So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alf Neuhaus.
Alf Neuhaus
Alf Neuhaus, Dr. Med.
Kategorie: Orthopädie
Zufriedene Kunden: 127
Erfahrung:  Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Gelenkchirurgie, Handchirurgie, Unfallchirurgie, Chiropraxis
43056094
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Orthopädie hier ein
Alf Neuhaus ist jetzt online.

Hallo!Habe unertr gliche schmerzen im r cken.(brustbereich)die

Kundenfrage

Hallo!Habe unerträgliche schmerzen im rücken.(brustbereich)die brust tut weh und beim atmen tut es auch weh.was kann das sein?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Orthopädie
Experte:  Dachsberg hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo,

 

wo haben Sie Schmerzen beim Atmen?

 

Sind die Schmerzen auf beiden Seiten gleich?

 

Haben Sie derzeit einen Atemwegsinfekt, Husten?

 

Sind Sie gestürzt oder hatten Sie einen Unfall, eine Verletzung?

 

Ist Ihr Gewicht eher normal?

 

Wie alt sind Sie?

 

 



Verändert von Dachsberg am 30.09.2010 um 21:34 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ja die hab ich
Experte:  Dachsberg hat geantwortet vor 7 Jahren.

...wie gut bekommen Sie derzeit Luft?

 

...sind Sie von der Lunge belastbar?

Experte:  Dachsberg hat geantwortet vor 7 Jahren.

...seit wann genau haben Sie die Beschwerden?

 

...traten sie plötzlich auf??

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
seit heute mittag.die kamen plötzlich.es zieht auch in den arm rein.
Experte:  Dachsberg hat geantwortet vor 7 Jahren.

...

 

spontan fällt mir dazu folgendes ein:

 

zunächst, wenn sich die Beschwerden eher auf die Atmung beziehen, Folge eines Infektes durch Rippenfellentzündung.

 

Die Lunge selbst hat keine schmerzempfindlichen Nerven, weh tun können hier das Rippenfell und dir Rippen bzw Wirbelsäule.

 

Sie könnten spontan - ohne Infekt - einen "Pneumothorax" haben. das heißt, eine Seite der Lunge wäre mehr betroffen, Sie hätten nicht mehr so viel Kraft wie normal, da ein Teil der Lunge nicht mehr aktiv ist ( ist reversibel).

 

Sie könnten akut Bandscheiben-Beschwerden haben.

 

Sie könnten eine Art Angina Pectoris haben (Schmerz zieht in den Arm...den linken?)

 

Wenn die Schmerzen nicht besser werden und Sie sich nicht gut fühlen, lassen Sie ich in die Klinik fahren.

 

Spätestens morgen würde ich mit diesen doch sehr akuten Schmerzen den Hausarzt aufsuchen.

 

Bei Fragen, bitte bald melden, ist schobn spät...

 

alles Gute, gruß

Experte:  Dachsberg hat geantwortet vor 7 Jahren.

... da Sie mit diesen Schmerzen wohl unmöglich schlafen können und sich evtl etwas ernstes dahinter versteckt, wäre es sinnvoll, sich auch jetzt schon in die nächste Klinik fahren zu lassen, entweder von Angehörigen/Freunden oder vom Krankenwagen.

 

Ich wünsche Ihnen alles Gute und gute Besserung.

 

Gegen die Schmerzen können Sie Ibuprofen oder Novalgin nehmen, dies ersetzt aber nicht den Arztbesuch...

Experte:  Orthopäde_Ddorf hat geantwortet vor 7 Jahren.
Lieber Patient,
wenn ich das so lesen, dann hätte ich sofort auf eine Blockade in der BWS getippt, Diese kann auch schon mal in den Arm hineinstrahlen: JEDOCH kann sich dahinter auch mal ein Herzinfarkt oder selten auch eine Lungenembolie verstecken. Dahe bitte umgehend einen Internisten aufsuchen und DRINGEND abklären lassen, ob das Herz und die Lunge in Ordnung sind. Ist das der Fall, dann bitte einen Orthopäden mit Zusatzausbildung in Chirotherapie und/oder osteopathie aufsuchen. Durch einen kleinen Handgriff können dann die Beschwerden verschwunden sein. Ganz selten gibt es hartnäckige Fälle, die dann noch der weiteren Therapie beim Krankengymnasten bedürfen. Eine weitere Manuelle Therapie kann dann der Orthopäde ausstellen. ABER auf jeden Fall erst zum Internisten in der Praxis -wenn geöffnet- oder in das nächst gelegene Krankenhaus. Lokales Auflegen einer Wärmeflasche und Kinesio Taping ist auch sehr hilfreich.
Ich wünsche Ihnen alles gute
VG und gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemein Info ersetzt nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis
Experte:  Alf Neuhaus hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Abend,

es mag uinverschämt von mir klingen, aber wenn Sie unerträgliche Schmerzen in der Brust haben, die beim Atmen schlimmer werden oder gar das Atmen erschweren, sollten Sie nicht am Komputer sitzen und Rat im Internet suchen, sondern in die nächste Klinik fahren und sich dort untersuchuen lassen, mögl. Ursachen können Herzinfarkt, Lungenembolie, Spontanpneumothorax (eine Hälfte der Lunge kollabiert, kann ohne Unfall/ Trauma passieren) u.a. Wenn alles ok ist dann kann Ihnen ein Orthopäde nach entsprechender röntgenuntersuchung sicherlich weiterhelfen, aber bitte zuerst in eine Klinik und ernste Ursachen ausschließen. Viel Glück und gute Besserung.