar, Sie brauchen natürlich nicht nochmals zu bezahlen, da Sie bereits die Antwort des Kollegen akzeptiert haben. Ich hoffe das Sie und Ihr Orthopäde die Entzündung in den Griff bekommen und danach mit den neuen Einlagen zufriedener sind. Denken Sie daran, der beste Hinweis das die Einlagen die richtigen sind ist das feetback Ihrer Füße, wenn Sie (und Ihre Füße) sich, nach der Angewöhnungsphase, mit den Einlagen wohl fühlen, dann sind es die richtigen. Viel Glück und gute Besserung.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

ich werde gemäß Ihren Vorschlägen vorgehen oder aber ich bin bereits aktiv vorgegangen. Ultraschall wurde gemacht. Es "könnte" sich um eine Entzündung handeln. Auch hab e ich mich bereits für ein Laufband angemeldet und hoffe, dass ich die Sache in den Griff bekomme.

 

Ansonsten muss ich mich nochmals an die Helfer im Internet wenden. Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit im sonnigen (??) Malage und grüße Sie

 

mfg

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Orthopäde

    Orthopäde

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1755
    Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthopäde

    Orthopäde

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1755
    Orthopädie, Unfallchirurgie, Füsse, Knie, Hüfte, Prothetik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/alfneuhaus/2010-6-27_112351_Alf_2kb_pic.jpg Avatar von Alf Neuhaus

    Alf Neuhaus

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    127
    Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Gelenkchirurgie, Handchirurgie, Unfallchirurgie, Chiropraxis
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/ortos/2014-11-24_03337_rofil.64x64.jpg Avatar von Ortho-Doc Nowi

    Ortho-Doc Nowi

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    1309
    Facharzt für Orthopädie; Sportmedizin, SG-Gutachten, 30 J. Praxis, Unfallchir., Reha, Chiroth. Akup.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/ortho5/2012-2-21_9435_AckermannOle.64x64.jpg Avatar von Orthopäde-Duisburg

    Orthopäde-Duisburg

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    773
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Kinder-Unfallchirurgie,Notfallmed
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5785
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DR/Drwebhelp/2012-7-18_0223_Dr.Garcia7.64x64.jpg Avatar von Drwebhelp

    Drwebhelp

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    2001
    20 Jahre eigene Praxis, Allgemein und Tropenmedizin.
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Orthopädie